Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: StLB - STBAT-Sichtungen (17559-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #60
......
Steht es so schlecht um den GV auf der Weizerbahn? Nur, weil der Touareg Express weggefallen ist?
......
Die beiden 2016 901 + 902 wurden extra für den Touareg beschafft, zuvor auch zwei der Gmeinder-Lokomotiven. Immerhin wurden durch fast 15 Jahre 6 x in der Woche je 40 - 42 Wagen geführt. Das war für die Landesbahn ein Frachtaufkommen, das auf der Strecke GW nicht annähernd erreicht wird.
Jetzt stauen sich in Albersdorf die LKW:'s um die Wette, während der nördliche Ast der AB brach liegt bzw. die AB ins MAGNA-Werk sogar gesperrt ist. Traurig, dass es nicht gewollt ist oder gelingt, die doch meist regelmäßigen Karosserieteiltransporte zumindest teilweise mit der Bahn zu bewerkstelligen.
P.S.: Während ich diese Zeilen schreibe, wird im Radio berichtet, dass der LKW-Verkehr aus Gründen der CO2-Emissionen und der damit verbundenen Gefahren und Klimaveränderungen unbedingt eingeschränkt werden muss! Warum hört das von der Industrie niemand, warum reagiert die Industrie darauf nicht, warum wird die Industrie dafür nicht zur Verantwortung gezogen bzw. zum Handeln gezwungen????
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

  • kroko
Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #61
Zitat
Warum hört das von der Industrie niemand, warum reagiert die Industrie darauf nicht, warum wird die Industrie dafür nicht zur Verantwortung gezogen bzw. zum Handeln gezwungen????

Die Antwort auf die ersten beiden Fragen ist einfach: weil es der Industrie wurscht ist ob irgendwas umwelt- und menschenschädlich ist oder nicht, solang es nicht illegal ist und nicht extrem negative PR-Folgen hat. Und die Antwort auf Frage drei: weil sich niemand traut den LKW-Verkehr (oder auch Autoverkehr) ernsthaft einzuschränken, aus Angst vor den Industrievertretern und der Wählerschaft.

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #62
......
Verladung ist immer im Mühldorf nehm ich an. In Hochstraden gibts ja keinen Gleisanschluß.

Auch die Brecheranlage ist in Mühldorf.
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

  • Koralm
Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #63

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #64
.....
Die Schotter für die KAB wird aus Hochstraden und Mühldorf kommen und per Bahn nach Wettmannstätten transportiert. Dieser Verkehr wird in den nächsten Wochen starten.

Am vergangenen Montag um ca. 19 Uhr kam der erste Mobiler-Schotterzug nach Wettmannstätten. Eine Garnitur besteht aus 10 Doppelwagen = 40 Container. Heute folgte die 2. Garnitur, ab Feldbach mit 2016 089 und 088 um ca. 17:15 Uhr. Das leider völlig unscharfe Bild zeigt den Zug um ca. 18:15 Uhr in Messendorf.
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

  • FlipsP
Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #65
Danke!

Gibt es vielleicht auch Bilder oder gar ein Video vom Umladevorgang?

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #66
Video leider noch nicht!
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

  • FlipsP
Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #67
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)