Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier (14998-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #15

Auf den Almen gibt es übrigens auch freilaufende Kühe und im allgemeinen werden von dort auch keine Todesopfer gemeldet.  :P

Dort gibts auch Gott Sei Dank keine Durchzugsstraßen mit einem Verkehrsaufkommen wie bei der B335 (S35)!
Wenn das ganze bei einer schwach befahrenen Strasse passiert, kann bei weitem nicht so viel passieren.

Außerdem was hilft es mir, wenn ich vor dem Tier noch abbremsen kann aber einer der Lenker hinter mir nicht (weil er wie so viele zu wenig Absatand hält) und der Massencrash ist schon da.
Wenn alle Lenker vorausschauend fahren würden gäbe es 2/3 weiniger Unfälle.

SG
Grazer111
  • Zuletzt geändert: Dezember 20, 2007, 21:43:41 von Grazer111
GLG
Martin

Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #16
Könnten genausogut andere Tiere auf die Fahrplan laufen... es kann immer was passieren wenn man mit dem Auto fährt.

Übrigens hier ein Bildchen was man alles mit Jungtieren machen kann wenn man sie nicht herumscheucht ;)

Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #17
Vorsicht ein gefaehrlicher jungstier!  :lol:

Leider berechnet sich der wert dieser tiere nur in kg/lebendgewicht und so werden sie auch behandelt! Toll nicht?

Noch mehr gefaellt es mir dann, wenn sie in dosen abgefuellt und angeblichen tierfreunden als futter fuer die schosshunde verkauft werden!  :hammer:

LG Hans

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #18
@Deadlocked

Ist das deine Hand?  ;D ;)
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #19
Sicher... ;D und sie ist noch unversehrt (zumindest keine Schäden von Kühen *g*)

Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #20
Ihr habt ja keine ahnung, wie nett so ein kalb ist, und dann wird von "aggressiven stieren" geschrieben!

Dass so ein jungtier aber schnell mal angst hat, ist doch wohl auch verstaendlich? Nur weint es dann nicht, sondern es laeuft schnell weg, wenn es noch stark genug ist. Nun, stark genug war dieser stier im "volksschulalter" wohl noch!

LG Hans

Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #21
Doch hab ich wie unschwer zu sehen oder?.. :)

Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #22
@Deadlocked

So wie du schreibst, glaub ich dir das sofort!

-----------

Aber sonst? Ich habe das gefuehl, die herren kennen eine kuh nur von Milka und ein kalb aus der plastikverpackung von Billa. Mit  ablaufdatum, selbstverstaendlich!

In Deutschland haben sie ein schaf in der gegend herumgejagt, war sogar einen filmbericht im fernsehen wert. Kamera dabei, eh klar. >:(

LG Hans

Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #23
was war mit dem Schaf? nur herumscheuchen ist wohl zu langweilig fürs Fernsehen oder?

Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #24
Och, mal kurz ueber die strasse gejagt, ein gelaendewagen hat es fast gerammt, und dann wurde es bei den beinen gepackt und in den kofferraum eines PKW gelegt. Mit dem genuesslichen kommentar, dass es dem schlachthof nicht entkommen wird.

Baeaeaeaeaeh!

Mir ist selbstverstaendlich  klar, die junglaemmer koennten keinen winter ueberleben, noch dazu wo 2 bei jeder geburt das normale sind, es gibt nichts zu fressen. Aber aus lauter dummheit eine tierhatz daraus machen, ist nur mehr dekadent!

LG Hans

Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #25
Unterschätze Schafe nicht. Mein Onkel hat welche und treibt die im Sommer immer auf die Alm. Voriges Jahr fehlten beim Almabtrieb zwei der Schafe, die heuer beim Almabtrieb wieder dabei waren, d.h. die zwei Schafe haben einen Winter auf der Alm überlebt ohne menschliche Hilfe!

Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #26
2 schafe finden wohl genug, ueberhaupt beim vorigen milden winter, und auf der alm, wo der wind immer wieder stellen frei blaest. Erfrieren gibt es auch nicht so schnell. Aber stell dir mal vor, jedes jahr haben schafe 2 laemmer. Das heisst, jedes jahr die doppelte anzahl an jungtieren, wie muttern da sind. Niemand kann soviel heu einbringen, um alle durchzufuettern. Und auch draussen wuerden die sich gegenseitig alles wegfressen. Dein onkel wird doch sicher auch jedes jahr die laemmer verkaufen? Wieviel boecke hat er denn?

Genauso wie das rotwild ohne zufuetterung schnell weg waere. Gibt ja auch viel zu viele davon, die dann alle jungbaeume zusammenfressen. Und was schiessen die jaeger dann? Die besten boecke! Woelfe wuerden sich die tiere holen, die den winter sowieso nicht ueberleben wuerden. Aber genau die ueberwintern dann an der futterkrippe. Eine tolle wildpopulation haben die jaeger sich da gezuechtet.

Tja, dieses wild ist zuviel da, aber bei raubwild oder kraehen, da beschweren sich die jaeger, es muesse staerker bejagt werden!

LG Hans

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #27
Hab ich heut früh im Teletext gelesen:
(Ich konnte sonst weder beim orf noch bei der kleinen einen Bericht darüber finden, daher die Teletextseite.

quelle:teletext.orf.at


Da ist unser Polizist ja ein Lämmchen dagegen.  ;)

SG
Grazer111
  • Zuletzt geändert: Dezember 23, 2007, 12:33:33 von Grazer111
GLG
Martin

Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #28
30 schüße auf ein wildschwein. Da reicht normalerweisse nur ein schuß. haben die vielleicht 29 mal daneben geschoßen :lol: Die dummen Französischen Polizisten :hammer:

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Erst der achte Schuss stoppte den entlaufenen Jungstier
Antwort #29
Ja, die Franzmänner und ihr Umgang mit den Waffen. Wir haben ja soviel Munition, wieso sollen wir sparen...

Fakt ist, viele wildlebende Tiere werden durch uns schon sehr eingeengt. Da sollte man schon schauen. Erst vor kurzem
war ein junges Kitz in unserem Garten und fand den Weg nicht hinaus, weil es zuviel Angst hatte...
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile