Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Walter SOMER ist verstorben (1934-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Walter SOMER ist verstorben
Walter Somer ist verstorben

Eine traurige Nachricht erreichte mich gestern am Nachmittag: Der Präsident ist tot! Der Präsident, wie wir unseren Walter liebevoll nannten ist gestern, am 26.04.2017 nach langer Krankheit verstorben. Walter kam von Graz als Junglehrer in den Bezirk Radkersburg, wo er kurz in Straden unterrichtete und dann nach Radkersburg wechselte. Mit der Fixstelle in der Hauptschule  Radkersburg erwarb Walter Somer auch ein Wohnhaus in der Murgasse und fand aufgrund seiner Vielzahl an Interessen sofort Anschluss in der Radkersburger Gesellschaft. Walter Somer war bei den Hobbyköchen aktiv dabei, Walter war Tierfreund, Zoologe und hatte kurz auch ein Fachgeschäft für Zoologie. Er war im Gemeinderat für die SPÖ tätig, war bis zur letzten Stunde auch in der evangelischen Kirche aktiv dabei und Walter Somer war vor allem eines, Eisenbahnfreund. Unser Präsident war wohl der erste Eisenbahnfreund in Radkersburg und gründete im Jahr 1984 den Club 56, Eisenbahnfreunde Bad Radkersburg. Walter war der Erste der die Wichtigkeit erkannte auch von privater Seite die Radkersburger Bahn zu unterstützen, ist doch in dieser Zeit der Individualverkehr immer mächtiger geworden. Er war der Lobbyist, der den sinnvollen Einsatz der Radkersburger Bahn ehrenamtlich bewarb und förderte. 1985 organisierte Walter SOMER das  Jubiläum 100 Jahre Radkersburger Bahn wesentlich mit. Legendär waren die wöchentlichen Clubsitzungen des Club 56 (benannt nach der Nummer der Radkersburger Bahn im österreichischen Kursbuch) jeden Mittwoch im Klosterkeller und später im Murstüberl bei Heli Zagavec. Nach dem Erwerb des DF 31, dem Post- Dienstwagen von der GKB verlagerten wir die Sitzungen in den Waggon am Bahnhof Bad Radkersburg auf Gleis 2b Süd. Walter SOMER war dabei der diplomatische Pol im Verein und er suchte stets nach gütlichen Lösungen. Gerne erinnere ich mich an die Zeit zurück, wie wir unsere Clubzeitungen erstellt haben. In stundenlanger Arbeit haben wir Artikel verfasst, Fotos aufgepickt und viel, viel kopiert. Oft bis in die Nachtstunden haben wir gearbeitet um dann stolz die neueste Ausgabe der Club 56 Zeitung präsentieren zu können. Walter war ein umfassender Eisenbahnfreund und hat sich nicht nur in Modellbahn Angelegenheiten gut ausgekannt, er war auch Eisenbahnfotograf und einer der Ersten, der auch mit der Filmkamera unterwegs gewesen ist. Walter Somer forderte schon Ende der 1980er Jahre in einer Ausgabe seiner Clubzeitung einen Bahnanschluss nach Slowenien. Die Radkersburger Bahn hat diesem Präsidenten viel zu verdanken und wer weiß, vielleicht gäbe es diese Bahnlinie gar nicht mehr, wenn Walter nicht gewesen wäre.
Mir bleibt nur eines, mich bei Walter zu bedanken. Im Namen aller steirischen, österreichischen und internationalen Eisenbahnfreunde, sowie im Namen der Radkersburger Bahn.
Lieber Walter, alles Gute und ein letztes Bahn frei.
Wir werden Dich in bester Erinnerung behalten und Deine Arbeit rund um unsere Radkersburger Bahn in Deinem Sinne weiterführen.

Armin klein

  • Zuletzt geändert: April 28, 2017, 09:01:45 von Bahnhof-Halbenrain