Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Barcelona 2017 (7079-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Andreas
  • Moderator
Barcelona 2017
Vom 26.Juni 2017 bis zum 3.Juli 2017 war unsere ganze Klasse abschließend noch einmal auf Maturareise in San Pol de Mar, einem Vorort von Barcelona. Daher nutzte ich auch die Gelegenheit, einige Fotos vom öffentlichen Verkehr in Barcelona und Umgebung zu machen. Einige Bilder möchte ich nun euch zeigen, wobei ich die Aufnahmen nicht alle auf einmal einstellen möchte sondern ich plane, jeden Tag einen Teil hoch zu laden. Je nachdem wie es sich bei mir zeitmäßig ausgeht.

Aus folgenden Teilen wird der Bildbericht bestehen:

-> Tram in Barcelona, Teil 1
-> Busse in Barcelona, Teil 1
-> Metro in Barcelona
-> Rodalies
-> Rodalies entlang am Strand von San Pol de Mar
->Am Bahnhof von San Pol de Mar
->Estacio franco Teil 1
->Estatio Espania
->Estatio Sants
->Busse in Barcelona, Teil 2
->Estacio franco Teil 2
->Tram in Barcelona, Teil 2
-> Busse in Barcelona, Teil 3

Somit beginne ich mit der Tram in Barcelona. In Barcelona gibt es 2 voneinander unabhängige Tramnetze. Beide Netze sind normalspurig und werden von Fahrzeugen des Typs Alstom Citadis betrieben. Jedes Netz besteht aus drei Linien. Langfristig ist geplant, beide Netze zu verbinden. Die Netze sind nach ihren Stadtteilen benannt. So gibt es das Netz Trambiax und Trambesos. Alle Aufnahmen entstanden in Trambesos.

B1: Linie 4 kurz vor der Haltestelle Marina
B2: Inneneinrichtung eines Alstom Citadis
B3: Endstation Vila Olimpica
B4: Die Straßenbahnen fahren zumeist auf eigener Trasse, oft auch mit Rasengleis.
B5: Im Hintergrund das Telefonica-Gebäude

mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #1
Das Busnetz in Barcelona ist recht dicht. Betrieben wird es einerseits von TMB, welche ebenfalls die Metro betreiben, und andererseits durch zahlreiche weitere Unternehmen, wie zum Beispiel Baixbus. Auch deswegen ist der Busfuhrpark in Barcelona sehr bunt gemischt. Im heutigen Posting gibt es einige Busse von TMB sowie die Flughafenanbinder zu sehen. Die Flughafenbusse starten am sehr zentral gelegenen Pl. de Catalunya und werden in zwei Linien aufgeteilt. Während die eine Linie zum Terminal 1 fährt, fährt die andere Linie zum Terminal 2. Beide Terminals liegen immerhin 4 Kilometer voneinander entfernt.

Die ersten 5 Bilder zeigen Busse von TMB, die anderen beiden die Flughafenbusse am Pl. de Catalunya.
Vielleicht kann ein Wissender die Busse benennen, dabei kenne ich mich nämlich nur wenig aus.
mfG
Andreas

Re: Barcelona 2017
Antwort #2
Bild 1: ??? (Glaub aber auch ein MAN NL243F GNC / Castrosua CS.40 Versus   
Bild 2: Irisbus 491E.18.31 GNC / Castrosua CS.40 Versus
Bild 3: Mercedes-Benz O530G GNC
Bild 4: Mercedes-Benz O530
Bild 5: MAN NL243F GNC / Castrosua CS.40 Versus   
Bild 6 + 7: Scania Castrosua

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #3
In Barcelona gibt es 12 Metrolinien. 8 dieser Linien werden von TMB betrieben, die anderen vier von FGC. Während die meisten Linien auf Normalspur fahren, fährt die Linie L1 auf iberischer Breitspur (1668mm) und die Linie L8 auf Meterspur.

Da Handybilder in U-Bahnstationen aufgrund der Lichtverhältnisse weniger gut sind, ist die Bildauswahl diesmal leider nur recht gering. Das wird sich mit den Teilen in den nächsten Tagen aber wieder ändern.

B1: Ein Wagen der Linie L2 in der Haltestelle Universitat
B2: Violett, L2, Universitat. Man könnte meinen, man wäre in Wien in der Station Schottentor - Universität, würden nicht die ä-Striche fehlen.
B3: Ein Wagen der Linie L5 in der Haltestelle Sagrada Familia.
B4: Manche Stationen sind schön gebaut, wie zum Beispiel die Station Espanya. Ein Bild dazu dann im dazugehörigen Teil. Andere Stationen, wie zum Beispiel Sants, also die Metrostation am Hauptbahnhof wiederum recht zweckmäßig gestaltet ist.
B5: Ein weiterer Wagen der Linie L2 in der Station Universitat
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #4
Die Rodalies sind eine Art S-Bahn in und um Barcelona und werden von der spanischen Staatsbahn RENFE betrieben. Die Linien werden mit 3000 Volt Gleichstrom betrieben und die Spurweite beträgt 1668 mm.

B1&B2: Jeweils ein Rodalies-Zug der Linie R1 in Pineda de Mar.
B3: Ein Zug der neuesten Generation am Flughafenbahnhof, Endpunkt der Linie R2-Nord.
B4: Am Bahnhof von Sant Adria del Besos.
B5: Zwei Rodalies, ein roter und ein oranger, die sich gerne haben...
B6: Am Bahnhof Barcelona Sants, also am Hauptbahnhof
B7: Inneneinrichtung eines Wagen der älteren Generation.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #5
Heute ohne viel Text, Rodalies der Linie R1 entlang des Strandes von Sant Pol de mar.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #6
Und weiter geht es mit dem Bahnhof von Sant Pol de mar.

B1: Bahnhofsschild
B2: Empfangsgebäude des Bahnhofes
B3: Sowohl einen Ticketautomaten als auch einen tagsüber besetzten Ticketschalter gibt es in dieser recht kleinen Station.
B4: im Empfangsgebäude
B5: Auf den meisten Bahnhöfen in Barcelona und Umgebung gibt es Bahnsteigsperren, in Sant Pol nur einen Entwerter
B6: ab Sant Pol de mar ist die sonst zweigleisige Strecke nur noch eingleisig. Die Weiche befindet sich in einem Tunnel, der eigentlich ein recht hübsches Portal hat.
B7: Blick auf den Bahnhof mit einem Zug der Linie R1. Aufgenommen direkt über dem Tunnelportal, wo eine kleine Straße verläuft.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #7
Nach einer etwas längeren Pause geht es wieder weiter mit ein paar Bilden, diesmal ist der Bahnhof "Estacio de Franca", ein zentral gelegener Kopfbahnhof zu sehen. Dort starten sowohl Rodalies-Züge als auch Fernverkehrszüge. Erst kürzlich geriet dieser Bahnhof aus traurigen Anlass in die Medien, als ein Rodalies-Zug nicht rechtzeitig bremste und mit erhöhter Geschwindigkeit gegen einen Prellblock prallte, weswegen es zu zahlreichen, verletzten Fahrgäste kam.

B1: Die Front des Bahnhofes
B2: Blick in die Halle
B3-B5: verschiedene Züge in der Bahnsteighalle
B6: Der Eisenbahninfrastrukturbetreiber in Spanien ist adif(Administrador de Infraestructuras Ferroviarias) dessen Logo auf der Fassade des Bahnhofes gut erkennbar ist.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #8
Estacio Espanya ist nicht nur ein bedeutender Umsteigebahnhof zwischen den Metrolinien L1 und L3, sondern ist auch einer der beiden Ausgangspunkt der FGC (Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya). Die FGC betreiben in Katalonien diverse elektrifizierte Vorortelinien welche in insgesamt 2 Teilnetze gegliedert werden, bestehend aus 140 km Schmalspurstrecken, 42 km Normalspurstrecken, 89 km Breitspurstrecken und zwei Zahnradbahnen.
Das zweite Teilnetz startet in Barcelona am Placa de Catalunya. Beide Teilnetze sollen durch die Verlängerung der Metrolinie L8, welche ebenfalls von FGC betrieben wird, bis voraussichtlich 2020 verbunden werden.

B1: Metrostation Espanya der Linie L1
B2: L1 in Espanya
B3-B7: Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #9
Nun geht es mit dem Hauptbahnhof, Barcelona Sants, weiter. Dabei handelt es sich um einen untertunnelten Durchgangsbahnhof.

B1: Empfangsgebäude
B2: Bahnhofsschild
B3: TGV der SNCF in Barcelona Sants
B4: Ein Talgo der RENFE in Sants
B5: Regionalzug
B6: Auch Rodalies-Züge verkehren am Hauptbahnhof.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #10
Folgende Bilder wurden sowohl im Zentrum als auch beim Hauptbahnhof aufgenommen. Auf letzten Bild ist ein MAN Lions City des privaten Anbieters Baixbus zu sehen.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #11
Estacio Franco, Teil 2:
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #12
Tram in Barcelona, Teil 2.
Am ersten und am viertem Bild sind jeweils die beiden Endstationen der Linie T4 zu sehen. Nachdem in Barcelona alle Trams Zweirichtungsfahrzeuge sind, gibt es auch keine Schleifen.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Barcelona 2017
Antwort #13
Nun der letzte Teil meiner Barcelonabilder, Busse in Barcelona, Teil 3:
mfG
Andreas