Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Größte Brückenbaustelle Österreichs vor Fertigstellung (1352-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Michael
  • Styria Mobile Team
Größte Brückenbaustelle Österreichs vor Fertigstellung
Letzter Beton beim Talübergang Lavant auf der Südautobahn eingebracht. "Sparautobahn" auf der Pack bald Vergangenheit.


Landeshauptmann Jörg Haider und sein Stellvertreter Gerhard Dörfler legten selbst Hand an    Foto: LPD/Bodner
Auf Österreichs zweithöchster Autobahnbrücke, dem Talübergang Lavant auf der A 2, ist am Dienstag der letzte Tragwerksbeton eingebracht worden. Aus diesem Anlass gab es eine Gleichenfeier, bei der versichert wurde, dass die größte Brückenbaustelle bis zum Herbst fertig gestellt und die "Sparautobahn" in diesem Bereich damit der Vergangenheit angehören wird.

82,5 Millionen Euro. Wie Asfinag-Geschäftsführer Alois Schedl erklärte, belaufen sich die Gesamtkosten für die Brücke auf 82,5 Millionen Euro. Die Brücke ist 940 Meter lang und 160 Meter hoch, seit Baubeginn 2004 wurden insgesamt 40.000 Kubikmeter Beton und 12.000 Tonnen Stahl verbaut. Das Bauwerk würde den Stephansdom um 24 Meter überragen, und wiegt - ohne Fundamente - satte 55.000 Tonnen.

Generalsaniert.
Baustellenfrei ist das Kärntner Autobahnnetz aber auch abseits des Packabschnittes nicht. Seit vergangener Woche wird die Wörthersee-Autobhan zwischen Pörtschach Ost und Pörtschach West generalsaniert. Dabei werden bis Ende Oktober beide Richtungsfahrbahnen erneuert. Auf diesem rund vier Kilometer langen Abschnitt stehen immer zwei Fahrstreifen in beide Richtungen zur Verfügung. Insgesamt werden auf diesem Baulos 11,5 Mio. Euro investiert 

Quelle: www.kleine.at
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile