Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Busfotos [geschlossen] (134640-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Michael
  • Styria Mobile Team
Busfotos [geschlossen]

1. Der Flughafenbus (37) wurde mit einer neuen Werbung verschandelt.
3. Wer hätte gedacht, das es einen falschen Bus gibt? ;D
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

  • Manuel
Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #1
Warum kleben die über die Aufschrift "Flughafen Graz" einfach eine Werbung drüber? Sollns doch bei der NR.: 43 oder wo halt nix oben ist machen!
Die NR.: 37 hat mir soo gefallen!
Aber der ist heuer nicht am Flughafen gefahren oder?
Achtung! Erhöhtes Verkehrsaufkommen! Es kommt zu Fahrplanabweichungen. Es fahren Ersatzbusse.

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #2

Zitat
Aber der ist heuer nicht am Flughafen gefahren oder?

Nicht das ich wüsste.

Das Busunternehmen Weiss hat schon seit etwas längerer Zeit einen neuen Bus im Dienst. Diese Marke ist bei uns noch ziemlich unbekannt und hört auf den Namen Solaris.
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #3

Das Busunternehmen Weiss hat schon seit etwas längerer Zeit einen neuen Bus im Dienst. Diese Marke ist bei uns noch ziemlich unbekannt und hört auf den Namen Solaris.


Das ist ein Bus und kein Tier  :lol:

Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #4
Weil ich gerade das Bild von PM des Busses mit der Zielbeschriftung "F-B Falsch" gesehen habe:
Ich habe im Frühjahr einen Bus (so ein 2-Tür Mercedes, glaube Nr. 99) im Haltestellenbereich vor dem Steirerhof erspäht, der die Aufschrift "Falscher Bus" trug. Wozu bitte dient diese Zielbeschriftung, was ist ein "Falscher Bus"?

Grüße
Michael

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #5
Das dient z.B. dazu - damit Fahrgäste nicht in den Bus einsteigen, wenn dieser z.B. als SEV am Jakominiplatz "endet" und Leute aussteigen.
Könnte sein, dass das Wort "falsch" eine durchaus negative psychologische Bedeutung hat und somit weniger Leute einsteigen wollen.  ;)

SG
G111
GLG
Martin

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #6
Ein paar Fotos vom Andreas Hofer Platz......

Auch zwei für unsere Linzer Freunde.  ;)


SG
G111
GLG
Martin

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #7

So etwas erlebt man auch nicht jeden Tag. Danke für die Fotos. :)
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #8
Bitte gerne!  :D

GLG
G111
GLG
Martin

  • Ch. Wagner
Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #9
Solaris ist ein polnischer Hersteller.
LG!Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #10

Homepage: http://www1.solarisbus.pl

Solaris möchte auf dem Straßenbahn-Markt mitmischen: http://www1.solarisbus.pl/de/busmania,aktualnosci,0,385.html
  • Zuletzt geändert: Oktober 23, 2008, 07:31:22 von PM
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #11
Man wird ja sehen, wie sich der Bus bewährt, bzw. wie langer er hält.

Könnte mir aber durchaus vorstellen, dass der Solaris nicht so eine "Tschepperkiste" ist, wie die NEOPLAN Busse (101 - 121 + 151 - 160) waren.

GLG
G111
GLG
Martin

  • Ch. Wagner
Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #12
Ui jeh, Solaris ist der Nachfolger vom polnischem Neoplan.
LG!Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #13

Ui jeh, Solaris ist der Nachfolger vom polnischem Neoplan.

  ???

Anbei ein Auszug aus der Firmengeschichte von Solaris:
quelle: solarisbus.pl

Solaris Bus & Coach ist ein mittelständisches Familienunternehmen. Gründer und Geschäftsführer Krzysztof Olszewski sammelte über 15 Jahre hinweg Erfahrungen in der Busindustrie beim deutschen Hersteller Neoplan, wo er wichtige Führungspositionen innehatte. 1994 führte er die ersten Niederflurbusse auf dem polnischen Inlandsmarkt ein und wurde dadurch zu einem Pionier auf diesem Gebiet. Olszewski eröffnete 1996 seine eigene Produktionsstätte in Bolechowo bei Posen.

Seit Beginn der Produktion haben annähernd 4.000 Busse das dortige Werk verlassen. Erste Erfolge wurden auf dem heimischen Markt in Polen erzielt. Exportaktivitäten von Solaris-Bussen begannen im Jahr 2000 und tragen seitdem wesentlich zum Wachstum des Unternehmens bei. Heute macht das Exportgeschäft bis zu 80% der Produktion aus; mittlerweile verkehren Solaris-Busse in 17 europäischen Ländern. Derzeit expandiert Solaris auch außerhalb Europas: Die Auslieferung von 225 niederflurigen Solaris-Stadtbussen für Dubai, eine der modernsten Metropolen der Welt, hat kürzlich begonnen.

Die Entwicklung der Firma demonstriert Kontinuität und Dynamik, die sich auch in der permanenten Erweiterung des Lieferangebots um neue, innovative Fahrzeuge widerspiegeln. Die derzeitige Produktpalette stellt die Niederflurbusfamilie Urbino in den Mittelpunkt, die sowohl als durchgehend niederfluriger Stadtlinienbus wie auch als Überlandbus in Low-Entry-Technologie erhältlich ist. Alle Solaris-Busse halten die strikten europäischen Emissionsgrenzen ein. Die Oberleitungsbusse der Trollino-Baureihe bieten emissionsfreie Antriebstechnologien. 2006 stellte Solaris außerdem Europas ersten auf serienmäßiger Technologie basierenden diesel-elektrischen Hybridbus vor. Darüber hinaus sind Spezialfahrzeuge erhältlich, deren Einsatzzwecke von Flughafenbussen bis zu mobilen Blutspendestationen reichen.

Busse von Solaris haben mehrere charakteristische Merkmale: Sie sind aus korrosionsbeständigem, nichtrostendem Stahl gefertigt und mit Fahrwerksmodulen und Antriebssträngen von führenden europäischen Zulieferern ausgestattet. Alle Niederflurbusse des Typs Urbino und alle Trollino-Oberleitungsbusse haben zwei unverkennbare Erkennungszeichen: Eine asymmetrische Windschutzscheibe, die eine bessere Sicht auf an Haltestellen wartende Fahrgäste erlaubt, und einen grünen Dackel als Zeichen von Freundlichkeit gegenüber Umwelt und Fahrgästen, von guter Wartungswirtschaftlichkeit sowie ganz besonders von Treue.

Im Zuge der Entwicklung und Produktion liegt das Augenmerk von Solaris auf den Anforderungen der Besitzer, Betreiber, Fahrgäste und Fahrer der Busse. Das Ziel ist es, die Wünsche und Anforderungen all dieser Kundengruppen in gleichem Maße zu befriedigen. Deswegen liegen unsere Prioritäten in der Sicherheit für Fahrer und Fahrgäste, in Zuverlässigkeit und Beständigkeit sowie in exzellenter Qualität aller Komponenten und der hohen Verfügbarkeit von Teilen. Für Solaris ist es wichtig, dass die Konstruktion nachvollziehbar ist und dass Designkonzepte den Komfort von Fahrern wie Fahrgästen im Fokus haben. Dank diesem Streben nach Perfektion zeigen unsere Busse eine innovative und attraktive Formgebung sowie ein komfortables und passagierfreundliches Reiseumfeld. Diese Eigenschaften zeugen von der Freude an der Gestaltung, die in die Entwicklung aller Solaris-Busse einfließt.

Das langfristige Ziel von Solaris Bus & Coach ist es, eine feste Größe auf dem Weltomnibusmarkt zu werden. Bereits heute sind unsere Produkte in den meisten europäischen Ländern bekannt und im Einsatz.

Darüber hinaus möchten wir aber auch beweisen, dass Familienunternehmen dank ihrer Flexibilität und kurzer Reaktionszeiten auf veränderte Marktanforderungen auch in gegenwärtigen Zeiten der Globalisierung im Wettbewerb erfolgreich bestehen können. Wir sind überzeugt, dass es Raum sowohl für multinationale Konzerne als auch für kompakte mittelständische Unternehmen gibt. Wir glauben, dass die Wirtschaft - genau wie die Natur - Vielfalt braucht, um Wachstum zu ermöglichen und zu stützen.

---------------------------------------------------------------------------

Hier steht lediglich, dass der GF früher bei NEOPLAN tätig war. Daher denke ich, wird er sicher über die Schwächen der NEOPLAN Busse Bescheid wissen.
Ausserdem wurden die betreffenden NEOPLAN Busse AFAIK in DEUTSCHLAND gefertigt.
GLG
Martin

Re: Busfotos [geschlossen]
Antwort #14
Hier habe ich auch noch ein paar Bilder von Bussen, die in Graz eher selten bis gar nicht zu sehen sind.

Bild 1) GKE Stadtverkehr Köflach / Bärnbach / Voitsberg (im Stützpunkt Köflach)
Bild 2) Ein HISPANO Reisebus in Griechenland (schaut wie ein Kornkäfer aus)
Bild 3) Irgendwo im Hinterland von Kalamata warten zwei Busse auf den nächsten Einsatz

LG, E.
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.