Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Selbstgebaute Doppelgelenkbusse (1746-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Selbstgebaute Doppelgelenkbusse
Heute um 11:11 wird der erste umgebaute Doppelgelenkbus am Jakominiplatz präsentiert.
Wir haben ihn gestern am Schhillerplatz bei einer Probefahrt gesichtet. - Offensichtlich haben die Graz Linien nach dem Fiasko mit den E-Gelenkbussen aus einigen alten Dieselbussen neue verlängerte Gelenkbusse zusammengebaut. - Diese sollen hauptsächlich auf der Buslinie 31 und eventuell statt der Straßenbahnlinie 3 zum Einsatz kommen. :'(
GLG
Martin

Re: Selbstgebaute Doppelgelenkbusse
Antwort #1
Mit der doppelten Motorisierung gehen die Dinger aber sicher ab wie ne Rakete  ;)

Re: Selbstgebaute Doppelgelenkbusse
Antwort #2
Das stimmt. Die Linie 3 (künftig Linie 31) soll auch eine geänderte Streckenführung bekommen. Vom Jakominiplatz über Gleisdorfer Gasse, Mandellstraße, Nibelungengasse (statt Sparbersgasse, dann am Slawistik-Gebäude vorbei in die Merangasse, Schillerplatz (die Haltestelle der Linie 63, 64), und von dort direkt nach Lustbühel. Die LInie 60 wird eingestellt. Statt der Linie 31 fährt die Linie 33 nach Uni-Resowi und wird abends und am Wochenende als Linie 33E nur bis Bahnhof Don Bosco geführt. Wurde alles bei der Präsentation in aller Schnelle erwähnt. Allerdings durfte die Präsentation nicht länger als vier Minuten dauern, weil der Bus aufgrund seiner Länge die Straßenbahnlinien 6 und (noch) 3 behinderte und daher nach einem Klingelkonzert weiterfahren mußte. Die Fahrplanmaßnahmen greifen auch nicht sofort, sondern erst mit Betriebsbeginn am ersten Sonntag im April.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Selbstgebaute Doppelgelenkbusse
Antwort #3
Der Testbetrieb endet vorerst mit Aschermittwoch 00:00  :hehe:
GLG
Martin

Re: Selbstgebaute Doppelgelenkbusse
Antwort #4
Heute um 11:11 wird der erste umgebaute Doppelgelenkbus am Jakominiplatz präsentiert.
Wir haben ihn gestern am Schhillerplatz bei einer Probefahrt gesichtet. - Offensichtlich haben die Graz Linien nach dem Fiasko mit den E-Gelenkbussen aus einigen alten Dieselbussen neue verlängerte Gelenkbusse zusammengebaut. - Diese sollen hauptsächlich auf der Buslinie 31 und eventuell statt der Straßenbahnlinie 3 zum Einsatz kommen. :'(

Hab ich in der ersten Sekunde wirklich geglaubt, dass die umgebaut werden. ;D