Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Probleme auf den Linien 34 und 34E (602-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Der BUS-THREAD

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Probleme auf den Linien 34 und 34E
Antwort #15
Bei der BL 34 sind die Busse zu den Stoßzeiten oft so voll, dass die Türen sich kaum schließen lassen.
Wie reagiert die GL? Sie stellt die Verstärkerlinie 34E regelmäßig ein.  ::)

Artikel im "Grazer":
https://www.grazer.at/de/g7iOia2l/zu-volle-busse-der-linie-34-sorgen-fuer-grossen-in/

Re: Probleme auf den Linien 34 und 34E
Antwort #16
Ich bin sonst nicht für Privatvergaben, aber in diesen Belangen zeigen gerade Veranstaltungen in jüngerer Zeit, dass Private situationselastischer reagieren können.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Probleme auf den Linien 34 und 34E
Antwort #17
Das Personalproblem ist definitiv ein sehr akutes.

Die Graz Linien sollten dringend neues Personal aufnehmen und sich auch eine moderne Personalpolitik zulegen, sonst sehe ich langfristig sehr schwarz!
  • Zuletzt geändert: Januar 26, 2020, 21:00:57 von Martin
GLG
Martin

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Probleme auf den Linien 34 und 34E
Antwort #18
Bei der BL 34 sind die Busse zu den Stoßzeiten oft so voll, dass die Türen sich kaum schließen lassen.
Wie reagiert die GL? Sie stellt die Verstärkerlinie 34E regelmäßig ein.


Ich bin täglicher Benutzer der Linie 34/34 E. Die Linie 34 E wird keineswegs regelmäßig eingestellt. Und die Türen gehen - wenn überhaupt - nur dann nicht zu, weil viele Fahrgäste nicht bereit sind, ein Stückerl weiter zur Busmitte zu gehen.
Und warum sich der Herr Bezirksvorsteher von Liebenau sich im Werbeblattl aufregt, verstehe ich nicht ganz: der 34 E berührt Liebenau nicht wirklich.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • 5484
Re: Probleme auf den Linien 34 und 34E
Antwort #19
Immerhin die Haltestellen W.Thaller-Straße, Neusiedlergasse und Theyrergasse liegen in Liebenau. Problematischer ist wohl der Umstand, dass Fahrgäste Ri. Thondorf in einem überfüllten 34er (ohne 34E) keinen Platz bekommen.

Wie oft ist das tatsächlich vorgekommten? Im Forum wurde es immerhin nur einmal erwähnt

Re: Probleme auf den Linien 34 und 34E
Antwort #20
...
Und warum sich der Herr Bezirksvorsteher von Liebenau sich im Werbeblattl aufregt, verstehe ich nicht ganz: der 34 E berührt Liebenau nicht wirklich.


Die Siedlungen dort liegen zwar, räumlich gesehen, am Rand des Bezirkes Liebenau, dort wohnen aber nicht gerade wenige Menschen. Man kann daher kaum sagen: "Das geht den dortigen Bezirksvorsteher nichts an"  ;)
Wahrscheinlich haben einige Fahrgäste andere Erfahrungen gemacht als du, sonst hätten sie nicht den Bezirksvorsteher kontaktiert.

  • LS64
Re: Probleme auf den Linien 34 und 34E
Antwort #21
Wahrscheinlich haben einige Fahrgäste andere Erfahrungen gemacht als du, sonst hätten sie nicht den Bezirksvorsteher kontaktiert.

Hier zum Beispiel. Ich habe das mit den geschlossenen Türen bereits erlebt.

Re: Probleme auf den Linien 34 und 34E
Antwort #22
Die Bezirksvorsteher in Liebenau wissen schon was los ist, seit die LInie 34 - mit dem Versprechen sie auf Gelenkbusse umzustellen - den 15-Minuten-Intervall fährt, gibt es dort Probleme. Und wenn dann der 34E - aus welchen Gründen immer - nicht verkehrt, geht dann gar nichts mehr. Den Ärger und den Frust kann ich verstehen. Aber, ob sich die Dinge dort zum Besseren wenden, da habe ich meinen Zweifel ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)