Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Das Ende der heutigen Linie 4 (13801-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #15
Also das wäre ja DER SCHILDBÜRGERSTREICH schlechthin.  :boese:
Vor allem da ja auch die Linie 62 ca. die gleiche Strecke bedienen wird.

Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #16
Also das wäre ja DER SCHILDBÜRGERSTREICH schlechthin.  :boese:
Vor allem da ja auch die Linie 62 ca. die gleiche Strecke bedienen wird.

Meines Wissen fährt die Linie 62 aber via Alte Poststraße nach Gösting und nicht über die Waagner-Biro-Straße (was ja auch keinen Sinn macht, weil dort ja die Straßenbahn fährt).

Und ja, diese Linienvariante wird genauso für allfällige Innenstadtsperren (egal, ob mit oder ohne Entlastungsstrecke) eine Option sein, wie die jetzige Verknüpfung von 1er und 7er.

Ab Ende 2021 werden die Linien 4 und 6 (später dafür die Linie 16) auch Schwachlastverkehr verkehren. Ab 2024 soll es eine Linie 13 Krenngasse - Neutorgasse - Laudongasse im Schwachlastverkehr geben. Allerdings wäre die Führung der Linie 17 (via Neutorgasse) und der Linie 3 nach Andritz sinnvoll (und das schon ab 2021), da ja die Linien 1 und 4 (bzw. noch 6 und 7) über den Hauptplatz fahren würden (man müsste sie ggf. zeitlich "auseinanderlegen").

Was im Übergang ab Herbst 2020 passiert scheint mir relativ klar zu sein: da die neuen Äste noch nicht in Betrieb sind, werden die Linien 4 und 6 weiterhin abends eingestellt und dafür die Linien 13 und 26 fahren (und die Linie 20 als Verstärker). Und selbst für einen Übergang wäre eine Linie 23 kein Drama ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #17
Das wäre ja wieder richtig sinnvoll, den 13er über die Neutorgasse nach Westen zu führen und den 3er nach Andritz. Das bringt dann wieder das ganze Linienschema durcheinander.

Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #18
Das wäre ja wieder richtig sinnvoll, den 13er über die Neutorgasse nach Westen zu führen und den 3er nach Andritz. Das bringt dann wieder das ganze Linienschema durcheinander.

Du, das hat sicher irgendwer gut überlegt, damit auch im Schwachlastverkehr immer zwei Linien über die Neutorgasse fahren. Ich persönlich halte es auch nicht für klug (5 Linien zum Hauptbahnhof, aber nur eine nach Andritz).

Es gäbe eine anderen Option, wie ich schon angedeutet und an anderer Stelle vorgeschlagen habe (mit der Linie 3 und 5 dauernd nach Andritz - es ist einfach ein langer, dicht besiedelter Ast, den Linien 1 und 4 über Hauptplatz und 16 und 17 über Neutorgasse - hätte aber möglicherweise Auswirkungen auf die Taktlagen einzelner Linien und damit auf Anschlusslinien und damit wieder aufs ganze Netz etc. pp).

Ich gehe einmal davon aus, dass man das sich das fahrplantechnisch sehr, sehr genau angeschaut hat (ich habe mir, ehrlich gesagt, nicht die Mühe gemacht - aber vielleicht mag ja einer der Fahrplantüftler unter den Usern da einmal drauf schauen) und sich deshalb so entschieden hat.

Auf der anderen Seite: bis 2024 fließt noch viel Wasser die Mur hinunter. Für das geplante Betriebskonzept braucht es 15 zusätzliche Fahrzeuge, die müssen dann auch zur Verfügung stehen. Schau mer mal ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #19
Zitat
Was im Übergang ab Herbst 2020 passiert scheint mir relativ klar zu sein: da die neuen Äste noch nicht in Betrieb sind, werden die Linien 4 und 6 weiterhin abends eingestellt und dafür die Linien 13 und 26 fahren (und die Linie 20 als Verstärker). Und selbst für einen Übergang wäre eine Linie 23 kein Drama ...

Es könnte sein das ab Herbst die Linie 4 ganztätig und auch am Sonntag, dafür würde man sich die Linie 20 wieder einpsaren und der 23er kommt halt ein gutes Jahr früher oder man kommt auf die Idee die Linie 60 bis Jakominiplatz am Abend / Sonntags zu verlängern.

Andritz sollte ein besseres Angebot bekommen, da wäre es wohl sinnvoller den 3er ganztätig fahren zu lassen.

  • Amon
Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #20
Die "Idee", den 13er einzustellen und durch den 60er zu ersetzen, solltest du nicht einmal denken, geschweige denn schreiben oder sagen. De facto ist das die teilweise Einstellung einer Straßenbahnlinie. Ich bin wirklich froh, dass der 23er als Dauerlösung abgewendet werden konnte. Schafende Hunde sollten nicht geweckt werden.

  • FlipsP
Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #21
Die "Idee", den 13er einzustellen und durch den 60er zu ersetzen, solltest du nicht einmal denken, geschweige denn schreiben oder sagen. De facto ist das die teilweise Einstellung einer Straßenbahnlinie. Ich bin wirklich froh, dass der 23er als Dauerlösung abgewendet werden konnte. Schafende Hunde sollten nicht geweckt werden.

Genau das ist das, was ich seit Wochen/Monaten sage.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Zachi
Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #22
Am besten wäre es so am Abend/Sonntag ab Herbst denke ich:
3 Krenngasse - Andritz
4 Liebenau - Laudongasse
Dann spart man sich die Linie 20. Und nach Andritz braucht man meiner Meinung nach eh einen dichteren Takt als 15min.
Den 4er Liebenau - Laudongasse einzustellen und dafür den 20er anzubieten ist eigentlich schwachsinnig..

Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #23
Am besten wäre es so am Abend/Sonntag ab Herbst denke ich:
3 Krenngasse - Andritz
4 Liebenau - Laudongasse
Dann spart man sich die Linie 20. Und nach Andritz braucht man meiner Meinung nach eh einen dichteren Takt als 15min.
Den 4er Liebenau - Laudongasse einzustellen und dafür den 20er anzubieten ist eigentlich schwachsinnig..
Ja geanu, nur beim 30 MInuten Takt kann man ja kurzzeitig als 23er fahren.

  • PeterWitt
Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #24
Am besten wäre es so am Abend/Sonntag ab Herbst denke ich:
3 Krenngasse - Andritz
4 Liebenau - Laudongasse
Dann spart man sich die Linie 20. Und nach Andritz braucht man meiner Meinung nach eh einen dichteren Takt als 15min.
Den 4er Liebenau - Laudongasse einzustellen und dafür den 20er anzubieten ist eigentlich schwachsinnig..
Jein, denn der 20er fährt doch doppelt so oft als es der 4er würde?
Dass es halt nicht sinnvoll ist, den 20er immer genau im Doppelpack mit dem 7er und insbesondere 1er fahren zu lassen (und das noch dazu meist als hinterer Wagen) ist eine andere Sache.
MMn müsste der 20er am Jakominiplatz aus der Schleife ausfahren, sobald der Taktknoten abgefertigt wurde und in der Haltestelle warten, bis der nächste Kurs von 1/7 aufläuft und dann abfahren. Somit würde man schon die ersten Umsteiger auffangen und würde ziemlich zuverlässig genau zwischen die Kurse von 1&7 den Takt halbieren.
In die andere Richtung wäre es mMn fein, nach dem 1er/7er in der Laudongasse abzufahren und in der Station HBF einige Minuten die Ankommenden Reisenden abzuwarten (da es bei dieser Taktung aus der Laudongasse ohnehin keine Fahrgäste geben sollte). Somit kann bei Ankunft eines Zuges gut die Spitze abgefedert werden und so 2-3 Min vor der Ankunft des nächsten 1/7er fährt man ab in die Stadt, si kann man auch entlang der Strecke noch einige Fahrgäste aufsammeln, zugleich den 1/7er entlasten und beschleunigen.

Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #25
Am besten wäre es so am Abend/Sonntag ab Herbst denke ich:
3 Krenngasse - Andritz
4 Liebenau - Laudongasse
Dann spart man sich die Linie 20. Und nach Andritz braucht man meiner Meinung nach eh einen dichteren Takt als 15min.
Den 4er Liebenau - Laudongasse einzustellen und dafür den 20er anzubieten ist eigentlich schwachsinnig..
Jein, denn der 20er fährt doch doppelt so oft als es der 4er würde?

Wenn die Linie 4 durchgehend zur Laudongasse fahren sollte, dann doch auch die Linie 6 (und damit wäre die Frage des zur ersetzenden Fahrtenangebots geklärt - Frage ist, wie man die Taktknoten dann sinnvoll macht). Die Frage ist einfach, ob das nicht erst dann Sinn macht, wenn es die neuen Endstationen gibt. Insofern glaube ich nicht, dass diesen September schon so kommt, sondern der Schwachlastverkehr einmal so bleibt. Die Lösung mit der Linie 20 ist bis dahin absolut ok.

Wo her stammt eigentlich die Info, dass die Linie 4 durchgehend zur Laudongasse fahren soll?

Ich kann da nirgends eine Quelle oder einen sonstigen Hinweis dazu finden.

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • FlipsP
Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #26
Wo her stammt eigentlich die Info, dass die Linie 4 durchgehend zur Laudongasse fahren soll?

Ich kann da nirgends eine Quelle oder einen sonstigen Hinweis dazu finden.

Das sind mWn Phantasien einzelner User hier, die diese als Fakt sehen und so hier schreiben.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #27
Wo her stammt eigentlich die Info, dass die Linie 4 durchgehend zur Laudongasse fahren soll?

Ich kann da nirgends eine Quelle oder einen sonstigen Hinweis dazu finden.

Das sind mWn Phantasien einzelner User hier, die diese als Fakt sehen und so hier schreiben.

Ich habe es halt so erfahren. Hat nix mit Phantasien zu tun. Wir werden es halt nicht vor der offiziellen Ankündigung erfahren. Bis dahin ist alles was hier geschrieben wird Spekulation.

Aber bei so einem Diskussionsklima macht das schrieben halt auch keinen Spaß....

  • Zachi
Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #28
Ab September fährt die SL4 ja zur Laudongasse, ob der 4er am Abend auch durchgehend Liebenau - Laudongasse verkehrt sind nur reine Spekulationen..

  • FlipsP
Re: Das Ende der heutigen Linie 4
Antwort #29
Wo her stammt eigentlich die Info, dass die Linie 4 durchgehend zur Laudongasse fahren soll?

Ich kann da nirgends eine Quelle oder einen sonstigen Hinweis dazu finden.

Das sind mWn Phantasien einzelner User hier, die diese als Fakt sehen und so hier schreiben.

Ich habe es halt so erfahren. Hat nix mit Phantasien zu tun. Wir werden es halt nicht vor der offiziellen Ankündigung erfahren. Bis dahin ist alles was hier geschrieben wird Spekulation.

Aber bei so einem Diskussionsklima macht das schrieben halt auch keinen Spaß....

Das war keine persönliche Kritik an dir oder anderen. Man kennt sich halt nicht mehr wirklich aus, wenn Phantasien und eigene Gedanken als Fakt beschrieben wurden. Ich phantasiere auch gerne hier im Forum oder mache mir meine Gedanken, aber bin der Meinung, dass man das als solche kennzeichnen und nicht als fix im Forum darstellen sollte. Die Nächsten die es hier lesen und weniger mit dem Thema befasst sind, kennen sich dann nicht mehr aus.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)