Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Oberleitung Glacis (1042-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Amon
Oberleitung Glacis
Am Glacis entlang des Stadtparks stehen seit wenigen Tagen neue Oberleitungen. Die Masten sind braun-metallic lackiert, die Ausleger anthrazit und die Haltevorrichtungen gold. Das Ganze fügt sich gut in die Kulisse des Stadtparks ein, wie ich finde. Zum ersten Mal seit Langem habe ich das Gefühl, dass sich jemand Gedanken gemacht hat, wie eine Oberleitung auch optisch ansprechend aussehen kann. Schade, dass auf der Feldstrecke in Mariatrost nicht ähliche Masten verwendet wurden.


Edit:// Falls jemand weiß, warum Handyfotos im Hochformat hier immer falsch dargestellt werden, bitte um Aufklärung.

Re: Oberleitung Glacis
Antwort #1
Das ist jetzt aber definitiv keine Verbesserung, sondern schon eine signifikante Verschlechterung. Bislang waren das versteckte Masten die hinter dem radweg zwischen den Bäumen standen, und es gab keine massiven Ausleger sondern die leitung war quer über dei Strasse gespannt.

Jetzt hat man Masten die vor, oder besser mitten am, Radweg stehen und diesen einschränken, die gefühlt doppelt so hoch sind wie früher, und dann hat man noch die hässlichen Ausleger. Und besonders sinnvoll ist natürlich dass die alten Masten nach wie vor dort stehen, weil da ja noch die Strassenbeleuchtung dran hängt. Das ist ja der totale Schwachsinn. Man siehts ja auch schön an den Bildern wie diskret die alten Masten im Hintergrund stehen im Gegensatz zu den neuen im Vordergrund. Die alten sieht man kaum.

Das kann man definitiv nicht als Verbesserung bezeichnen.

Re: Oberleitung Glacis
Antwort #2
Das ist jetzt aber definitiv keine Verbesserung, sondern schon eine signifikante Verschlechterung.
Das finde ich auch. Die alten Masten sind dort überhaupt nicht aufgefallen. Es gibt eh einige Fotos hier im Forum wie es bisher war, siehe z.B.: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,11192.msg150935.html#msg150935
->Foto bei Antwort 75
  • Zuletzt geändert: Oktober 16, 2018, 22:31:15 von Commanderr

Re: Oberleitung Glacis
Antwort #3
Die Masten sind wenigstens noch eträglich, aber bald kommt die Hochkette mit neuen Masten in der Leonhardstraße bzw. Riesstraße.

Re: Oberleitung Glacis
Antwort #4
Jetzt hat man Masten die vor, oder besser mitten am, Radweg stehen und diesen einschränken...
Hast du dir die Fotos überhaupt angeschaut? Inwiefern schränken die Masten den Radweg ein? Oder fährst du immer mit dem Rad über die Randleiste auf den Grünstreifen daneben? Also wie das mit dem Einschränken genau funktionieren soll, müsstest du mir erklären...

Und zu den ,,diskreten" alten Masten: Die sind nur so ,,diskret", weil sie schon ewig dortstehen und der Beton sich mit der Zeit verfärbt und sich immer besser in die Landschaft einfügt. Die muss man halt mit der Zeit tauschen und wenn da jetzt neue graue Betonmasten an den gleichen Stellen stehen würden, würden sie noch viel viel schrecklicher aussehen. Und dass alle alten Masten stehen bleiben glaube ich auch nicht, mit der Straßenbeleuchtung wird man sicher noch was machen, die neuen Masten wurden ja erst vor ein paar Tagen gesetzt.

Ich finde die alten, schirchen, grauen Betonmasten deutlich hässlicher als die neuen.

Re: Oberleitung Glacis
Antwort #5
Vorige und vorvorige Woche wurde bereits bei den alten Masten gegraben. Am Freitag und gestern wurden die alten grauen Masten nun endgültig demontiert.