Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Unfall Grottenhofstraße (Zug-Linienbus) 18.09.2018 (5405-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Unfall Grottenhofstraße (Zug-Linienbus) 18.09.2018
Antwort #30
Nach Verhandlungen zwischen Stadt Graz und der GKB, soll es die unbeschrankten Bahnübergänge an der GKB-Strecke bald nicht mehr geben. Wo neue Schrankenanlagen oder eine Unterführung gebaut werden, wer wieviel zahlt und der konkrete Zeithorizont zur Umsetzung, sind bisher noch nicht geklärt:

Artikel aus der heutigen Kleinen Zeitung:
https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fkleinezeitung%2Fposts%2F10156714745475097

Re: Unfall Grottenhofstraße (Zug-Linienbus) 18.09.2018
Antwort #31
Nun ist es fix. Die EK Grottenhofstraße wird mit einer Schrankenanlage ausgestattet werden:
https://steiermark.orf.at/news/stories/2951975/

Re: Unfall Grottenhofstraße (Zug-Linienbus) 18.09.2018
Antwort #32
Da bin ja aber gespannt, wie lange es dann dauert bis sich die ersten aufregen, dass die Schranken so lange zu sind ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Unfall Grottenhofstraße (Zug-Linienbus) 18.09.2018
Antwort #33
https://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5557052/Grazer-Bahnuebergang_Toedliches-Busunglueck_Staatsanwalt-stellt

Der Artikel ist leider sehr schwach. -

Auszug:

Nun bestätigt die Staatsanwaltschaft Graz auf Anfrage der Kleinen Zeitung, dass das Ermittlungsverfahren gegen den GKB-Triebwerkslenker eingestellt wurde. Bei der Frage, ob jemand  strafrechtlich relevant agiert habe, wurde - da die Buslenkerin ja tragischerweise getötet wurde - formal gegen den Zugführer ermittelt.  Nun heißt es seitens der Staatsanwaltschaft, man habe keinerlei Anhaltspunkte "für ein strafrechtlich relevantes Fehlverhalten" entdeckt.

Dazu sage ich jetzt nichts mehr.  :-X
GLG
Martin

  • PeterWitt
Re: Unfall Grottenhofstraße (Zug-Linienbus) 18.09.2018
Antwort #34
Dazu sage ich jetzt nichts mehr.  :-X
Naja, bei der Qualität der Kleinen Zeitung würde ich mir schon noch den Einwurf erwarten, dass der Triebwerkslenker erst viel zu spät versuchte auszuweichen...
Und dafür sollte man - sogar online - bezahlen.  >:(

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Unfall Grottenhofstraße (Zug-Linienbus) 18.09.2018
Antwort #35
https://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5557052/Grazer-Bahnuebergang_Toedliches-Busunglueck_Staatsanwalt-stellt

Der Artikel ist leider sehr schwach. -

Auszug:

Nun bestätigt die Staatsanwaltschaft Graz auf Anfrage der Kleinen Zeitung, dass das Ermittlungsverfahren gegen den GKB-Triebwerkslenker eingestellt wurde. Bei der Frage, ob jemand  strafrechtlich relevant agiert habe, wurde - da die Buslenkerin ja tragischerweise getötet wurde - formal gegen den Zugführer ermittelt.  Nun heißt es seitens der Staatsanwaltschaft, man habe keinerlei Anhaltspunkte "für ein strafrechtlich relevantes Fehlverhalten" entdeckt.

Dazu sage ich jetzt nichts mehr.  :-X
Kein Wunder, hat ja der unsägliche S. geschrieben. Der hat sich noch nie um Fachwissen gekümmert, obwohl er glaubt, selbiges zu allen Themen, die er behandelt, zu besitzen. Die Formulierungen "Triebwerkslenker" und "Zugführer" hat er halt gemacht, weil er erstens unwissend ist, zweitens glaubt, das es das gibt bzw. die richtigen Bezeichnungen für den Lokführer sind, und drittens denkt, dass die Leser sowieso alle Artikel nur "überfliegen" ....
Das ist ein weiteres Indiz für die Weltfremdheit der Zeitungsführung: die erwarten auch noch, dass man für so einen geschriebenen Müll zahlt, echt peinlich!

Re: Unfall Grottenhofstraße (Zug-Linienbus) 18.09.2018
Antwort #36
Dabei hätte der Herr S. von der KleZe um sich richtig informieren zu können nicht einmal eisenbahnkundliche Fachliteratur sondern nur Wikipedia lesen müssen, um seinen Irrtum zu erkennen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Zugf%C3%BChrer_(Bahn)

"...Der Zugführer darf nicht mit dem Triebfahrzeugführer verwechselt werden, welcher den Zug fährt, während der Zugführer hauptsächlich im Fahrgastbereich und auf dem Bahnsteig tätig ist. ..."

Von den möglichen anderen Bedeutungen des Wortes Zugführer ganz zu schweigen...  :-X

Was ein Triebwerkslenker  ???  ist, sollte uns der Herr S. einmal selbst erklären.