Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: HGL-Baustellen 2019 (16459-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #15
Angeblich nur ein Provisorium für die Dauer der Bauarbeiten in Reininghaus. Was man sich davon genau verspricht, weiß ich auch nicht. Inwieweit kann eine Abbiegespur in die Waagner-Biro-Straße die Verkehrssituation rund um Reininghaus verbessern?
Durch die Sperre der Unterführung in der Alten Poststraße werden Ersatzrouten benötigt. Ein Teil der Autofahrer wird sicher über Eggenberger Gürtel - Eggenberger Straße - Alte-Poststraße ausweichen. Dabei passieren Sie die genannte Kreuzung. Durch die zusätzliche Abbiegespur kann der Abbiegeverkehr trotzdem einigermaßen unabhängig erfolgen.
Oder es wird davon ausgegangen, dass der Umleitungsverkehr auch über die Waagner-Biro-Straße weiter nach Norden laufen wird und dadurch die zusätzliche Spur notwendig ist, um den Geradeausverkehr aufrecht zu erhalten.

Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #16
Hier ein kleiner Auszug aus Gleisbaustellen im Jahre 2019!

Linie 1 > St. Johann > Gleistrasse Schienentausch prov. 100 lfm; Sperre von 24.6 - 5.7.2019

Eisernes Tor > Bereich Kaiserfeldgasse - Joanneumring; Sperre von 6.7. - 4.8.2019

Hauptplatz > Bereich Murgasse/Sackstraße; Weichentausch; Sperre von 6.7. - 4.8.2019

Jakominiplatz > Haltestelle 3/6 - Reitschulgasse/Weiche Steirerhof; Sperre von 5.8 - 6.9.2019

Sparbersbachgasse > Bereich Rechbauerstraße - Schienentausch 50 lfm; Sperre von 26.8. - 6.9.2019


https://www.graz.at/cms/dokumente/10028253_7755789/6412be6c/Bauprogramm%202019%20Gesamt_signiert.pdf

Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #17
Na bumm, relativ wenig Ertrag (faktisch nur Weichenaustausch am Hauptplatz, Einfahrtsweiche Jaki und Weiche Steirerhof), aber viel Aufwand (Sperren über den ganzen Sommer in der Innenstadt, davon ein Monat Herrengasse, also kein Tram nach Andritz bzw. zur Laudongasse, im August dann kein 3er und 6er auf den Ostästen).

Das wären früher einmal alles Wochen- oder Wochenendbaustellen gewesen ...

Das schaut alles nach einem super-optimierten Bauablauf für den Betrieb bzw. für die Baufirmen aus, für den Fahrgast eher nicht ...

Sind die 50 m in der Sparbersbachgasse die Gleisaufweitung bei der Haltestelle Rechbauerstraße?

Sollte nicht auch was am Schönaugürtel/Schönaubrücke gemacht werden (war ja für 2018 geplant), in Mariatrost wird ja wohl 2021 (Kroisbach - Wagnesweg) und hws. 2023 (zweigleisiger Ausbau Hilmteichstraße - warum nicht beides zusammen, um die Sperren zu vermindern, da kann man aber immerhin - zumindest theoretisch - am Hilmteich wenden) gebaut.

2021 kommt ja der Anschluss an die Neubaustrecke Reininghaus (Sperre Linie 7) und auch (?) Smart City (Sperren Linien 1, 3 und 6?). Bis 2023 soll ja die Feldstrecke Puntigam zweigleisig ausgebaut werden (Kurzführung 5er bis Zentralfriedhof).

Mag sein, dass es sich bei Sperren "leichter" bauen lässt, allerdings das ganze Gesperre ist halt für den täglichen Fahrgast sehr nervig. Meinetwegen einmal (oder wenn es sein muss zweimal) eine Linie innerhalb weniger Jahre sperren, aber dann ist auch gut ...

Fahrgastfreundlich ist anders (ich weiß schon, als Außenstehender hat man ja gar keine Ahnung, was da eigentlich dahintersteht etc. pp, aber fragen bzw. anmerken wird man ja noch dürfen ...).

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #18
Lieber W.

Du brauchst Dich nicht zu entschuldigen, das ganze Paket heuer ist wieder einmal mehr als suboptimal. - Gelinde gesagt ist es eine Frechheit. - Ein Fahrer hat mir erzählt, dass es für die HGL-Mitarbeiter (mittlere Angestellte) Provisionen gibt, wenn Geld eingespart wird.  :boese:
GLG
Martin

Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #19
Das wären früher einmal alles Wochen- oder Wochenendbaustellen gewesen ...
Bei uns wird leider weder auf die Fahrgäste noch auf die Anrainer Rücksicht genommen. Ewig hinausgezögerte Baustellen, Einsatz von viel zu wenig Personal an den Baustellen, lange Stillstände,...  daher kosten die Baustellen auch so viel (mehr als notwendig). Schade, wann wird sich das endlich ändern?

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #20
Lieber W.
Ein Fahrer hat mir erzählt, dass es für die HGL-Mitarbeiter (mittlere Angestellte) Provisionen gibt, wenn Geld eingespart wird. 



A bissi was zur Begriffsbestimmung:
"Provision ist ein erfolgabhängiges Modell für erbrachte Dienstleistungen und Geschäftsbesorgungen". Deutsch ist halt eine sehr korrekte Sprache, und das soll auch so bleiben.
Und wenn ich alles für wahr nähme, was mir erzählt wird, und dies hier schriebe, wäre das Forum nicht mehr stundenweise frei von Beiträgen.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #21

Sollte nicht auch was am Schönaugürtel/Schönaubrücke gemacht werden (war ja für 2018 geplant)
Wurde ja auf 2020 verlegt..

Siehe hier;  http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,12513.msg165828.html#msg165828

  • PeterWitt
Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #22
Na bumm, relativ wenig Ertrag (faktisch nur Weichenaustausch am Hauptplatz, Einfahrtsweiche Jaki und Weiche Steirerhof), aber viel Aufwand (Sperren über den ganzen Sommer in der Innenstadt, davon ein Monat Herrengasse, also kein Tram nach Andritz bzw. zur Laudongasse, im August dann kein 3er und 6er auf den Ostästen).

Das wären früher einmal alles Wochen- oder Wochenendbaustellen gewesen ...
Da gebe ich dir schon Recht - am Hauptplatz wurde ja zuletzt glaube ich auch von Fr. Abend  (ca. 18:30 Betriebseinstellung) bis So Nachmittag (Probefahrt, Betriebsaufnahme am Mo Morgen) alles ausgetauscht. Also wenn man wollte...
Einzig die Frage, ob nicht ev. auch der gesamte Unterbau mit erneuert wird - wobei, wenn, dann ist das angewandte Masse-Feder-System nicht gerade sehr langlebig...

Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #23
Gut, ich weiß nicht, ob es 2019 schon Gleisbau für die Reininghaus-Linie gibt, vielleicht versucht man für die nächsten Jahre dann mit den Neubauprojekten und den anstehenden Sanierungen/Ausbauten Synergien zu schaffen. Das ist alles ok und verständlich.

Was nicht zu verstehen ist, dass es für recht überschaubare  Projekte wochenlange Sperren geben muss. Es ist nicht nur nicht zu verstehen, sondern einfach nicht akzeptieren. Selbst wenn bei den Weichen auch der Unterbau saniert wird, dann, denke ich, kann man jede dieser Baustellen innerhalb einer Woche so fertigstellen, dass danach wieder ein ordnungsgemäßer Betrieb möglich ist.

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #24
Die Broschüre für die Frühjahrsbaustellen ist online.

https://www.holding-graz.at/baustellen/broschuere-baustellen-fruehjahr-2019.html

Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #25
In der Steyrergasse wurden übrigens schon Schienen angeliefert. Weiß jemand, ob für die Sanierungen (z.B. Linie 1) oder schon die ersten Schienen für Reininghaus?

  • gradl
Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #26
In der Steyrergasse wurden übrigens schon Schienen angeliefert. Weiß jemand, ob für die Sanierungen (z.B. Linie 1) oder schon die ersten Schienen für Reininghaus?
In der Steyrergasse wurden übrigens schon Schienen angeliefert. Weiß jemand, ob für die Sanierungen (z.B. Linie 1) oder schon die ersten Schienen für Reininghaus?

Weiß ich nicht, aber der Gleisbau für Reihninghaus soll ja schon bald beginnen (Baufeld 6: Gleisbau inkl Betonarbeiten ab Mitte Mai, Gleisverlegung ab September; Reininghausstr Gleisbau ab Juli 19, Gleisverlegung ab Ende Juli).

Ende Juli 2019 (Reininghausstraße) bzw September (Beufeld 6) beginnen.

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #27
Weiß ich nicht, aber der Gleisbau für Reihninghaus soll ja schon bald beginnen (Baufeld 6: Gleisbau inkl Betonarbeiten ab Mitte Mai, Gleisverlegung ab September; Reininghausstr Gleisbau ab Juli 19, Gleisverlegung ab Ende Juli).
Ende Juli 2019 (Reininghausstraße) bzw September (Beufeld 6) beginnen.



Ja, spannend. Da habe ich wohl irgend etwas falsch aufgefaßt. Sind die Straßenbahnen etwa auch schon bestellt?
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #28
Welche Straßenbahnen? Reininghaus geht sich locker mit dem jetzigen Bestand aus.
GLG
Martin

Re: HGL-Baustellen 2019
Antwort #29
Zu den Baustellen: Langfristige und wiederholte SEV haben System, z.B. einige Jahre im Sommer keine Tram nach Mariatrost. Dazu langfristige Dienstpläne für das Personal und keine Flexibilität, die den Fahrgästen zu gute kommen könnte. Z.B. Bauarbeiten werden oft so "getimet", dass sie genau bis zum Ferienende dauern, obwohl eine Betriebsaufnahme auch schon Ende August möglich wäre. In der "manuellen" Zeit war man viel flexibler und wenn eine bis 1.9. geplante Baustelle, am 23.8. fertig war, gab es am 24.8. wieder Betrieb. etc. .....
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" wissen, dass AB nur leicht im Kommen und MB praktisch nur mehr als Museums(feld)bahnen vorhanden sind!