Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Der Straßenbahn - Thread (48546-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Der Straßenbahn - Thread
Antwort #45
Der Thread heißt nun "Der Straßenbahn-Thread" und da er nicht "Scharfes - ß - Thread heißt werden alle künftigen Postings als OT gelöscht...


@Cerberus2 - Was war, wenn der Fahrer auf die Haltestellenansage vergaß?
GLG
Martin

  • ptg
Re: So schlimm ist es auch nicht
Antwort #46


Das mit den Trittstufen kann nur automatisch funktionieren.

Was war doch gleich am Mittwoch, den 24. November 1993 aufgrund einer Automatisierung am Eggenberger Gürtel passiert? :pfeifend:
,

Was ist da leicht passiert?
Ist inzwischen aber auch schon 20 Jahre her, sodass es inzwischen technisch ausgereifte Möglichkeiten geben sollte, die eine fehlerfreie Automatisierung erlauben.

Re: Der Straßenbahn - Thread
Antwort #47

@Cerberus2 - Was war, wenn der Fahrer auf die Haltestellenansage vergaß?


Die Stufen werden schon seit geraumer Zeit immer und überall ausgefahren, auch in der Ustrab - und es geht sich ohne Berührung aus. Die Bahnsteige sind dort um nichts höher als im übrigen Netz bei Haltestelleninseln und Gehsteigen.

Allerdings hab ich wo mal gelesen (kann auch hier gewesen sein), dass manche Bahnsteige für den Ulf extra niedriger gemacht worden sind. Es könnte also sein, dass die Bahnsteige in der Ustrab früher höher waren. Wenn, dann aber nicht viel, und daher glaube ich, dass sich das auch ohne Berührung ausgegangen wäre - das Ein- und Aussteigen ohne ausgefahrene Stufe war nämlich verdammt hoch und unangenehm.

Dazu ein paar Bilder aus der Wikipedia:

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:TramSuedtirolerPlatz.jpg (E1)

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ustrab_Hauptbahnhof.JPG (E2/c5 mit ausgefahrenen Stufen)

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ustrab_Haltestelle_Kliebergasse.jpg (niedrige Bahnsteighöhe ersichtlich)

Richtig hoch waren bzw. sind die Bahnsteige nur auf der U6 - da war bzw. ist der Bahnsteiig knapp niedriger als die untersten feste Stufe der E6/c6. Aber diese Wägen hatten sowieso nie eine ausfahrbare Stufe.

Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #48
Auf Wunsch des Moderators habe ich die Überschrift wieder zurück geändert (war: Re: So schlimm ist es auch nicht)




Das mit den Trittstufen kann nur automatisch funktionieren.

Was war doch gleich am Mittwoch, den 24. November 1993 aufgrund einer Automatisierung am Eggenberger Gürtel passiert? :pfeifend:
,

Was ist da leicht passiert?
Ist inzwischen aber auch schon 20 Jahre her, sodass es inzwischen technisch ausgereifte Möglichkeiten geben sollte, die eine fehlerfreie Automatisierung erlauben.


Achtung, neue Richtung:
Man hatte seinerzeit mit einer, sagen wir mal, automatischen Weichensteuerung experimentiert. Dafür wählte man Tw 604 aus (ob da noch andere diese Modifikation hatten, weiß ich nicht). Der Tw 604 war auf der Linie 3 zum Hauptbahnhof unterwegs. Ihm "entgegen" kam Tw 552 auf der Linie 6. Es kam, wie es kommen mußte: Tw 604 fuhr geradeaus zur Alten Poststraße, der Tw 552 hatte eine verbeulte Nase und für viele Stunden lief in der Annenstraße nichts mehr. Ergebnis: Tw 552 war der sechste (nach Tw 561 und den 4 Schüttelrutschen, die nie in Betrieb gingen) Wuppi, der ausgemustert wurde, die Wagenkasten A und B wurden verschrottet und der Rest befindet sich zum großen Teil im Tw 581 wieder. Tw 604 kehrte wieder in den Betrieb zurück und wurde inzwischen zum 8-x-Tw verlängert.
Darum kannte ich das Datum:
Das Datum hatte sich mir eingebrannt, da es bei uns in Darmstadt am Böllenfalltor gebrannt hatte und wir die Tw 17 und 96 verloren hatten.
Ferner ist es ein Jahrestag gewesen: Am Mittwoch, den 24. November 1897 um 7:16 Uhr fand die erste fahrplanmäßige Abfahrt eines elektrischen Tw in Darmstadt statt.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Der Straßenbahn - Thread
Antwort #49
Also von einer neuartigen Weichensteuerung, die beim 604er getestet werden sollte ist mir nix bekannt...

Schuld am Unfall war natürlich eine falsch gestellte Weiche und die Nichteinhaltung des Begegnungsverbotes. - Ich tippe auf rein menschliches Versagen.

Hätte der 604er so etwas gehabt, hätten die Fahrer sicher doppelt so genau aufgepasst...  ;)
GLG
Martin

  • Ch. Wagner
Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #50

Auf Wunsch des Moderators ...


... Von Radio Darmstadt?

LG! Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Der STRAßENBAHN - THREAD
Antwort #51
Der von Styria-Mobile...  ;D


Bitte den Thread - Namen (Betreff) nur in Ausnahmefällen - themenbezogen - umbenennnen, aber keinesfalls in allgemeine Redewendungen wie "So schlimm ist es auch nicht"

GLG
Martin

Re: Der Straßenbahn - Thread
Antwort #52

Schuld am Unfall war natürlich eine falsch gestellte Weiche und die Nichteinhaltung des Begegnungsverbotes.


Das mit dem Begegnungsverbot ist so eine Sache - zumindest bei uns in Wien. Es gilt, dass der Zug der über die gefährdende Weiche fährt, warten muss, bis der entgegenkommende Zug die Kreuzung passiert hat.

Das hat zeitliche Nachteile. Stellen wir uns die klassische Situation vor: Zwei sich entgegenkommende Züge warten jeweils vor einer Querstraße und bekommen gleichzeitig "grün". Wenn nun der eine Zug vor einer gefährdenden Weiche steht, muss dieser Zug warten, bis der Gegenzug die komplette Querstraße und die Kreuzung passiert hat. Da kann es sein, dass der Zug vor der Weiche "rot" kriegt, noch bevor er überhaupt losfahren kann.

So hat es sich daher (in Wien) eingebürgert, dass zuerst der Zug vor der Weiche fährt und der Gegenzug nur langsam losfährt, damit er die Kreuzung erst passiert, wenn die letzte Achse des anderen Zuges über die Weichenzungen drüber ist. Beide Züge fahren daher fast gleichzeitig.

Und genau damit wird aber das Begegnungsverbot sinnlos: Wenn sich nämlich die Weiche während des Befahrens umstellt, so wird ein Teil des Zuges abbiegen und entgleisen und damit zwangsläufig mit dem Gegenzug kollidieren. Auch wenn der noch so brav vor der Kreuzung wartet.

Wie ist das in Graz geregelt? Und: Wie wird das praktiziert?

Re: Der Straßenbahn - Thread
Antwort #53

Also von einer neuartigen Weichensteuerung, die beim 604er getestet werden sollte ist mir nix bekannt...

Schuld am Unfall war natürlich eine falsch gestellte Weiche und die Nichteinhaltung des Begegnungsverbotes. - Ich tippe auf rein menschliches Versagen.

Hätte der 604er so etwas gehabt, hätten die Fahrer sicher doppelt so genau aufgepasst...  ;)


:o Sorry, mein Fehler. :o
Ich habe noch einmal den "Blickpunkt Straßenbahn" rausgesucht. In der Ausgabe 1/94 steht auf Seite 152: "Die WEICHE ist mit einer automatischen Wagenkennung versehen." R. Watzinger lieferte seinerzeit ein Bild vom Tw 552 dazu. Ich verstehe das jetzt so: Der Fehler war einer Form der Automatisation, allerdings nicht am Tw 604, sondern an der Weiche (die ja inzwischen überhaupt nicht mehr existiert). :sh:

Re: Der Straßenbahn - Thread
Antwort #54
Hallo!

https://www.youtube.com/watch?v=IjPhwQgAC6A

Hier ein Screenshot von dem Video - mich würde interessieren, was das für eine Abzweigung links im Gleis ist.

  • Ch. Wagner
Re: Der Straßenbahn - Thread
Antwort #55
Umkehrschleife Hilmteich (?)
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Der Straßenbahn - Thread
Antwort #56

Umkehrschleife Hilmteich (?)


Zu 100%.

Re: Der Straßenbahn - Thread
Antwort #57

Alles klar - war nur irritiert, weils so "verwahrlost" aussieht xD

Re: Der Straßenbahn - Thread
Antwort #58


Alles klar - war nur irritiert, weils so "verwahrlost" aussieht xD

Wird ja nicht so oft befahren, höchstens es wendet der 7er dort, wenn eine Störung im Abschnitt Reiterkaserne - St. Leonhard/LKH ist.
Oder eine Störung auf dem Mariatroster Ast.
Vl. das sich auch mal ein Fahrschulwagen sich dort hin verirrt.  :D

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Der Straßenbahn - Thread
Antwort #59
Heute hat 583 dort gewendet :D
GLG
Martin