Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Ausweitung des Regionalbusangebotes (6328-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • flow
Re: Ausweitung des Regionalbusangebotes
Antwort #15
Quelle?
Morteratsch - fermada sin damonda

Re: Ausweitung des Regionalbusangebotes
Antwort #16
Ab Juli wird der Korridor nach Weiz verbessert: https://www.verbundlinie.at/service/service/neuigkeiten-steiermark/25-beitrag/850-ab-7-juli-2019-angebot-im-buskorridor-weiz-wird-massiv-verbessert

Das Gute: es gibt auch innerstädtische Verbesserungen, z. B. mit der neuen Linie 240 Graz Andritz über Stattegger Straße, Weinitzenstraße und Dürrgrabenweg nach Eggersdorf. Immerhin mit teilweise zwei Fahrten pro Stunde (leider - noch - kein durchgehender 30-Minuten-Takt). Die Linie 241 wird nicht mehr in der bisherigen Form weiterbetrieben.

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Ausweitung des Regionalbusangebotes
Antwort #17
Hut ab, da gibt es ja tatsächlich teilweise deutliche Angebotsverbesserungen!  :one:

Wenn ich mir die künftigen Fahrpläne der neuen Linien 200, 201 sowie 250 anschaue, denke ich mir, dass ein attraktives Regionalbusangebot genau so aussehen muss, besonders erfreulich ist auch, dass auf dieser Realtion nun ein lückenloser Taktverkehr, auch in der Nebenverkehrszeit sowie am Wochenende angeboten wird.


Auch die neue Linie 240 ist grundsätzlich sehr erfreulich, leider gibt es jedoch vormittags 2-Stunden-Taktlücken, keinen Sonntagsverkehr und auch die letzte Abfahrt Samstags um 17:56 ab Andritz empfinde ich als deutlich zu früh, hier sollte doch noch nachgebessert werden, wobei natürlich unbestritten ist, dass der künftige Fahrplan im Gegensatz zum derzeitigen Fahrplan eine deutliche Verbesserung darstellt.
Worauf ich gespannt bin ist, wie man die man die Sitaution in Andritz lösen will, hier halten ja jetzt schon drei Linien, die mittlerweile überwiegend mit Gelenkbussen betrieben werden, an einer Haltestelle, die für maximal zwei Busse gleichzeitig ausgelegt ist, da ist es auch schon jetzt sehr eng.

Was auch begrüßensert ist, ist eine neue Sonntagsverbindung zwischen Gleisdorf und Weiz im 2-Stundentakt. Wünschenswert wäre hierbei nur, dass diese Verbindung mittelfristig einmal mit der Bahn anstatt der Bus bedient wird.

  • FlipsP
Re: Ausweitung des Regionalbusangebotes
Antwort #18
Obwohl das Angebot im Großen und Ganzen mMn wirklich gut gelungen ist, habe ich doch auch ein Haar in der Suppe gefunden:

Die neue Linie 240 verkehrt im Groben Andritz - Faßlberg - Prellerberg - Eggersdorf, dachte ich. Nach lesen des Fahrplanes bin ich aber drauf gekommen, dass Andritz - Faßlberg - Kumbergbrücke - Faßlberg - Prellerberg - Eggersdorf gefahren wird, was eher nicht attraktiv ist.

Aber es soll ja noch ein Busterminal für den Knoten in Faßlberg entstehen und vielleicht wird ja dann direkt Andritz - Faßlberg - Prellerberg - Eggersdorf gefahren.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Ausweitung des Regionalbusangebotes
Antwort #19
Was ich mir bei der Linie 240 noch gewünscht hätte wäre eine Verlängerung von Eggersdorf bis Brodingberg. Dort hätte man dann Anschluss an den sehr dichten Verkehr zwischen Graz und Gleisdorf. Damit würde einerseits der Bereich Kumberg - Prellerberg usw. gut in Richtung Gleisdorf sowie Richtung Graz-Ries (LKH) angebunden, andererseits wären auch die Verbindungen innerhalb der Gemeinde Eggersdorf (dazu gehören auch Höf-Präbach und Brodersdorf) besser. Es gibt zwar zwischen Brodingberg und Eggersdorf die Linie 360, die fährt aber nicht so oft bzw. regelmäßig.

Re: Ausweitung des Regionalbusangebotes
Antwort #20
Na, es gibt da sicherlich noch Verbesserungsbedarf, keine Frage, aber es wieder ein großer Schritt (v. a. die größtenteils vorhandene Vertaktung ist gut).

- Sonntag-Bahnbetrieb statt Bus zwischen Weiz und Gleisdorf
- wirklicher 30-Minuten-Takt der Linie 240 innerhalb von Graz (kurzfristig vielleicht die Schließung der Taktlücke am Vormittag), eventuell alternierend mit der Linie 241, damit auch in Richtung Kreuzberg wieder Direktverbindungen nach Graz entstehen (und zumindest für Sonn- und Feiertag ein Minimalangebot, ev. ab Dürrgrabenweg ...).
- Verlängerung der Linie 240 nach Brodingberg (wie oben beschrieben)

W.
  • Zuletzt geändert: Mai 24, 2019, 08:53:40 von Sanfte Mobilität
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Ausweitung des Regionalbusangebotes
Antwort #21

Mehr Bus für Stadt und Land
Am 7. Juli geht´s los! Der neue RegioBus für Weiz

Am kommenden Sonntag geht´s los! Mit 7. Juli 2019 fährt auch die Region Weiz auf den neuen RegioBus ab. ,,Die Region entlang des Buskorridors von Weiz nach Graz sowie nach Eggersdorf, Weinitzen, Fischbach, Puch bei Weiz, Sinabelkirchen und auf die Teichalm profitiert ab diesem Zeitpunkt von dichten Takten, neuen Busknoten und bester Qualität. Besonders auch im Freizeitverkehr gibt es neue Zuckerl für die KundInnen im Angebot", freut sich der steirische Verkehrslandesrat Anton Lang
Das neue Fahrplanangebot für die Region zeichnet sich durch massive Qualitätsverbesserungen aus, wie es sie auf einem Schlag bisher in der Steiermark noch kaum gab. Herzstück des neuen Fahrplans ist dabei der Halbstundentakt zwischen Weiz und Graz sowie der neue Stundentakt Fasslberg - Andritz. Weitere Top-Angebote betreffen Kumberg (Well Welt) mit neuem Stundentakt, mehr Verbindungen vom Fasslberg nach Eggersdorf sowie mehr Verbindungen nach Passail, Fischbach, Puch bei Weiz und Birkfeld bis weiter nach Ratten, Strallegg und St. Kathrein am Hauenstein.
Besondere Neuerungen, für die man vor allem in den Ferien genug Zeit zum Ausprobieren hat, betreffen den Freizeitverkehr. So kann man an Sonn- und Feiertagen neu mit der Linie 250 Graz - St. Radegund bis zum Schöcklkreuz fahren, das im Stundentakt von 6.30 h bis 19.30 h ab Graz (retour letzte Fahrt um 20.00 h). Der Schöckl ist auch erstmals von Weiz aus (mit Umsteigen am Faßlberg) am Wochenende erreichbar.

Die Brandluckn, die Sommeralm und Teichalm laden während der Ferien mit drei Kurspaaren Samstag, Sonntag und Feiertag zum Wandern ein (in Weiz jeweils Anschluss von/nach Graz).
Mit den Öffis in die Tierwelt Herberstein!
,,Das Highlight dabei ist jedoch die Anbindung von Herberstein. ,,Hier schaffen wir endlich gemeinsam mit der Tierwelt Herberstein ein Busangebot für eines der wichtigsten Ausflugsziele der Steiermark", ist Landesrat Lang stolz. Die Geschäftsführerin der Tierwelt Herberstein, Doris Wolkner-Steinberger freut sich: ,,Ein lang gehegter Wunsch meinerseits ist in Erfüllung gegangen, dass viele BesucherInnen und Familien nun mit einem öffentlichen Verkehrsmittel die Tierwelt Herberstein besuchen können."
Viermal wird man an Sonn- und Feiertagen mit der neuen Linie 209 zwischen Weiz, der Feistritzklamm, Stubenberg, Herberstein bis nach Kaibing pendeln können (oder auch andersrum). Das heißt, man kann von Graz über beide Richtung hin und wieder zurückfahren und so eine Rundreise durch die wunderschöne Oststeiermark machen. Mit Koglhof (Motorikpark und Sommerrodelbahn) bekommen auch alle Abenteuerlustigen neue Ziele mit dem RegioBus.
Das Verkehrsressort der Steiermark bemüht sich im öffentlichen Verkehr, das Gesamtangebot für die SteirerInnen in allen Regionen Schritt für Schritt zu verbessern. ,,Bisherige Erfolgsprojekte sind die S-Bahn Steiermark, die Umsetzung der `Mikro-ÖV´-Strategie oder das klare Bekenntnis des Landes zur Mitfinanzierung des Straßenbahnausbaus in der Landeshauptstadt Graz", verweist Landesrat Anton Lang auf beeindruckende Leuchtturmprojekte des öffentlichen Verkehrs in der Steiermark. ,,Der nächste Schritt ist nun die Stärkung des Regionalbusverkehrs. Denn das Potenzial in diesem Bereich ist bei weitem noch nicht vollständig ausgeschöpft", will Lang weiter am Drücker bleiben.

Der neue RegioBus in der Region Weiz in Zahlen:
• 50 neue Busse
• 15 Linien
• 360 Haltestellen
• Rund 350 Kurse Mo - Fr (wenn Schule), rund 70 an Sonn- und Feiertagen
• 7.700 Angebotskilometer an einen Schultag
• Zahlreiche Freizeitziele haben nun beste ÖV-Erreichbarkeit: St. Radegund, Schöckl, Well Welt Kumberg, Weiz, Teichalm/Sommeralm/Brandlucken, Tierwelt Herberstein, Stubenberg, Kogelhof, etc.

GLG
Martin

Re: Ausweitung des Regionalbusangebotes
Antwort #22
Fahrplan der neuen Linie 209 nach Herberstein:

https://www.verbundlinie.at/stream/j19/stv_94209m_j19.pdf