Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Kreisverkehr vs. Kreuzung (4176-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Kreisverkehr vs. Kreuzung
Interessanter Test zur Leistungsfähigkeit von Kreisverkehr und Kreuzung (in diesem Fall ein 4-Way-Stop): http://www.youtube.com/watch?v=OvoFjirrgYA

lg, IC
"... und zu den Fenstern schauten lebendige Menschenköpfe heraus, und schrecklich schnell ging's, und ein solches Brausen war, dass einem der Verstand stillstand."
 - Peter Rosegger (erste Begegnung mit der Semmeringbahn)

Re: Kreisverkehr vs. Kreuzung
Antwort #1
Europe 1, Amerika: 0  ;D

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Kreisverkehr vs. Kreuzung
Antwort #2
Ich wette, dass eine Ampelkreuzung mit je zwei Fahrspuren pro Richtung effektiver ist, als der Weblinger Kreisverkehr.

Bei uns können die Leute nicht mit Kreisverkehren umgehen...
GLG
Martin

Re: Kreisverkehr vs. Kreuzung
Antwort #3

Ich wette, dass eine Ampelkreuzung mit je zwei Fahrspuren pro Richtung effektiver ist, als der Weblinger Kreisverkehr.


Nein, das ist ein Irrglaube. Der Verkehrsfluss ist in einem Kreisverkehr viel flexibler als bei den festen bzw. nur leicht variierenden Ampelphasen. Und noch dazu viel billiger. Warum, glaubst du, werden überall dort auf ex-Bundes- und Landesstraßen Kreisverkehre errichtet?

Zitat

Bei uns können die Leute nicht mit Kreisverkehren umgehen...


Das ist aber nicht das Problem des Kreisverkehrs, sondern der Autofahrer ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Kreisverkehr vs. Kreuzung
Antwort #4


Ich wette, dass eine Ampelkreuzung mit je zwei Fahrspuren pro Richtung effektiver ist, als der Weblinger Kreisverkehr.


Nein, das ist ein Irrglaube. Der Verkehrsfluss ist in einem Kreisverkehr viel flexibler als bei den festen bzw. nur leicht variierenden Ampelphasen.


Das stimmt aber nur, wenn der Kreisverkehr nicht zu eng gebaut wurde.
Bei Kreisverkehren mit einem Außendurchmesser unter ca. 20m ist das Gegenteil der Fall.

Zitat
Warum, glaubst du, werden überall dort auf ex-Bundes- und Landesstraßen Kreisverkehre errichtet?

Vielleicht weil sie auch "modern" sind?  :pfeifend:

Re: Kreisverkehr vs. Kreuzung
Antwort #5

Vielleicht weil sie auch "modern" sind?  :pfeifend:


Weil sie vielleicht die Verkehrssicherheit erhöhen? Wenn das dann "modern" ist, dann bitte sehr ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • ptg
Re: Kreisverkehr vs. Kreuzung
Antwort #6

Ich wette, dass eine Ampelkreuzung mit je zwei Fahrspuren pro Richtung effektiver ist, als der Weblinger Kreisverkehr.

Bei uns können die Leute nicht mit Kreisverkehren umgehen...


Das fängt schon damit an, dass alle auf der rechten Spur bleiben. Wenn man auf die innere Spur fährt, damit sich die Leute bei den nächsten Einfahrten eingliedern können, lassen die einen zum Dank dafür nicht mehr auf die äußere Spur. Welch Wohltat ist es in England in - vor allem auch mehrspurigen - Kreisverkehren ohne Stress/Probleme weiterzukommen.

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Kreisverkehr vs. Kreuzung
Antwort #7
Kreisverkehre machen am meisten Sinn bei gleichmäßigen Verkehrsströmen aus allen Richtungen, so wie es hier der Fall war. Generell zu sagen, Kreisverkehre machen immer Sinn ist aber nicht richtig (man denke an eine Bundesstraße die durch einen Kreisverkehr für eine Hausausfahrt unterbrochen wird ;D ).
Kurios sind auch Magic Roundabouts.

Zitat
Bei Kreisverkehren mit einem Außendurchmesser unter ca. 20m ist das Gegenteil der Fall.

Kleine Kreisverkehre haben einen Mindestdurchmesser von 26m (Radius 12,5m + 0,5m Sicherheitsstreifen). :)

Zitat
Ich wette, dass eine Ampelkreuzung mit je zwei Fahrspuren pro Richtung effektiver ist, als der Weblinger Kreisverkehr.

Hier wäre ein Turbokreisverkehr denkbar, die mittlerweile auch in Österreich Einzug halten (zB in Bruck an der Mur).

Zitat
Bei uns können die Leute nicht mit Kreisverkehren umgehen...

Gibt es dazu eine Studie? Hast du dich zumindest eine Stunde lang an einen Kreisverkehr gesetzt und hast den Verkehr beobachtet?
Oder basiert diese Aussage nur auf rationalen Beobachtungen, weil ein paar Autos beim Verlassen des Kreisverkehres nicht blinken?
  • Zuletzt geändert: November 26, 2013, 07:50:33 von Martin
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: Kreisverkehr vs. Kreuzung
Antwort #8

Zitat
Bei Kreisverkehren mit einem Außendurchmesser unter ca. 20m ist das Gegenteil der Fall.

Kleine Kreisverkehre haben einen Mindestdurchmesser von 26m (Radius 12,5m + 0,5m Sicherheitsstreifen). :)


Hast recht: Durchmesser => Radius
Wenigstens einer, der mitdenkt. :one:


Deine Hyperlinks sind übrigens defekt...

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Kreisverkehr vs. Kreuzung
Antwort #9

Deine Hyperlinks sind übrigens defekt...

Hab die Links ausgebessert...  ;)
GLG
Martin

Re: Kreisverkehr vs. Kreuzung
Antwort #10


Ich wette, dass eine Ampelkreuzung mit je zwei Fahrspuren pro Richtung effektiver ist, als der Weblinger Kreisverkehr.

Bei uns können die Leute nicht mit Kreisverkehren umgehen...


Das fängt schon damit an, dass alle auf der rechten Spur bleiben. Wenn man auf die innere Spur fährt, damit sich die Leute bei den nächsten Einfahrten eingliedern können, lassen die einen zum Dank dafür nicht mehr auf die äußere Spur. Welch Wohltat ist es in England in - vor allem auch mehrspurigen - Kreisverkehren ohne Stress/Probleme weiterzukommen.



Aber die großen Kreisverkehre in UK sind ja auch anders gebaut wie bei uns. Der Weblinger Kreis z.B. ist ja komplett falsch konstruiert. Die innere Spur gibt es zwar, aber man kann weder direkt auf die innere Spur auffahren noch kann man direkt von der inneren Spur abfahren. Dann kommt noch das rücksichtslose Fahrverhalten in  Österreich (verglichen mit UK) dazu und man braucht sich nicht wundern warum keiner in der Innenspur fährt.

In England wäre der Weblinger Kreis ein vierspuriger Kreisverkehr mit Ampelregelung. So wie es sehr viele an Autobahnabfahrten in England gibt. Und auch in Österreich gibt es solche: Verteilerkreis Favoriten und Praterstern in Wien!

Mein Favorit für den Weblinger Kreis wäre aber trotzdem ein Turbokreisverkehr wie die neuen an der Autobahnabfahrt Bruck an der Mur und Klagenfurt Ost (beim Ikea). Die funktionieren ja sehr gut!

Re: Kreisverkehr vs. Kreuzung
Antwort #11
Das mit den Kreisverkehren in England habe ich auch bemerkt...
Aus mir nicht erkennbaren Grund sind viele Oesterreicher einfach unfaehig den Strassenverkehr als ein Gemeinschaftunterfangen anzusehen wie die meisten Leute in England es tun...
Ruecksichtvoll zu fahren wie es zumeist in England gemacht wird ist gut fuer alle -> "ich lass jemanden einfaedeln oder in/aus einer Seitengasse einbiegen und jemand anders laesst mich spaeter auch das gleiche machen"
Es ist viel stressiger in Oesterreich Autozufahren/Fussgaenger zu sein als im sehr multikulturellen Ostlondon wo ich taeglich unterwegs bin weil du hier von den meisten Leuten (alle Rassen und Religionen) mit grosser Ruecksicht behandelt wirst die am Anfang fast surreal anmutet wenn man Oesterreich gewohnt war  :P
Was schlechter ist als in Oesterreich ist das Verhalten einer kleinen Minderheit - die machen Sachen die ich in Oesterreich noch nie erlebt habe -> z.B eine, an einer Ampel wartende Kolonne Autos mit hoher Geschwindigkeit - auf der falschen Strassenseite - zu ueberholen um anschliessend - auf der falschen Strassenseite - bei Rot ueber die Kreuzung zu fahren  :o Nirgendwo ist total perfekt  ;D