Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: neue Straßenbahnen für Graz (37546-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Remise 1 - Freiluftbe...

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #120
Hat man mittlerweile eigentlich tatsächlich neue Straßenbahnen ausgeschrieben oder wurde gar schon ein Zuschlag erteilt? Irgendwie wurde es sehr ruhig um das Thema und es wurden immer wieder andere Stückzahlen an zu bestellenden Straßenbahnen genannt...
Jetzt war ja gerade mal der Flexity da. Angeblich soll ja auch noch ein zweiter Testwagen kommen.

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #121
Klimainnovationsstadt Fond: Es sollen 15 längere!! Straßenbahnen kommen, wenn das so kommt ist das sehr toll weil die 27m Bims sind oft einfach zu kurz für das massiv gestiegene Fahrgastaufkommen.

https://www.graz.at/cms/beitrag/10340558/8106610/Everyday_for_future_in_Graz.html

  • FlipsP
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #122
Klimainnovationsstadt Fond: Es sollen 15 längere!! Straßenbahnen kommen, wenn das so kommt ist das sehr toll weil die 27m Bims sind oft einfach zu kurz für das massiv gestiegene Fahrgastaufkommen.

https://www.graz.at/cms/beitrag/10340558/8106610/Everyday_for_future_in_Graz.html

Wenn es so kommt, dann ist das jedenfalls eine gute Investition!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • 38ger
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #123
Klimainnovationsstadt Fond: Es sollen 15 längere!! Straßenbahnen kommen, wenn das so kommt ist das sehr toll weil die 27m Bims sind oft einfach zu kurz für das massiv gestiegene Fahrgastaufkommen.

https://www.graz.at/cms/beitrag/10340558/8106610/Everyday_for_future_in_Graz.html

Wenn es so kommt, dann ist das jedenfalls eine gute Investition!

Das wäre wirklich eine großartige Neuigkeit, wenn man keine weiteren kurzen Straßenbahnfahrzeuge mehr beschafft, sondern gleich Nägel mit Köpfen macht. Etwas misstrauisch macht jedoch, dass es für due Wasserstoffbusse schon eine Jahreszahl gibt, für die Straßenbahn hingegen jedoch noch nicht. Hoffentlich bleibt man da wirklich dran!

  • Zachi
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #124
Mit den längeren Straßenbahnen sind vl ja eh die Flexitys gemeint mit 34m... ;)

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #125
..., sondern gleich Nägel mit Köpfen macht.

Besser noch: Nagel mit Köpfen. Aber immerhin scheint etwas weiter zu gehen

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #126
Mit den längeren Straßenbahnen sind vl ja eh die Flexitys gemeint mit 34m... ;)

40m wäre aber Gescheiter als nur 34m!

  • Zachi
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #127
Mit den längeren Straßenbahnen sind vl ja eh die Flexitys gemeint mit 34m... ;)

40m wäre aber Gescheiter als nur 34m!
Eh klar ;)

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #128
Mit den längeren Straßenbahnen sind vl ja eh die Flexitys gemeint mit 34m... ;)
Sind schon mal 7m länger als bisher, die Richtung stimmt...
Mit den 34m Flexitys wäre ich bereits sehr glücklich!
Bei den 40m Bims heißt es immer die sind zu lang für die aktuelle Remise Steyergasse, weiss jemand ob zumindest 34m Flexitys dort jetzt schon reinpassen würden ohne teueren Umbau der Remise?

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #129
Mit den längeren Straßenbahnen sind vl ja eh die Flexitys gemeint mit 34m... ;)
Sind schon mal 7m länger als bisher, die Richtung stimmt...
Mit den 34m Flexitys wäre ich bereits sehr glücklich!
Bei den 40m Bims heißt es immer die sind zu lang für die aktuelle Remise Steyergasse, weiss jemand ob zumindest 34m Flexitys dort jetzt schon reinpassen würden ohne teueren Umbau der Remise?

Lt. dieser Information ist die Remise auf 38 m lange Fahrzeuge ausgelegt. Der entsprechende Originalartikel der Holding Graz ist allerdings nicht mehr online:
http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,158.msg90966.html#msg90966

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #130
Die Hauptwerkstätte ist natürlich auf längere Fahrzeuge ausgelegt, Argument war/ist immer gewesen, dass die Tageswerkstätte(n) keine längeren Fahrzeuge aufnehmen können.

Mit 15 längeren Fahrzeugen könnte man gerade so die Linie 7 bedienen (ohne wesentliche Reserve).

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #131
Mit 15 längeren Fahrzeugen könnte man gerade so die Linie 7 bedienen (ohne wesentliche Reserve).

Ist doch was. Und was auf 7 frei wird hat man für die neuen Strecken bzw. Reserve?

  • Olly
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #132
Mit den längeren Straßenbahnen sind vl ja eh die Flexitys gemeint mit 34m... ;)
Sind schon mal 7m länger als bisher, die Richtung stimmt...
Mit den 34m Flexitys wäre ich bereits sehr glücklich!
Bei den 40m Bims heißt es immer die sind zu lang für die aktuelle Remise Steyergasse, weiss jemand ob zumindest 34m Flexitys dort jetzt schon reinpassen würden ohne teueren Umbau der Remise?
40 Meter wird es vermutlich keine geben. Die Haltestellen sind zwar auf 40 Meter ausgelegt, aber man braucht Reserven (dann müssten die Haltestellen 41 oder 42 Meter lang sein). Bedeutet, dass maximal 38 Meter Fahrzeuge in Verkehr kommen können. Vermutlich aber werden es 34 Meter Garnituren. Zuvor müssen die Herren bei der Holding das Platzproblem lösen. Sprich Abstellflächen!!!! Angeblich im ersten Schritt ohne Halle. Bedeutet vermutlich, dass die Neubaufahrzeuge in der Halle stehen werden und die älteren dann in freier Natur.

Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #133
Mit dem Ausbau der Bim ab 2023 wird man mehr Kapazität bei den Remisen brauchen, vielleicht baut man ja doch in Bereich Don Bosco eine neue Remise?

Mit den längeren Straßenbahnen sind vl ja eh die Flexitys gemeint mit 34m... ;)
Sind schon mal 7m länger als bisher, die Richtung stimmt...
Mit den 34m Flexitys wäre ich bereits sehr glücklich!
Bei den 40m Bims heißt es immer die sind zu lang für die aktuelle Remise Steyergasse, weiss jemand ob zumindest 34m Flexitys dort jetzt schon reinpassen würden ohne teueren Umbau der Remise?
40 Meter wird es vermutlich keine geben. Die Haltestellen sind zwar auf 40 Meter ausgelegt, aber man braucht Reserven (dann müssten die Haltestellen 41 oder 42 Meter lang sein). Bedeutet, dass maximal 38 Meter Fahrzeuge in Verkehr kommen können. Vermutlich aber werden es 34 Meter Garnituren. Zuvor müssen die Herren bei der Holding das Platzproblem lösen. Sprich Abstellflächen!!!! Angeblich im ersten Schritt ohne Halle. Bedeutet vermutlich, dass die Neubaufahrzeuge in der Halle stehen werden und die älteren dann in freier Natur.

Man sollte bevor man die Remise umbaut wissen ob man 34 oder doch 38m Trams kauft, weil alles kann darauf dann abgestimmt werden.

  • 38ger
Re: 6 neue KURZE Straßenbahnen für Graz
Antwort #134
Mit dem Ausbau der Bim ab 2023 wird man mehr Kapazität bei den Remisen brauchen, vielleicht baut man ja doch in Bereich Don Bosco eine neue Remise?

Mit den längeren Straßenbahnen sind vl ja eh die Flexitys gemeint mit 34m... ;)
Sind schon mal 7m länger als bisher, die Richtung stimmt...
Mit den 34m Flexitys wäre ich bereits sehr glücklich!
Bei den 40m Bims heißt es immer die sind zu lang für die aktuelle Remise Steyergasse, weiss jemand ob zumindest 34m Flexitys dort jetzt schon reinpassen würden ohne teueren Umbau der Remise?
40 Meter wird es vermutlich keine geben. Die Haltestellen sind zwar auf 40 Meter ausgelegt, aber man braucht Reserven (dann müssten die Haltestellen 41 oder 42 Meter lang sein). Bedeutet, dass maximal 38 Meter Fahrzeuge in Verkehr kommen können. Vermutlich aber werden es 34 Meter Garnituren. Zuvor müssen die Herren bei der Holding das Platzproblem lösen. Sprich Abstellflächen!!!! Angeblich im ersten Schritt ohne Halle. Bedeutet vermutlich, dass die Neubaufahrzeuge in der Halle stehen werden und die älteren dann in freier Natur.

Man sollte bevor man die Remise umbaut wissen ob man 34 oder doch 38m Trams kauft, weil alles kann darauf dann abgestimmt werden.
Also wenn, dann sollte man gleich auf 39 Meter optimieren, unabhängig davon, welche Fahrzeuge man in den nächsten fünf Jahren bestellt. Man bekommt ohnehin nicht auf den cm das, was man ausschreibt, sondern muss sich plus/minus ein paar Meter daran orientieren, was der Markt hergibt. Der eine Hersteller hat da etwa 36 und 42 Meter zur Auswahl, ein anderer Hersteller 35 und 45, ein wieder anderer vielleicht 29, 39 und 49. Wenn man sich da nicht einen Spielraum von einigen Metern (z. B. von minimal 34 bis maximal 39m offen lässt, dann schränkt man due Zahl der Bieter von vornherein unnötig ein und wird dementsprechend teurer bestellen müssen. Und wenn man die Remisen schon umbaut, dann möglichst so, dass sie gleich auch für im Jahre 2040 zu bestellende Fahrzeuge passen. Und welche Fahrzeuganbieter im Jahre 2040 welche Fahrzeuglängen anbieten werden kann heute niemand seriös vorhersagen!
Würde man die Remisen jetzt z. B. für 35m lange Garnituren herrichten, dann könnte es durchaus sein, dass man 2040 nur Fahrzeuge mit Längen von Hausnummer 28, 30, 32, 36 und 37 Metern angeboten bekäme, weil dann eben gerade kein Hersteller die 35 Meter im Programm hat. Dann hätte man die Remisen zwar teuer umgebaut für 35m-Fahrzeuge, könnte dann 2040 aber trotzdem nur 32m lange Fahrzeuge bestellen oder müsste die Remisen nochmals auf 36/37m adaptieren.
Die Haltestellen wurden (bzw. werden) ja alle auf 40 Meter verlängert. Daran sollte man sich orientieren, sonst wäre ja auch das eine unnötige Investition gewesen!