Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Relevanz der Nebenbahnen (5258-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Gleichenberger Bahn

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • FlipsP
Relevanz der Nebenbahnen
EDIT:
Abgetrennt aus der Gleichenberger Bahn, nach diesem Posting
_______________________________________________________________


Ich verstehe nicht, warum diese Bahn überhaupt noch betrieben wird. Bei der Radkersburger- und bei der Murtalbahn muss man ständig im Hinterkopf haben, dass diese in den nächsten Jahren eingestellt werden. Von dieser Bahn hört man nichts dergleichen, aber gerade hier sind es nur mehr 4 Zugpaare täglich und die Fahrgäste kann man auch mit einem PKW transportieren, man braucht nicht einmal einen Bus dafür. Auch die Streckenführung ist nicht optimal, kann doch von aus Bad Gleichenberg Feldbach mit dem PKW in ca 15 Minuten erreicht werden, braucht die Bahn doppelt so lange. Ab Gnas in Richtung Feldbach wäre die Bahn konkurrenzfähig mit mehr Angebot.

Also warum gibt es hier nie Einstellungsgerüchte? Die Fahrgastzahlen werden ja auch nicht berauschend sein nehme ich an.

Natürlich bin ich für jede Bahn und möchte nicht dass nach Bad Gleichenberg kein Zug mehr fährt. Aber warum steht es hier nicht zu Diskussion, wo anders aber sehr wohl?
  • Zuletzt geändert: März 02, 2017, 14:53:20 von Martin
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Andreas
  • Moderator
Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #1
Die Radkersburgerbahn wurde in den letzten Jahren immer wieder saniert, auch dieses Jahr sind wieder Bauarbeiten geplant. Es gibt ja sogar Pläne, die Strecke nach Slowenien zu verlängern. Schließlich fährt dort auch die S-Bahn. Also eingestellt glaube ich wird diese Strecke nicht.
mfG
Andreas

  • PeterWitt
Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #2
Andere Frage: wenn man die Bahn erhält, warum sucht man nicht geeignetere Fahrzeuge? Da sollte es auch am Gebrauchtmarkt so einiges geben, im Prinzip Straßenbahn/Stadtbahnfahrzeuge (z.B: wären die E6 oder auch WLB100 günstig zu haben gewesen bzw. werden es bald sein). Die könnten dann die Kurven und Steigungen wesentlich besser bewerkstelligen, würden schneller anfahren und bremsen und somit die Fahrzeit deutlich reduzieren.
Und ja, da diese dann wohl auch für die Straße zugelassen wären stünde die Option offen, die Bahn in Feldbach ins Zentrum zu führen,  sowie ggf. eine kurze Stichstrecke nach Gnas zu führen.
Auch ein Bedarfshalt auf Höhe Styrassic Park würde zumindest den Fahrgastzahlen nicht schaden - es sind ja nur 200m Luftlinie. Aber ok, täumen wird man wohl noch dürfen - realistisch ist natürlich die Trassierung nach wie vor eine Katastrophe.

  • FlipsP
Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #3
Die Radkersburgerbahn wurde in den letzten Jahren immer wieder saniert, auch dieses Jahr sind wieder Bauarbeiten geplant. Es gibt ja sogar Pläne, die Strecke nach Slowenien zu verlängern. Schließlich fährt dort auch die S-Bahn. Also eingestellt glaube ich wird diese Strecke nicht.

Das stimmt so leider nicht. Es wird immer wieder davon gesprochen, ab 2019 Richtung Bad Radkersburg nichts mehr fährt. Auch die Verlängerung ist derzeit noch eher ein (wenn auch schon gut durchdachter) Wunschgedanke.

Wie gesagt ich möchte keine Bahn einstellen. Aber 4 Zugpaare pro Tag ist schon sehr wenig.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #4
Ich verstehe nicht, warum diese Bahn überhaupt noch betrieben wird.
......
Also warum gibt es hier nie Einstellungsgerüchte? Die Fahrgastzahlen werden ja auch nicht berauschend sein nehme ich an.
......

1987/88 war die Bahn im Abschnitt Gnas - Bad Gleichenberg haarscharf an der Einstellung. Damals gab es aber noch regelmäßig Güterwagen nach Gnas zum Gsellmann-Silo, der heute abgetragen ist. Der relativ konstante und nicht geringe Schotterverkehr von Mühldorf und eine besonders sparsame Betriebsführung sowie eine aufkommende Einbindung in das regionale touristische Angebot ließen die Bahn durch regionale Initiativen überleben.
Ein Beleg dafür, dass diese Zielsetzung gelungen ist, sind die sehr oft geführten Sonderzüge oder bestellte Gruppen in den Planzügen vor allem an den Wochenenden.
Das ist der Status quo!
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #5
Nicht zu vergessen, dass die Züge an Wochenenden oft sehr gut ausgelastet sind und dort ja auch tw öfter verkehren...
GLG
Martin

  • FlipsP
Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #6
Ich verstehe nicht, warum diese Bahn überhaupt noch betrieben wird.
......
Also warum gibt es hier nie Einstellungsgerüchte? Die Fahrgastzahlen werden ja auch nicht berauschend sein nehme ich an.
......

1987/88 war die Bahn im Abschnitt Gnas - Bad Gleichenberg haarscharf an der Einstellung. Damals gab es aber noch regelmäßig Güterwagen nach Gnas zum Gsellmann-Silo, der heute abgetragen ist. Der relativ konstante und nicht geringe Schotterverkehr von Mühldorf und eine besonders sparsame Betriebsführung sowie eine aufkommende Einbindung in das regionale touristische Angebot ließen die Bahn durch regionale Initiativen überleben.
Ein Beleg dafür, dass diese Zielsetzung gelungen ist, sind die sehr oft geführten Sonderzüge oder bestellte Gruppen in den Planzügen vor allem an den Wochenenden.
Das ist der Status quo!

Danke für die Zusammenfassung, das heißt die Gleichenberger Bahn ist zumindest der Radkersburger Bahn ein paar Jahre voraus. Hoffentlich kommen die Initiativen und so ein Betrieb auch Richtung Bad Radkersburg zustande!

Aber gibt es auch Überlegungen die Bahn zu attraktivieren? Zum Beispiel die ins Spiel gebrachte Haltestelle styrassic park oder mehr Zugpaare zu fahren? Wie gesagt ab Gnas ist ja die Fahrzeit fast identisch mit der des PKW.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #7
Also die Radkersburger Bahn ist ohnehin bei der S-Bahn dabei, wie kommst Du darauf, dass es dort so schlecht laufen sollte?
GLG
Martin

  • Andreas
  • Moderator
Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #8
Ich habe die Zahlen jetzt nicht im Kopf aber wenn ich mich richtig erinnere hat die Radkersburgerbahn seit Einführung der S-Bahn eine Verdoppelung der Fahrgastzahlen erreicht. Und nachdem die Strecke jetzt auch immer wieder saniert wird, einige Stationen auf der Strecke wurden modernisiert und auch in Spielfed-Straß der Bahnsteig 1 für die Radkersburgerbahn auf 55cm erhöht wurde, wäre eine Einstellung nach all diesen Fakten sehr unlogisch. Aber es stimmt, es gab heftige Gespräche über die Einstellung dieset Strecke, diese waren aber alle vor dem Aufschwung dieser Bahnlinie.
mfG
Andreas

  • FlipsP
Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #9
Naja wirklich gut steht es ja um die Radkersburger Bahn auch nicht. Mir ist klar, dass sie als S51 ins S-Bahnsystem integriert ist. Aber es ist doch auch hier im Forum oft genug davon zu lesen, dass es nicht in Stein gemeißelt ist, dass die Bahn nach 2019 auch noch fährt. Auch im Zusammenhang mit der (Wieder-) Verbindung mit Slowenien wird immer davon gesprochen, dass die Bahn ohne Verlängerung eingestellt wird.

Ich habe die Zahlen jetzt nicht im Kopf aber wenn ich mich richtig erinnere hat die Radkersburgerbahn seit Einführung der S-Bahn eine Verdoppelung der Fahrgastzahlen erreicht. Und nachdem die Strecke jetzt auch immer wieder saniert wird, einige Stationen auf der Strecke wurden modernisiert und auch in Spielfed-Straß der Bahnsteig 1 für die Radkersburgerbahn auf 55cm erhöht wurde, wäre eine Einstellung nach all diesen Fakten sehr unlogisch. Aber es stimmt, es gab heftige Gespräche über die Einstellung dieset Strecke, diese waren aber alle vor dem Aufschwung dieser Bahnlinie.

Die Fahrgastzahlen wurden verdoppelt, da hast du Recht. Jedoch sind trotzdem leider nur ca. 700 Personen (Höchststand 2013) täglich unterwegs.

2013: 700 Personen/ k.A
2015: 590 Personen/ 12 Zugpaare
2016: 620 Personen/ 12 Zugpaare

Die Zahlen habe ich von den jährlich erscheinenden Bildern, wo die Fahrgastzahlen und Zugzahlen abgebildet sind. Sie zeigen, dass  1. allgemein wenig Fahrgäste unterwegs sind und 2. wieder ca. 100 Personen weniger fahren, als zu Glanzzeiten.

Bezüglich Sanierungen: Ich denke eher, dass man hier mit wenig Aufwand Kosmetik betreibt.

Ich bin immer noch der Meinung, dass man um die Radkersburger Bahn bangen muss.
  • Zuletzt geändert: März 02, 2017, 11:26:01 von FlipsP
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #10
Bahnstrecken sind schon wegen viel nichtigeren Gründen eingestellt worden (auch nachdem dort heftigst investiert wurde) - da ist immer viel Vorsicht geboten!

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Andreas
  • Moderator
Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #11
Bahnstrecken sind schon wegen viel nichtigeren Gründen eingestellt worden (auch nachdem dort heftigst investiert wurde) - da ist immer viel Vorsicht geboten!

W.

Könntest Du bitte Beispiele für Strecken, welche nach großen Investitionen eingestellt wurden, nennen, ich wüsste nämlich keine.
mfG
Andreas

Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #12
Da gibt es genug Beispiele, wo kurz vor der Einstellung noch saniert und danach der Betrieb zugedreht wurde ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Andreas
  • Moderator
Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #13
Da gibt es genug Beispiele, wo kurz vor der Einstellung noch saniert und danach der Betrieb zugedreht wurde ...

W.

Das hast Du ja jetzt schon zweimal erwähnt. Mich würden aber konkrete Strecken interessieren, wo das so der Fall war.
mfG
Andreas

Re: Relevanz der Nebenbahnen
Antwort #14
@ Radkersburger Bahn nach 2019 - da gäbe es auch andere Möglichkeiten für die Betriebsführung, denke ich mir einmal.
LG  214.10