Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Haltestellen-Thread (97263-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Haltestellen-Thread
Antwort #315
Es ist so weit! Die stehenbleibenden Kurse an der Haltestelle Grazerfeldstraße kann man an einer Hand abzählen!

Ab morgen geht nämlich die Haltestelle Maria-Pachleitner-Straße in Betrieb. Die Haltestelle Grazerfeldstraße ist somit ab Mitternacht Geschichte.

Anbei ein Foto der alten Haltestelle am letzten Betriebstag, auf der asphaltierten Fläche im Vordergrund befand sich früher das Wartehäuschen.
Und ein Foto der neuen Haltestelle am Tag vor der Inbetriebnahme. Positiv hervorzuheben ist, dass es auch stadtauswärts ein Wartehäuschen gibt. Negativ aber, dass die Haltestelle noch nicht fertig ist. Die Glaswände fehlen noch und dadurch auch die Vitrine für den Fahrplanaushang. Aber Hauptsache, die Werbeplakate sind schon fertig...

Die Haltestelle Sterzinggasse bleibt offenbar vorerst noch in Betrieb, da die dortige neue Haltestelle noch nicht fertig ist. Dadurch hat man dort jetzt extrem seltsame Haltestellenabstände. Wachtelgasse - Maria-Pachleitner-Straße jetzt recht lang, Maria-Pachleitner-Straße - Sterzinggasse extrem kurz.
Habe jetzt nicht nachgemessen, aber dürfte zumindest stadtauswärts ziemlich vergleichbar mit dem Abstand der Haltestellen Wielandgasse - Wielandgasse Süd (stadtauswärts) sein. Aber man sieht es am Foto eh, die Haltestelle Sterzinggasse befindet sich beim Bagger, direkt vorm Billa. Zur leichteren Orientierung: Das Foto wurde wurde mit Blickrichtung stadteinwärts aufgenommen.
Hier wäre es sicher besser gewesen noch 1-2 Wochen abzuwarten, die Haltestelle Maria-Pachleitner-Straße fertig zu bauen und gleichzeitig mit der verlegten Haltestelle Sterzinggasse zu eröffnen. Dann wären die Haltestellenabstände jetzt nicht kurzzeitig so extrem unorthodox.

  • 5484
Re: Haltestellen-Thread
Antwort #316
Mit dem HerbstFerienfahrplan (wieder eine schöne Ausrede für ein vermindertes Angebot) werden am 24. Oktober die fixen Haltepositionen der Stadtbusse am Riesplatz (St. Leonhard/Klinikum Mitte) aufgelöst, heißt es kommen zwei klassische Doppelhaltestellen. Die Linie 82 soll an der Strab-Haltestelle stadtauswärts halten

  • FlipsP
Re: Haltestellen-Thread
Antwort #317
Hat die Linie keine Ausgleichszeit einzuhalten?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • PeterWitt
Re: Haltestellen-Thread
Antwort #318
Seit heute gibt es am Riesplatz keine festen Haltepositionen mehr, die Busse halten an der vorderst möglichen Halteposition. Das ist zwar gut, um das chronische Chaos am Platz zu vermeiden, verschlechtert aber die Anschluss-Situation insbesondere zur Linie 58 nochmals (der 82er hält nochmals an der Haltestelle der Linie 7).

  • kestrel
Re: Haltestellen-Thread
Antwort #319
Was mich bei der Verknüpfung von 50 und 52 wundert ist, dass der 52er von Norden die komplette Runde über den Hauptbahnhof fährt um zur Haltestelle des ehemaligen 50ers zu kommen. Es besteht ja eine direkte Zufahrt vom Bahnhofgürtel zur Haltestelle.

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #320
Bei der Haltestelle "Gesundheitskasse" ist mir heute folgende Ansage aufgefallen, welche ich aufnehmen konnte:
Haltestellenansage Gesundheitskasse
Ist das eine neue Stimme?
LG,
Armin

  • TW 530
Re: Haltestellen-Thread
Antwort #321
Bei der Haltestelle "Gesundheitskasse" ist mir heute folgende Ansage aufgefallen, welche ich aufnehmen konnte:
Haltestellenansage Gesundheitskasse
Ist das eine neue Stimme?
Nein, ich glaube nicht, dass das eine neue Stimme ist, sondern einfach sehr lang gezogen und ekelhaft gepitcht. Die Ansage, sowie den Haltestellennamen gibt es bekanntermaßen schon etwas länger. :)
LG, TW

Mit CDMMAuG ist der 52E durchaus auszuhalten... :)

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #322
Das ist definitiv eine andere Stimme. ,,Neu" ist natürlich relativ, da diese Ansage schon seit einiger Zeit in Verwendung ist.

Ob die andere Stimme wirklich von einer anderen Person kommt, oder nur durch den Computer so verändert wurde, kann ich aber nicht beurteilen. Aber wenn man mit dem Bus von Don Bosco bis Jakominiplatz fährt, sticht die andere Stimme bei der Gesunsheitskasse extrem heraus.

Ich verstehe nur nicht, warum sich diese Ansage so von den restlichen Unterscheidet. Bei der neueren Haltestelle Maria-Pachleitner-Straße ist wieder die normale Stimme zu hören.