Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Tramanbindung Reininghaus (29185-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #120
Warten wir mal ab, wie es weitergeht. - Wenn die BL 31 aus allen Nähten platzt, wird man vll umdenken. ;)
Die Umlegung des 62ers sehe ich auch nicht als optimal an, verliert man dort doch einiges an Potential in der Relation Straßgangerstraße - Reininghausstrasse - Karl-Morré Strasse.
GLG
Martin

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #121
Gut, der Plan mit einer durchgehenden Nord-Süd-Linie durch Reininghaus macht Sinn, weil man von dort faktisch direkt in alle Richtungen kommt. Die Linien 62, 65 und 66 werden ja auch verdichtet werden (und wohl auch teilweise mit Gelenkbussen fahren), insofern ist das schon in Ordnung. Das missing link ist halt die Verknüpfung 31/4.

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #122
In der Nacht von gestern auf heute wurde in der Reininghausstraße auch das stadteinwärts führende Gleis verlegt. Damit ist die Gleisstruktur der "Linse" Realität. Auch bei der Linie zur Smart City gehen die Arbeiten weiter und es gibt ab morgen teilweise Straßensperren und Halteverbote.
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #123
Aktuelle Bilder aus Reininghaus. Die Endstation nimmt schon Form an und ist über die Brauhausstraße zugänglich. Ein paar aktuelle Bilder von heute:
LG,
Armin

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #124
Es gibt neue Bilder von Reininghaus: http://styria-mobile.at/?p=1802066
GLG
Martin

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #125
Bilder mit Seltenheitswert für Grazer Verhältnisse. Wohnbauten werden zur gleichen Zeit wie die danebenliegende Straßenbahntrasse, die diese Siedlungsgebiete erschließen sollen, gebaut.  :)

Wird der Eröffnungstermin für die Straßenbahnlinie nach dem "Corona-Lockdown" halten?

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #126
Ich denke November 2021 sollte sich ausgehen. ;)
GLG
Martin

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #127
Eine Frage zur Einfahrtsweiche in die Schleife: hat man hier die Verlängerung für die Südwestlinie bei der Lage der Weiche berücksichtigt? Für mich sieht es sehr ähnlich aus wie die Schleife Laudongasse, wo die Weiche ja bei der Umlegung des 1er wieder ausgebaut werden musste, da man offenbar keine zwei aufeinander folgenden Weichen an der "Hauptstrecke" (Linie 1) haben wollte, sondern eine Abzweigung in die Schleife und dann erst die Verzweigung für das Überholgleis. (Oder war der Umbau nur, weil man plötzlich doch nicht zwei Kreuzungen beim stadteinwertigen Gleis des 1ers einbauen wollte?)

Wäre das hier auch wieder notwendig, oder würde man dann die aktuelle Weiche belassen und im Bogen des Überholgleises eine zweite Weiche einbauen, auf der die Südwestlinie dann einfach geradeaus fährt?

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #128
Also ich bin der Meinung, dass bevor die Südwestlinie tatsächlich fährt, diese Weichen mindestens einmal getauscht werden müssen.

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #129
Das hoffe ich nicht! Die Schleife wird ja nicht so oft befahren. Die Häufigkeit des Befahrens würde ich ähnlich wie bei den Schleifen in Puntigam, Liebenau und St. Peter einordnen. Diese Schleifen wurden 2006 bzw. 2007 in Betrieb genommen und haben noch die originalen Weichen.

Das würde also bedeuten, dass die Südwestlinie frühestens 2036 in Betrieb gehen würde.


Und es geht ja nicht nur um den Tausch einer Weiche, der an einem Wochenende möglich ist. Mir stellt sich die Frage, ob die Gleislagen rund um die Weiche verändert werden müssen.

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #130
Mir stellt sich die Frage, ob die Gleislagen rund um die Weiche verändert werden müssen.
Mit Sicherheit, sofern man dort nach Süden verlängern würde, so in 20-30 Jahren...

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #131
Ich wiederhole mich: ich würde es als klug erachten, dass man relativ zeitnah (also spätestens mit der Fertigstellung der Entlastungsstrecke) mit der Verlängerung der Reininghauslinie in Richtung Süden (Straßganger Straße) beginnt, damit dort die (neuen) Wohnsiedlungen relativ bald einen Tramanschluss bekommen. Der "Lückenschluss" via Griesplatz sollte dann entsrpechend zeitversetzt kommen.

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #132
Bei der FH befinden sich nun Gleise.
LG,
Armin

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #133
Langsam geht es voran !

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #134
Wie weit steht es denn nun mit den Schienen in der Unterführung? Gibt es von dort ev. neue Fotos?