Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: NVK Raaba (5449-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • graz23
NVK Raaba
Neues Projekt ...  :)

zeit würde es werden ...

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: NVK Raaba
Antwort #1
Naja?

Ist das nicht auch eine Konkurrenz zum P&R Murpark?

Die Anbindung an den Stadtverkehr ist dort mE eher suboptimal.
GLG
Martin

  • graz23
Re: NVK Raaba
Antwort #2
jede Verbesserung ist erwünscht ^^

Die Unterführung und vorallem der NEUE Bahnhof.

Die P+R Plätze sind gratis :)

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: NVK Raaba
Antwort #3

Mit dem Bau der Unterführung ab 2020 wird der Bahnhof Raaba nach Messendorf verlegt.

Siehe Gemeindezeitung Seite 9 -> http://www.raaba-grambach.at/index.php/multimedia/gemeindezeitung/239-zeitung-raaba-grambach-11-2017/file
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: NVK Raaba
Antwort #4
Inkl. neuer Lärmschutzwände welche die Gegend verschandeln.  :pfeifend:

Der NVK Raaba ist dann wohl nur mehr suboptimal mit den Bus angeschlossen oder?

Re: NVK Raaba
Antwort #5
Meines Wissens wird der ganze Bahnhof komplett erneuert und die Haltestelle in den Bahnhof hinein verlegt. Durch einen neuen Vorplatz sollte das Problem nicht sein

  • FlipsP
Re: NVK Raaba
Antwort #6
Aber aus dem, in der Gemeindezeitung enthaltenen, Plan von Michael lese ich keine Verlagerung der Haltestelle zurück zum Bhf Messendorf heraus. Eher sehe ich eine Haltestelle, welche sich direkt über der Landesstraße befindet. Noch weiter östlich dieser Straße sehe ich sogar einige Parkplätze eingezeichnet. Diese wären wohl um sonst, wenn die Haltestelle nach Messendorf verlegt wird. Was ich mir vorstellen könnte: Der Bahnhof Messendorf wird ein Stück (ungefähr 200 bis 300 m)  Richtung Osten erweitert und beinhaltet dann auch die Haltestelle Raaba, welche trotzdem noch ungefähr an der selben Stelle liegen wird. Dann wird so zusagen ein kurzes Streckenstück nicht 2-gleisig ausgebaut, sondern einfach der Bhf Messen 2-gleisig etwas erweitert. Wäre auch plausibel, da doch eine Weiche (die östlich der neuen Haltestelle Raaba, am Übergang 2 "Bahnhofsgleise" auf ein Streckengleis) immer in einem Bahnhof (= betrieblich verlängerter Bahnhof Messendorf) liegen muss?

Der Busverkehr kann dann wie jetzt auch stattfinden und Anschluss zur S-Bahn bieten.

PS: Der Plan in der Gemeindezeitung ist um 180° gedreht. Osten ist dort links und der Bhf Messendorf schließt rechts an die Strecke an.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: NVK Raaba
Antwort #7
Der Unimarkt ist im Plan ja links, also westlich der Josef Krainer Str. und nördlich der Gleise.
Oben ist also Norden, rechts ist Osten, so ungefähr, würde ich mal schätzen.
Die Pläne werden ja üblicherweise so gezeichnet das oben Norden ist.

  • FlipsP
Re: NVK Raaba
Antwort #8
Der Unimarkt ist im Plan ja links, also westlich der Josef Krainer Str. und nördlich der Gleise.
Oben ist also Norden, rechts ist Osten, so ungefähr, würde ich mal schätzen.
Die Pläne werden ja üblicherweise so gezeichnet das oben Norden ist.

Ja, die Pläne werden überlicherweise mit Norden am oberen Rand gedruckt.
Das ist aber am Plan auf Seite 9 nicht der Fall. Der Bogen der Ostbahn ist ,,verkehrt", einen Unimarkt gibt es am Plan noch gar nicht und die Gebäude des Autohauses sind oberhalb der Ostbahn, obwohl sie sich eigentlich südlich befinden..

Also vorm Klugscheißen, mal den Plan mit einer Karte oder Google Maps vergleichen!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: NVK Raaba
Antwort #9
Ich würde mal behaupten, der eine von euch spricht vom Plan im Ausgangspost, der andere von jenem in der Gemeindezeitung (Antwort Nr. 3) - dann hättet ihr nämlich beide Recht, was die Nordung der Pläne betrifft. Nur so eine Vermutung...

  • FlipsP
Re: NVK Raaba
Antwort #10
Ich würde mal behaupten, der eine von euch spricht vom Plan im Ausgangspost, der andere von jenem in der Gemeindezeitung (Antwort Nr. 3) - dann hättet ihr nämlich beide Recht, was die Nordung der Pläne betrifft. Nur so eine Vermutung...

Damit  könntest du Recht haben! Trotzdem habe ich mich ja ganz klar auf den Plan in der Gemeindezeitung bezogen.
Aber auch der Plan im Ausgangsposting ist nicht genordet, denn dort ist eher Osten am oberen Rand.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: NVK Raaba
Antwort #11
.....
Der Bahnhof Messendorf wird ein Stück (ungefähr 200 bis 300 m)  Richtung Osten erweitert und beinhaltet dann auch die Haltestelle Raaba, welche trotzdem noch ungefähr an der selben Stelle liegen wird. Dann wird so zusagen ein kurzes Streckenstück nicht 2-gleisig ausgebaut, sondern einfach der Bhf Messen 2-gleisig etwas erweitert.
.....

Ist betrieblich eine dringend notwendige Maßnahme, da die Autotransportzüge derzeit wegen der zu kurzen Gleislängen erst in Go zusammengestellt werden können und geteilte Überstellfahrten erfordern.
In diesem Zusammenhang eine Frage: Bleibt die AB zum Übergabebhf. von Magna erhalten bzw. kann mir wer erklären, welche zwei EK außer der Kreuzung mit der Landesstraße künftig entfallen?
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" müssen zur Kenntnis nehmen, dass Anschlussbahnen im Schwinden und Materialbahnen praktisch verschwunden sind!

  • FlipsP
Re: NVK Raaba
Antwort #12
.....
Der Bahnhof Messendorf wird ein Stück (ungefähr 200 bis 300 m)  Richtung Osten erweitert und beinhaltet dann auch die Haltestelle Raaba, welche trotzdem noch ungefähr an der selben Stelle liegen wird. Dann wird so zusagen ein kurzes Streckenstück nicht 2-gleisig ausgebaut, sondern einfach der Bhf Messen 2-gleisig etwas erweitert.
.....

Ist betrieblich eine dringend notwendige Maßnahme, da die Autotransportzüge derzeit wegen der zu kurzen Gleislängen erst in Go zusammengestellt werden können und geteilte Überstellfahrten erfordern.
In diesem Zusammenhang eine Frage: Bleibt die AB zum Übergabebhf. von Magna erhalten bzw. kann mir wer erklären, welche zwei EK außer der Kreuzung mit der Landesstraße künftig entfallen?

Also stimmt meine Annahme, dass der Bahnhof Messendorf "verlängert" wird und dann eben die Haltestelle Raaba miteinschließt? Dann wären auch Zugzusammenstellungen in Messendorf möglich, denke ich.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: NVK Raaba
Antwort #13
......
Also stimmt meine Annahme, dass der Bahnhof Messendorf "verlängert" wird und dann eben die Haltestelle Raaba miteinschließt? Dann wären auch Zugzusammenstellungen in Messendorf möglich, denke ich.


Nach meiner Beurteilung werden der Bhf. Messendorf und der Haltepunkt Raaba zu einer Anlage vereinigt. Längere Güterzüge können jedoch nur dann gebildet werden, wenn neben den beiden Strecken- bzw. Kreuzungs- oder Durchfahrtsgleisen auch die Nutzlänge eines weiteren Gleises verlängert wird.
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" müssen zur Kenntnis nehmen, dass Anschlussbahnen im Schwinden und Materialbahnen praktisch verschwunden sind!

Re: NVK Raaba
Antwort #14
Ich würde nach Logik sagen die nächsten beiden EK Richtung Hart