Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Gelenkbustauglichkeit (1287-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Re: Coronavirus und E...

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Gelenkbustauglichkeit
Antwort #15
Eine Linie ist noch nicht in der Auflistung, nämlich der 66er, aber da scheint eine Gelenkbustauglichkeit auch nicht durchgehend gewährleistet zu sein ...

W.

Es gibt ja die langfristige Planung diese Linie mit Gelenkbussen zu betreiben, wo sollten sich Probleme mit Gelenkbussen ergeben?
Am ehesten im Bereich Harmsdorf?

Re: Gelenkbustauglichkeit
Antwort #16
Am ehesten im Bereich Harmsdorf?

Ja, wobei, da könnte man vielleicht Kreuzungen freiräumen, eng könnte in Richtung Schulzentrum das Abbiegen vom Schönaugürtel in die Neuholdaugasse und von der Fröhlichgasse in die Münzgrabenstraße sein bzw. in Fahrtrichtung Westen das Abbiegen in die Brucknerstraße von der St.-Peter-Haupt-Straße/Petersgase ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • TW 22
Re: Gelenkbustauglichkeit
Antwort #17
Die BL 66 ist selbstverständlich mit Gelenkbussen befahrbar.

Re: Gelenkbustauglichkeit
Antwort #18
Warum nicht, dort fuhr ja die BL 33 mit Gelenkern... ;)
Die Linie 65 hat aber eine leicht veränderte Linienführung, da sie nicht die ganze Zeit in der Gaswerkstraße fährt, sondern zum Teil auch in der Karl-Morre-Straße.
In Richtung Norden wird die Kombination Gaswerkstraße - Reininghausstraße - Karl-Morre-Straße gefahren, in Richtung Puntigam fahren die Busse jedoch über die Bauernfeldstraße statt der Reininghausstraße (dort schaut es für mich ein bisschen eng aus).

Stimmt, die Schleifenfahrt sollte kein Problem sein, da fuhr ja auch der 33er am Schluss.

  • 5484
Re: Gelenkbustauglichkeit
Antwort #19
[..] in Fahrtrichtung Westen das Abbiegen in die Brucknerstraße von der St.-Peter-Haupt-Straße/Petersgase

Kam mir auch kurz in den Sinn, aber dort schafft es der 64er ja auch etwas halsbrecherisch ;)

Bei den anderen Kreuzungen sind die Haltelinien der Gegenfahrbahn recht weit hinten, sodass es sich ausgehen dürfte

Re: Gelenkbustauglichkeit
Antwort #20
Die BL 66 ist selbstverständlich mit Gelenkbussen befahrbar.

Was ist schon selbstverständlich ... vielen Dank für de Info!

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)