Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019 (2296-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Fotosonderfahrt ,,Gütertram"

29 September 2019

 Bei der herbstliche Fotofahrt stehen die Güterwagen in Focus der hoffentlich zahlreichen Fotografen.

Der Triebwagen 251 wird zwei der Arbeitsbeiwagen durch Graz chauffieren.

In Mariatrost wird es eine Parade mit allen Güterbeiwagen geben.

 

Treffpunt:          09:45 Uhr am Jakominiplatz (Steirerhof)

 

Fahrpreis:          Vollzahler:         € 65,-

                              Ermäßigt:          € 55,-     

(Mitglieder des Vereins Tramway Museum Graz und der Partnervereine)

 

Mindesteilnehmerzahl:    15 Personen


Hier geht es zu Anmeldung

Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #1
Wegen Nichterreichens der Teilnehmerzahl leider abgesagt.

Jene Leute, die bei den vergangenen Fahrten immer "zufällig"  8)  mit dem Fotoapparat entlang der Fahrtroute unterwegs waren können sich für den kommenden Sonntag also etwas anderes vornehmen.  :pfeifend:

Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #2
Wegen Nichterreichens der Teilnehmerzahl leider abgesagt.

Jene Leute, die bei den vergangenen Fahrten immer "zufällig"  8)  mit dem Fotoapparat entlang der Fahrtroute unterwegs waren können sich für den kommenden Sonntag also etwas anderes vornehmen.  :pfeifend:
Ja wählen gehen zum Beispiel . . . vielleicht ist dadurch das Interesse geringer.

Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #3
Wie viele Anmeldungen gab es?
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" wissen, dass AB mit geringem Wagenaufkommen entgegen den Absichten der Politik auf der Abschussliste stehen!

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #4
Es könnte aber doch auch durchaus sein, dass das Motiv der Fotosonderfahrt nicht so viel Interesse hervorgerufen hat. ;)
GLG
Martin

Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #5
Wegen Nichterreichens der Teilnehmerzahl leider abgesagt.


Schade!
,,Nach einem Sieg verdienst Du ihn (Champagner, Anmerkung der Redaktion), nach einer Niederlage brauchst Du ihn!" Napoleon Bonaparte

Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #6
Ja wählen gehen zum Beispiel . . . vielleicht ist dadurch das Interesse geringer.

Ich finde es toll, dass du und Dietmar der steirischen Bevölkerung eine so hohe Wahlmoral zutrauen. :hammer:
Das österreichische Wahlrecht böte mit Wahlkarte und Briefwahl ja doch einige Möglichkeiten um sowohl Nationalratswahl als auch Nutzung des Sonntages zur Freizeitgestaltung unter einen Hut zu bringen.

Oder sind alle Grazer Straßenbahnfans als Wahlbeisitzer eingeteilt? :raucher:


Ich für meinen Teil habe hier jedenfalls schon meine Wahlkarte liegen, die ich am Sonntag Vormittag nach einem gemütlichen Frühstück im Hotel in einem zentrumsnahen Wahllokal zum Einsatz zu bringen gedachte. Um dann in Richtung Jakominiplatz zur Fotofahrt aufzubrechen.
Interessant wirds dann eh erst wieder nach 17:00, also genügend Zeit für ein paar Fotos vom Tw 251.  :sh:

Aber hoffen wir, dass wirklich alle Grazer die NR-Wahl so ernst nehmen, dass keine Zeit für andere Sachen mehr bleibt. Dann dürfte wohl hoffentlich auch die Entscheidung für die angekreuzte Partei wohl durchdacht sein. Hoffmas. :pfeifend:

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #7
Die Steirer wissen vielleicht besser was in Graz interessant ist.
Liebe Oberösterreicher und lieber Tiroler lasst Euch gesagt sein, dass Steirabluat KA NUDLSUPPN ist.  ;D
Es ist schade, dass diese Fahrt nicht zustande gekommen ist, aber die lange Nacht der Museen ist nicht weit. ;)
GLG
Martin

Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #8
x war offenbar <15; schade, hätte gerne zumindest für x = 15 gesorgt, aber vom TMG leider keine Antwort auf meine Frage nach x bekommen.
Zum mangelnden Interesse: Es ist halt schon zu lange her, dass es DT, E, ESW, K, Ke, L, M, R, S, SCHW und TU gab.
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" wissen, dass AB mit geringem Wagenaufkommen entgegen den Absichten der Politik auf der Abschussliste stehen!

Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #9
x war offenbar <15; schade, hätte gerne zumindest für x = 15 gesorgt, aber vom TMG leider keine Antwort auf meine Frage nach x bekommen.

Wenn du Interesse hast, bitte einfach anmelden. ;)
Da ist es doch egal ob du der erste oder der zwanzigste Anmelder bist...

Ich habe vom TMG auf meine Fragen bis jetzt auch immer vernünftige Antworten bekommen, auch auf die obige.
Kurz hatte ich sogar überlegt ob ich den noch fehlenden Betrag zuschießen sollte, aber nach Groß-Schweinbarth und Bregenzerwald sind in der kommenden Zeit ja noch einige andere interessante Fotofahrten....

Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #10
......
Kurz hatte ich sogar überlegt ob ich den noch fehlenden Betrag zuschießen sollte, aber nach Groß-Schweinbarth und Bregenzerwald sind in der kommenden Zeit ja noch einige andere interessante Fotofahrten....


Genau deswegen wollte ich die vorliegende Zahl der Anmeldungen wissen! Den Betrag für 2 - 3 Personen hätte ich riskiert!
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" wissen, dass AB mit geringem Wagenaufkommen entgegen den Absichten der Politik auf der Abschussliste stehen!

Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #11
Da in der Grazer Szene persönliche Animositäten einen hohen Stellenwert haben, fällt mir auch noch ein anderer Grund dazu ein: die missglückte Absage der Fahrten mit Tw 93 und Tw 293, die in einer Geheimfahrt für Auserwählte mit dem Tw 93 endete, erhöht auch nicht gerade die Motivation zu einer Anmeldung zu einer weiteren Veranstaltung ...  Wer weiß, vielleicht erscheint ja "zufällig" trotzdem ein Straßenbahn-Güterzug am Sonntag ...

Ja, wer weiß... >:D

Für jene, die bei der Fahrt mit 93+293 angemeldet waren, war sowohl die abgesagte Fahrt als auch die kurze Ersatzrunde mit Tw 93 kein Geheimnis, das wurde offen kommuniziert.
Die einzigen, die sich über das offenbar immer noch aufregen können, sind die "zufällig-an-der Strecke-Steher", die an diesem Sonntag offenbar nicht zufälligerweise an der Strecke gestanden sind. Shit happens.
Aber genau jene sind in der Vergangenheit ja auch nie als zahlende Kundschaft in Erinnerung geblieben und stellen fürs TMG eh keine Zielgruppe dar um die man sich wirklich kümmern sollte.


Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #12
......
Kurz hatte ich sogar überlegt ob ich den noch fehlenden Betrag zuschießen sollte, aber nach Groß-Schweinbarth und Bregenzerwald sind in der kommenden Zeit ja noch einige andere interessante Fotofahrten....


Genau deswegen wollte ich die vorliegende Zahl der Anmeldungen wissen! Den Betrag für 2 - 3 Personen hätte ich riskiert!

Ich glaube, wir zwei sollten in Zukunft mehr miteinander reden - das hätte wirklich Potential.  :one:  :bier:

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #13
Liebe Oberösterreicher und lieber Tiroler lasst Euch gesagt sein, dass Steirabluat KA NUDLSUPPN ist. 



Liebe Oberösterreicher und Tiroler (warum ausgerechnet ihr?), Martin hat den Satz des großartigen steirischen Schriftstellers Reinhard P. Gruber völlig verhunzt. Er stammt aus dem Roman "Aus dem Leben Hödelmosers" und lautet "Steiererblut ist kein Himbeersaft" oder besser "Steirabluat is ka Himbeersoft".
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Fotosonderfahrt „Gütertram“ 29 September 2019
Antwort #14
Ich wäre da vorsichtig - es gibt da ein relativ bekanntes Lied einer steirischen Popgruppe mit drei Buchstaben über eine oststeirische Bezirkshsuptstadr, wo diese Zeilen vorkommen, die gewiss eine Abwandlung des berühmten Zitats sind. Verhunzung ist aber was Anderes ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)