Übelbacherbahn

Begonnen von TW 529, 29 03, 2022, 19:33

« vorheriges - nächstes »

flow und 1 Gast betrachten dieses Thema.


FlipsP

Kein es sein, dass es eine Einigung mit Stadler für den 3. (verunfallten) 4062 gibt? Der Antriebscontainer steht seit kurzem in Weiz vor einem Werkstättentor.

Phil5

Zitat von: FlipsP am  10 08, 2022, 19:40Kein es sein, dass es eine Einigung mit Stadler für den 3. (verunfallten) 4062 gibt? Der Antriebscontainer steht seit kurzem in Weiz vor einem Werkstättentor.

Hallo!

Nein das ist nicht der Fall!
Der Antriebscontainer (oder die Reste davon) wurden nur auf einen anderen Wagen umgeladen, hergerichtet wird da Nichts. Weiß ich aus erster Hand.

Lg Phil

FlipsP


Öffis Graz

Der ET 15 war heute Morgen auf der S11 im Einsatz :)

056FA42E-7FBB-4054-96EE-41AC028A6068.jpg
Zitoll

6C472BEB-2A3A-49D2-8E3A-F5E63A400A2F.jpg
Haltestelle Deutschfeistritz

170B6FA1-2C14-4411-B75B-039B235E793E.jpg
Bahnhof Peggau-Deutschfeistritz
LG
Armin

andi747

Heute mit dem 4062 002-2 unterwegs

amoser

#6
Laut heutiger Krone fordert der Bürgermeister von Deutschfeistritz die Einstellung der Übelbacherbahn.

https://www.krone.at/3415343

flow

Das ist jetzt aber keine neue Erkenntnis.
Morteratsch - fermeda sün dumanda

amoser

Zitat von: flow am Gestern um 17:06Das ist jetzt aber keine neue Erkenntnis.

Aber eine massive aktuelle Forderung. Die seit 1919 betriebene Bahn soll schuld sein, dass sich das Hochwasser in Deutschfeistritz so katastrophal ausgewirkt hat.

FlipsP

Ein richtig dummes Argument.

Zitat Bürgermeister:

ZitatWir könnten damit dem Bach mehr Platz geben

Der Bach war so breit wie die Mur. Die 3 m von der Bahn würden genau nix bringen. Außerdem verläuft die Bahn auch nur gut 150 m wirklich entlang des Baches.

Da wären Rückhaltebecken klüger.

amoser

Er ist ein absoluter Bahngegner. Eine Schande für einen Ortsschef. Vielleicht hat er oder wer in seinem Dunstkreis Grundstücksinteressen?

TW 581

Ich hoffe die Landesregierung beschließt den Wiederaufbau bald und nicht erst die nächste Landesregierung!
LG TW 581

FlipsP

Zitat von: TW 581 am Gestern um 18:57Ich hoffe die Landesregierung beschließt den Wiederaufbau bald und nicht erst die nächste Landesregierung!

Es ist ja weit nicht so tragisch wie zB im Pinzgau. Da wird die Landesregierung gar nichts beschließen müssen. Das wird das Unternehmen selbst machen.

Ich war zufällig heute dienstlich vor Ort. So wirklich viel ist da nicht. Es sind schon mindestens 2 Zweiwegebagger von Swietelsky vor Ort (ich bin immer beeindruckt wie schnell solche Spezialmaschinen an Ort und Stelle sein können)  in Übelbach. der Bahnübergang in der Vormarktstraße wurde weggeschwemmt. Das sollte aber innerhalb weniger Tage gerichtet werden.

Der 2. Bagger fährt im Bereich Gaulhofer. Dort ist eigentlich nur Schutt zu entfernen. Sollte auch keine Wochen in Anspruch nehmen.

In Deutschfeistritz selbst sieht es gar nicht so schlimm aus. Die Bahnübergänge sind befahrbar und am Gleis liegt auch nicht allzu viel. Sollte auch machbar sein in wenigen Tagen hier das bisschen Schlamm und Gestrüpp zu entfernen.

Serjoscha

Zitat von: amoser am Gestern um 16:58Laut heutiger Krone fordert der Bürgermeister von Deutschfeistritz die Einstellung der Übelbacherbahn.

Und ich fordere sein sofortigen Rücktritt.

FlipsP

Die Frage ist, ob man die Aussage jetzt breit treten und somit in Diskussion bringen sollte (zB Fahrgast) oder ob man das im Sinne von Streisand nicht einfach ignorieren sollte.