Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Drehgestellfahrzeug vs Multigelenker (2229-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • FlipsP
Re: Drehgestellfahrzeug vs Multigelenker
Antwort #30
100 % Niederflur und gleisschonender als andere Fahrzeuge schließen sich aber nicht aus. Das beweisen unter anderem SIEMENS Avenio, Skoda Transtech Smart Arctic und (wenn man Stefan 4076 glauben darf) auch Stadler Tramlink.

Abgesehen davon kann man, wie weiter oben von anderen schon angemerkt, den Verschleiß nicht mit dem vor Jahrzehnten vergleichen. Da haben sich auch andere Parameter, außer der Fahrwerke und Bodenhöhe geändert, wie zB die Frequenz der Linien, das Gewicht der Bahnen (Klima usw) und vieles mehr.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Drehgestellfahrzeug vs Multigelenker
Antwort #31
Die von dir angeführten Parameter sind ja unbestritten, aber gerade deshalb stellt sich die Frage, ob starre Fahrwerke der Weisheit letzter Schluß sind. Und daß politisch motivierte Wünsche und technische Gegebenheiten nicht immer zusammenpassen, ist wohl auch bekannt.
MfG   Gerold

  • FlipsP
Re: Drehgestellfahrzeug vs Multigelenker
Antwort #32
Die von dir angeführten Parameter sind ja unbestritten, aber gerade deshalb stellt sich die Frage, ob starre Fahrwerke der Weisheit letzter Schluß sind. Und daß politisch motivierte Wünsche und technische Gegebenheiten nicht immer zusammenpassen, ist wohl auch bekannt.
MfG   Gerold

Wie gesagt 100 % Niederflur kann man nicht nur über eine Variante bekommen. Der Avenio hat Drehgestelle und Skoda bietet zB mehrere Varianten an. Es gibt nicht nur schwarz-weiß!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • PeterWitt
Re: Drehgestellfahrzeug vs Multigelenker
Antwort #33
Wie gesagt 100 % Niederflur kann man nicht nur über eine Variante bekommen. Der Avenio hat Drehgestelle und Skoda bietet zB mehrere Varianten an. Es gibt nicht nur schwarz-weiß!
Eh, nur gerade das ist ja auch der Punkt: es liegt auch an den Prioritäten, weil eben beim Avenio (ich denke, du meinst die Einzelgelenk-Version) die Aufteilung der Türen und des Innenraums durch die Fahrwerke fix vorgegeben ist, haben sich viele Betriebe zugunsten Multigelenker entschieden.
Daher wird es immer ein Kompromiss sein, dessen Ausprägung von der Gewichtung der einzelnen Faktoren abhängt.

  • FlipsP
Re: Drehgestellfahrzeug vs Multigelenker
Antwort #34
Natürlich wird es immer ein Kompromiss. Perfekte Fahrzeuge wird es, wie überall im Leben, nicht geben.

PS: Ich meine jedenfalls den Einzelgelenk Avenio, der Multigelenk Avenio heißt ja Avenio M.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Drehgestellfahrzeug vs Multigelenker
Antwort #35
Was die Schienenabnutzung betrifft, kommt es nicht nur auf das Fahrzeug an, sondern auch auf die Gleislage. Viele Verkehrsbetriebe sind erst im Nachhinein draufgekommen, dass die Gleisgeometrie und der eingesetzte Fahrzeugtyp nicht zusammenpassen. Oft sind auch Schienenkopf und Lauffläche des Rades nicht aufeinander abgestimmt oder es fehlen Schmiereinrichtungen, was sich ungünstig auf den Verschleiß auswirkt.