Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Bike-Navi Graz (897-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • amadeus
  • Libertin & Hedonist
Bike-Navi Graz
Bike-Navi soll Radler durch Städte lotsen

Ein GPS-gestütztes Navigationsprogramm für Smartphones im Testbetrieb gratis downloadbar. Graz stellt Angebot bis Ende 2013 zur Verfügung.


Radfahrende "Smartphonierer" haben es künftig leichter durch österreichische Städte zu navigieren: "BikeCityGuide", ein GPS-gestütztes Navigationsprogramm, entwickelt in der Fahrradbotenszene und als App für Android und iPhone als Städte-Paket bereitgestellt, ist ab sofort freigeschaltet, und zwar bis Ende Juni im Probebetrieb für Wien, Graz, Linz und Innsbruck.

Routenempfehlung

Die Routenberechnung erfolgt kostengünstig offline und bevorzugt Radwege, Neben- und Wohnstraßen. "Die Routen sind in der Regel von Radboten auskundschaftet und getestet, wir wollen den radfreundlichsten Weg von A nach B oder zwischen interessanten Zielen weisen", erklärte einer der Betreiber, Daniel Kofler, am Freitag bei einer Pressekonferenz in Graz. Graz bietet als erste Stadt die Dienstleistung über den Testlauf hinaus gratis an - vorläufig bis Ende 2013, wie die Grazer Verkehrs-und Umweltreferentin Vizebürgermeisterin Lisa Rücker (G) ankündigte. Regulär kostet ein Städtepaket im Download 6,99 Euro, wenn nicht eine Kommune ein Generalabo oder ein Unternehmen ein eigens gebrandetes Kontingent für seine Kunden erwirbt.

Es gibt drei Varianten der Nutzung: Die Start-Ziel-Navigation, die, ausgehend von der aktuellen Position, die ideale Radroute zum angegebenen Ziel berechnet. Die beiden anderen Modi sind eine touristische Routenempfehlung, die man sich auch individuell zusammenstellen kann. Aus dem jeweiligen Städtepaket können Sehenswürdigkeiten nach Interessensgebieten ausgesucht werden oder aber die App verbindet die selbst ausgesuchten "Points of Interest" zu einer Tour durch die Stadt. Die Hintergrundinfos zu den Sehenswürdigkeiten kommen von Wikipedia. Die Routenbeschreibung erfolgt mit Voice Support, d. h. eine Stimme aus dem Off sagt Bescheid, wann man z. B. abbiegen muss. Idee sei nicht nur, eine intelligente Navi-Software zu verkaufen, erklärte Kofler als Sprecher der im Grazer Science Park angesiedelten Firma: "Wir freuen uns, wenn wir dazu beitragen können, mehr Menschen aufs Fahrrad zu bekommen - das ist unser Ziel."

Quelle: Kleine Zeitung

Link: BikeCityGuide
Gruß aus Graz-Eggenberg
Wolfgang
      Für jedes Problem gibt es eine Lösung, die einfach, klar und falsch ist.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß das Fahrtziel eines Fahrzeuges mit dessen Fahrtzielanzeige übereinstimmen soll.