Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Der Straßenbahn - Thread (51386-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #15
Nur weil die 260er nach 50 Jahren ausgemustert wurden? Blick nach New Orleans, da fahren Fahrzeuge mit Bj. 1923/24 noch im (Plan)Betrieb.
Erstellt am: März 01, 2014, 23:29:17


Ab 2015 greift das EU-Behindertengesetz im ÖV, somit dürfen nur mehr Niederflurfahrzeuge eingesetzt werden - daher ist die HGL im Zugzwang und muss, ob sie will, oder nicht, NF-Fahrzeuge einsetzen.

Somit wird spannend, wie das mit den 500er gelöst wird. Wahrscheinlich werden sie nur mehr als Verstärker-, Ersatz-, Einschub-, Tausch- und Reservefahrzeuge eingesetzt werden - also als eiserne Reserve. (Wie mir auch schon seitens der HGL mitgeteilt wurde - zumindes hätten sie diesen Plan bzw. müssen es aufgrund der EU-Richtlinie auch umsetzen.)


Nachdem die Wiener in diesem Jahr auch nicht 135 E1 ersetzen werden können, wird es sicher wieder eine Ausnahmegenehmigung geben.

  • Bim
Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #16
Ab 2015 sollten

45 VB
18 CR
12 600er

75 GESAMT

verkehren - damit sollte nach derzeitigem Stand das Auslangen laut HGL gefunden werden, denn laut HGL werden derzeit für den Tagesauslauf 63 Fahrzeuge benötigt.

Also die 500er sind dann wirklich nur mehr eiserne Reserve bzw. würden vielleicht in der Frühspitze benötigt - mit den 500er stehen 85 Fahrzeuge zur Verfügung. 520er (Duisis) sollten spätestens im Lauf des Jahres 2015 sicher keine mehr fahren!

Auch das eine Fahrzeug auf der Linie 7 wurde hier bereits miteinkalkuliert laut den HGL. Wie es dann mit Ersatz für die 500er (möglicherweise 600er) und die zusätzlichen Fahrzeuge für SW-Linie, Reininghauslinie und Smart City aussieht, wird man sehen - würde sich eventuell wieder eine Großbestellung anbieten ....
Erstellt am: März 01, 2014, 23:38:41



Ab 2015 greift das EU-Behindertengesetz im ÖV, somit dürfen nur mehr Niederflurfahrzeuge eingesetzt werden - daher ist die HGL im Zugzwang und muss, ob sie will, oder nicht, NF-Fahrzeuge einsetzen.

Somit wird spannend, wie das mit den 500er gelöst wird. Wahrscheinlich werden sie nur mehr als Verstärker-, Ersatz-, Einschub-, Tausch- und Reservefahrzeuge eingesetzt werden - also als eiserne Reserve. (Wie mir auch schon seitens der HGL mitgeteilt wurde - zumindes hätten sie diesen Plan bzw. müssen es aufgrund der EU-Richtlinie auch umsetzen.)


Nachdem die Wiener in diesem Jahr auch nicht 135 E1 ersetzen werden können, wird es sicher wieder einen Ausnahmegenehmigung geben.


Davon gehe ich aus. Ich weiß auch nicht, wie es mit Übergangsfristen aussieht - wobei diese Richtlinie ja schon jetzt gilt und wenn ich richtig informiert bin, 2015 auch die Übergangsfrist ausläuft?

Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #17
Da bin ich auch überfragt. Aber irgendwo habe ich mal was von 2030 gehört.

Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #18



Ab 2015 greift das EU-Behindertengesetz im ÖV, somit dürfen nur mehr Niederflurfahrzeuge eingesetzt werden - daher ist die HGL im Zugzwang und muss, ob sie will, oder nicht, NF-Fahrzeuge einsetzen.

Somit wird spannend, wie das mit den 500er gelöst wird. Wahrscheinlich werden sie nur mehr als Verstärker-, Ersatz-, Einschub-, Tausch- und Reservefahrzeuge eingesetzt werden - also als eiserne Reserve. (Wie mir auch schon seitens der HGL mitgeteilt wurde - zumindes hätten sie diesen Plan bzw. müssen es aufgrund der EU-Richtlinie auch umsetzen.)


Nachdem die Wiener in diesem Jahr auch nicht 135 E1 ersetzen werden können, wird es sicher wieder eine Ausnahmegenehmigung geben.


Und die nochmal über 100 E2+C5 ...

Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #19

Da bin ich auch überfragt. Aber irgendwo habe ich mal was von 2030 gehört.

Dann haben wir eh noch genügend Zeit dafür, hoffe nicht das noch 2030 HF fahren.  :lol:
Aber ich glaube ab 2016/2017 wird es nur mehr NF in Graz geben.  :one:

  • 4010
Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #20
So, dieser Thread hat wieder mal Potential :-X

Abgesehen davon, dass die Schreibweise total falsch ist (wenn dann bitte STRASSENBAHN oder STRAẞENBAHN), möchte ich gerne die Sinnhaftigkeit des Threads in Frage stellen: Nur weil es einen Bus-Thread gibt, ist doch nicht auch ein Straßenbahn-Thread notwenig. ::) Gerade im Tram-Bereich ist das Interesse größer, so dass sich zu jedem Thema auch eigener Thread "auszahlt". Großer Vorteil davon: Man findet diverse Themen dann nachher schneller und es ist nicht alles unübersichtlich in einer Wurst. So können auch kleinere/nebensächlichere Themen übersichtlich besprochen werden, für größere Themenkomplexe gibt es eh Sammelthreads.


Aber was anderes zu den 500er:

Ab 2015 greift das EU-Behindertengesetz im ÖV, somit dürfen nur mehr Niederflurfahrzeuge eingesetzt werden - daher ist die HGL im Zugzwang und muss, ob sie will, oder nicht, NF-Fahrzeuge einsetzen.


Diese böse EU!

Es gibt zwar EU-Richtlinien, die die Grundlage zum Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz bilden, aber der barrierefreie Zugang im ÖPNV in dieser Konsequenz ist eine österreichische Sache. Und das sagt nirgends zwingend, dass ab 2015 gar keine Hochflurfahrzeuge eingesetzt werden dürfen! Das BGStG sieht nur vor, dass die Verkehrsbetriebe bis Ende 2006 unter Anhörung der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (ÖAR) einen Etappenplan Verkehr ausarbeiten, in dem sie deren Pläne zum Abbau der Barrieren darlegen (wenn sie es nicht machen, gibt es allerdings auch keine direkte Handhabe dagegen).

Bis 31.12.2015 gilt allgemeine Schonfrist: Also wenn man als Verkehrsbetrieb keine Etappenpläne ausgearbeitet hat, kann man mit Bestandshochflurfahrzeugen so herumfahren, wie man will. Danach sollte man sich entweder an den Etappenplan halten, oder man wird wohl - sobald ein behinderter Mensch das Angebot in Anspruch nehmen will und es nicht kann - geklagt.

In diesen Etappenplänen können - aufgrund der hohen Investitionen - auch längere Übergangsfristen ausgehandelt werden. Man hat also als Verkehrsbetrieb die Möglichkeit, sich dadurch etwas Zeit zu beschaffen (z.B. ÖBB mit ihren 4020ern).

Nachdem aber die Außenkommunikation in diesem Thema allgemein nicht so hervorragend ist, ist mir die Situation der HGL nicht bekannt. Wenn sie allerdings laut deiner Aussage bis 2015 100 % NF haben müssen, dann sind sie selber Schuld: Entweder haben sie sich im Etappenplan Verkehr darauf festgelegt oder sie haben keinen Etappenplan ausgearbeitet.

Re: Der STRASSENBAHN-THREAD
Antwort #21

So, dieser Thread hat wieder mal Potential :-X


Und was ist mit einem S-BAHN-THREAD oder einem AIRLINE-THREAD?
:'(



Abgesehen davon, dass die Schreibweise total falsch ist (wenn dann bitte STRASSENBAHN oder STRAẞENBAHN), möchte ich gerne die Sinnhaftigkeit des Threads in Frage stellen: Nur weil es einen Bus-Thread gibt, ist doch nicht auch ein Straßenbahn-Thread notwenig. ::) Gerade im Tram-Bereich ist das Interesse größer, so dass sich zu jedem Thema auch eigener Thread "auszahlt".


:one:
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

  • amadeus
  • Libertin & Hedonist
Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #22
Seht ihn einfach als Sammelthread für Dinge, für welche sich ein eigener Faden nicht auszahlt. Es dient der Übersichtlichkeit auch nicht gerade, wenn tausend unterschiedliche Sachen in ebensovielen Untergruppen verteilt werden - die dann teilweise verwaist herumliegen. Wenn sich ein Thema tatsächlich auswächst kann es noch immer verschoben werden.

Zum Anderen: Jetzt ist es ja erlaubt, aber für die älteren Semester ist das ,,ß" unter lauter Kapitalen doch sehr gewöhnungsbedürftig. Ersetzt STRAßENBAHN durch Straßenbahn oder wenns unbedingt groß sein soll durch TRAMWAY.  8)
Gruß aus Graz-Eggenberg
Wolfgang
      Für jedes Problem gibt es eine Lösung, die einfach, klar und falsch ist.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß das Fahrtziel eines Fahrzeuges mit dessen Fahrtzielanzeige übereinstimmen soll.


  • Bim
Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #23
Schreibweise "Straßenbahn":

Wenn hier schon korrigiert wird, dann bitte richtig!


In Blockschrift wäre das scharfe ß noch immer ein "SZ". Also richtige Schreibweise von Straßenbahn wäre wohl STRASZENBAHN - fälschlicherweise wird für das scharfe ß oft doppel SS verwendet, also STRASSENBAHN, was ja eigentlich falsch ist, denn man schreibt ja auch nicht in Druckschrift "Strassenbahn".

Dadurch kommt dann die lustige Schreibweise "STRAßENBAHN" - meinem Wissen nach gibt es das scharfe "ß" aber nur als Kleinbuchstaben. Ein Großbuchstabe wäre mir nicht bekannt - außer "SZ", aber nicht "SS".

Somit: Straßenbahn = STRASZENBAHN
STRASSENBAHN ist eigentlich gleich falsch, wie STRAßENBAHN!

Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #24
Das stimmt aber nicht mehr. SS ist schon richtig.

Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #25

Wie es dann mit Ersatz für die 500er (möglicherweise 600er) und die zusätzlichen Fahrzeuge für SW-Linie, Reininghauslinie und Smart City aussieht, wird man sehen - würde sich eventuell wieder eine Großbestellung anbieten ....

Es gibt sicher eine Stadt, die ihre Straßenbahn-Altlasten loswerden will!  :lol:

Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #26
Ich bitte darum, den Titel bei STRAßENBAHN (mit ß) trotz aller gewichtigen Argumente zu belassen. Danke.  ;)

Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #27

meinem Wissen nach gibt es das scharfe "ß" aber nur als Kleinbuchstaben


Das 'ß' ist ja nur eine Ligatur aus langem s und z. Vom langen s gibts aber nur einen Kleinbuchstaben. Bei Großbuchstaben bleibt also nur 'SZ'.

  • 4010
Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #28

Schreibweise "Straßenbahn":

Wenn hier schon korrigiert wird, dann bitte richtig!


In Blockschrift wäre das scharfe ß noch immer ein "SZ". Also richtige Schreibweise von Straßenbahn wäre wohl STRASZENBAHN - fälschlicherweise wird für das scharfe ß oft doppel SS verwendet, also STRASSENBAHN, was ja eigentlich falsch ist, denn man schreibt ja auch nicht in Druckschrift "Strassenbahn".

Dadurch kommt dann die lustige Schreibweise "STRAßENBAHN" - meinem Wissen nach gibt es das scharfe "ß" aber nur als Kleinbuchstaben. Ein Großbuchstabe wäre mir nicht bekannt - außer "SZ", aber nicht "SS".

Somit: Straßenbahn = STRASZENBAHN
STRASSENBAHN ist eigentlich gleich falsch, wie STRAßENBAHN!


::)

1. ist die Ersatzschreibweise mit SZ veraltet (bzw. seit der Reform 1996 überhaupt abgeschafft), heute ist SS üblich (siehe auch https://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/das-grosse-eszett).
2. gibt es ein großes ß, nämlich das oben verwendete ẞ. Dies hat zwar offiziell noch keinen Eingang in die deutsche Rechtschreibung gefunden, hat sich aber seit dem es in Fonts darstellbar ist, in diversen Kreisen etabliert (siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Großes_ß)

Also: Wenn hier schon korrigiert wird, dann bitte richtig! Da hilft die Fettschreibung auch nichts.

Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #29

2. gibt es ein großes ß, nämlich das oben verwendete ẞ. Dies hat zwar offiziell noch keinen Eingang in die deutsche Rechtschreibung gefunden, hat sich aber seit dem es in Fonts darstellbar ist, in diversen Kreisen etabliert (siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Großes_ß)


Sieh an, man lernt nie aus...