Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Verbleib VT 10 / VT 50 (7048-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Vespa
Verbleib VT 10 / VT 50
Hallo!

Schienenbusse haben immer einen besonderen Reiz auf mich ausgeübt, und weil meine "Stammstrecke", interessieren mich besonders die Schienenbusse der GKB. Über die 5081/8081, bzw. deren Verbleib, sowie die DB 795/798 ist ja recht viel Information im www zu finden. Für die Exemplare, die bei der GKB im Einsatz waren, trifft das leider nicht unbedingt zu.

Besonders interessieren würde mich der Verbleib der Fahrzeuge (inkl. Beiwagen), nachdem ich vor einiger Zeit durch Zufall die zwei im Leibnitzer Pfadfinderzentrum als Schlafstätte benutzten Beiwagen entdeckt habe.
Hat da jemand Informationen für mich?

Danke schon im Voraus!

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Verbleib VT 10 / VT 50
Antwort #1
GLG
Martin

Re: Verbleib VT 10 / VT 50
Antwort #2
VT 10.01 ist bei den Nostalgiebahnen im Kärnten betriebsfähig im Einsatz.

http://www.nostalgiebahn.at/index.php?id=113

Die weitern Fahrzeuge in St. Veit im Besitz des Vereines sollen laut diesem Link http://www.bahnnews-austria.at/forum/viewtopic.php?p=30125&sid=65665b69227873c838fe05a11bd01f88 VT 10.08 sowie VB 10.11 und ein weiterer Beiwagen (VB20??) sein.

VT 10.05 steht beim Bayerischen Localbahnverein in Bay. Eisenstein http://www.roter-brummer.de/fahrzeuglistedetail4.php?fahrzeugnummer=639

  • amadeus
  • Libertin & Hedonist
Re: Verbleib VT 10 / VT 50
Antwort #3

VT 10.05 steht beim Bayerischen Localbahnverein in Bay. Eisenstein http://www.roter-brummer.de/fahrzeuglistedetail4.php?fahrzeugnummer=639


Dürfte der einzige in DB-rot mit Halbfenstern sein ...

Gruß aus Graz-Eggenberg
Wolfgang
      Für jedes Problem gibt es eine Lösung, die einfach, klar und falsch ist.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß das Fahrtziel eines Fahrzeuges mit dessen Fahrtzielanzeige übereinstimmen soll.


  • Vespa
Re: Verbleib VT 10 / VT 50
Antwort #4
Weil ichs in einem anderen Thread grad gesehen hb, erlaub ich mir, folgende Liste hier rein zu posten:

http://www.tramways.at/index.html?/other/GKB.htm

Die Liste habe ich wie gesagt aus dem oben genannten Thema, wo sie Martin gepostet hat. Ich hoffe du bist mir nicht böse für den "Diebstahl"?

Jedenfalls scheint mir diese einigermaßen vollständig und aussagekräftig im Hinblick auf dieses Thema hier zu sein.
Eine Frage bleibt für mich aber, vielleicht kann mir unwissendem ja jemand weiterhelfen:
Lt. Liste sind VT 10.03 und VT 10.09 sowie VB 10.02, 04 und 06 noch im Besitz der GKB. Kann das jemand verifizieren oder hat jemand aktuellere Infos? Wenn wahr, würde mich der Zustand und der Grund für die Erhaltung im Bestand interessieren.

Achja, lt. oben genannten Thread befindet sich der VB 30.02 nun in Pirka.

Und noch eine Frage: Was genau ist denn der Unterschied zwischen VB 10, 20 und 30?

  • Ch. Wagner
Re: Verbleib VT 10 / VT 50
Antwort #5
VB 10 ist ein reiner Sitzwagen, VB 20 sind reine Geäck-/Postwagen (01 + 02) bzw. Halbpackwagen ( 03 + 04), VB 30 ist die kürzere Version, die erst später von der DB gekauft wurden.

LG! Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Verbleib VT 10 / VT 50
Antwort #6
Hallo!

Ein VT10 steht seit einiger Zeit zwischen Pirka und Windorf direkt an der Premstätterstraße L303 in einer Wiese: 46.995342,15.39994.

beste Grüße

  • Vespa
Re: Verbleib VT 10 / VT 50
Antwort #7

Hallo!

Ein VT10 steht seit einiger Zeit zwischen Pirka und Windorf direkt an der Premstätterstraße L303 in einer Wiese: 46.995342,15.39994.

beste Grüße


Ist der VB 30.02, siehe http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=3151.msg123330#msg123330 ;)

Re: Verbleib VT 10 / VT 50
Antwort #8
VT 10.01   Uerd 58301/1953   10.10.1993 an ,,Nostalgiebahnen in Kärnten" (NBiK)
VT 10.02   Uerd 58302/1953   16.07.1993 an ,,Steirische Eisenbahnfreunde"
VT 10.03   Uerd 59098/1955
VT 10.04   Uerd 60482/1955   21.12.1976 nach Unfall, 4/78 Kasten verschrottet
VT 10.05   Uerd 60290/1955   13.07.1993 an ,,Bayrischen Localbahn Verein"
VT 10.06   Uerd 62401/1956         1986, 3/87 verschrottet
VT 10.07   WMD  1248/1958         1993, 1993 verschrottet
VT 10.08   Uerd 69574/1962   13.07.1993 an Privatmann (BEM Nördlingen), 2008 NBiK
VT 10.09   Uerd 73621/1968



  • VT10
Re: Verbleib VT 10 / VT 50
Antwort #9
Hallo,
Nach dem ich in letzter Zeit den VT 10.02 wieder einige Male fahren gesehen habe, hätte ich mal eine Frage zu den beiden anderen Triebwagen 10.03 und 10.09, sind die eigentlich betriebsfähig oder nur mehr als Ersatzteil Spender bei der GKB hinterstellt. Ich weis das der der VT 10.09 vor einigen Jahre aus eigener Kraft nach köflach gefahren ist. 10.03 wo ist der? Wenn die beiden Fahrzeuge so lange schon stehen werden die ja auch nicht besser? Weis hier jemand was genaueres ? Gibt es den Vb 10.06 noch?

Lg. VT10

Re: Verbleib VT 10 / VT 50
Antwort #10
Hallo,
Nach dem ich in letzter Zeit den VT 10.02 wieder einige Male fahren gesehen habe, hätte ich mal eine Frage zu den beiden anderen Triebwagen 10.03 und 10.09, sind die eigentlich betriebsfähig oder nur mehr als Ersatzteil Spender bei der GKB hinterstellt. Ich weis das der der VT 10.09 vor einigen Jahre aus eigener Kraft nach köflach gefahren ist. 10.03 wo ist der? Wenn die beiden Fahrzeuge so lange schon stehen werden die ja auch nicht besser? Weis hier jemand was genaueres ? Gibt es den Vb 10.06 noch?

Lg. VT10
VT 10.03 ist in Wies, VT 10.09 in Köflach. Werden beide NICHT als Ersatzteilspender verwendet, haben aber keine gültige HU, sind aber noch im offiziellen Bestand. Es gab vor ein paar Jahren Überlegungen einen der beiden (ich glaube es wäre VT 10.09 geworden, stand damals (2007 ???) zwischenzeitlich in Graz) wieder aufzuarbeiten und für Schulungszwecke zu verwenden, da die Triebwagen durch die Rundumverglasung gut für Streckenschulungen von größeren Personengruppen verwendet werden können. In den letzten Jahren wurde dafür immer der VT 10.02 vom StEF verwendet, zuletzt vor einem Jahr für die Schulung der Lokführer für die RegioJet-Züge im Raum Wien.

Bei den Beiwagen gibt es betriebsfähig den VB 10.12 und den VB 10.02. Weiters gibt es noch 2-3 andere, die seit Jahren in Köflach stehen, verschrottet wurde davon in den letzten Jahren keiner, einer wurde aber, glaube ich, vor ein paar Monaten an die Gemeinde Lieboch übergeben, die ihn als Jugendtreffpunkt verwenden will.
  • Zuletzt geändert: Oktober 25, 2018, 15:07:44 von Bus 15 O530 Citaro L