Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Haltestellen-Thread (94794-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Haltestellen-Thread
Antwort #75
Und - hat schon jemand bei der HGL nachgefragt?
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #76
Genau, fragt´s nach, die HGL freuen sich eh über jede Anfrage ...  :hehe:

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Bim
Re: Haltestellen-Thread
Antwort #77


In der Eggenberger Straße beim SGP-Werk wurden in letzter Zeit Haltestellenschilder aufgestellt. Abgesehen davon, dass mir der Sinn nicht ganz klar ist, wurde auch der Aufstellungsort nicht optimal gewählt.

Die Haltestelle "Waagner-Biro-Straße / PVA" ist doch auch für Autobusse mehr als breit genug! Wozu hat man dann vor dem SGP-Werk das "schräge" Schild aufgestellt? Falls es einmal bei besagter Haltestelle eine Störung gibt?
Scheinbar weiß man bei den HGL wirklich nicht mehr wohin mit dem vielen Geld. :hammer:


Bis jetzt war die Ampelschaltung dort ziemlich kompliziert laut Cagran, weil die Schaltung so läuft, dass ein allfälliger SEV von der regulären Haltestelle aus in beide Richtungen abfahren kann (in die NVD Hauptbahnhof und über die Eggenberger Straße zum Europaplatz).

Diese umfangreiche Ampelschaltung ist die Ursache dass der Verkehr dort nicht richtig funktioniert - laut Cagran. Dadurch wird zuerst der MIV behindert und folgend aber die Straßenbahnen blockieren sich zum Teil gegenseitig, weil bei beiden Kreuzungen versucht wurde, sie aufeinander abzustimmen.

Vielleicht will man diese Ampelschaltung ändern, dass von der regulären Haltestelle nur mehr in die NVD gefahren wird, um die Ampelschaltung zu optimieren - im besten Fall für die Straßenbahn!

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #78
Naja, dafür blockieren die Busse dann den MIV und die Leute rennen über die Straße - eine gesonderte Schaltung für den SEV oben drüber (notfalls mit Schlüssel) von der normalen Haltestellenposition sollte ja möglich sein.

Würde einmal sagen, dass 95 % der SEV-Busse über den NVD fahren und der Rest oben herum (eben im Falle eine Problems in der NVD).

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Bim
Re: Haltestellen-Thread
Antwort #79

Naja, dafür blockieren die Busse dann den MIV und die Leute rennen über die Straße - eine gesonderte Schaltung für den SEV oben drüber (notfalls mit Schlüssel) von der normalen Haltestellenposition sollte ja möglich sein.

Würde einmal sagen, dass 95 % der SEV-Busse über den NVD fahren und der Rest oben herum (eben im Falle eine Problems in der NVD).

W.


Laut dem Ampelmenschen Cagran MUSS aber die Ampel so geschaltet sein, dass der Bus aus der Haltestelle in beide Richtungen ausfahren kann. Und somit ist die Ampelschaltung relativ umfangreich, wodurch es sich in alle Richtungen spießt und in weiterer Folge auch wieder der reguläre Straßenbahnverkehr gestört werde. (Cagran teilt mit, die Anlage unterscheidet nicht zwischen Bus und Straßenbahn und somit muss auch beim ganz regulären Verkehr die Ampel so geschaltet sein, dass bei jeder Freischaltung - auch wenn es eine Straßenbahn ist - die Ausfahrt in Richtung Gleistrasse-NVD, aber auch die Ausfahrt in die Eggenberger Straße auf den Fahrstreifen für den MIV gesichert ist.)

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #80
Momentan haben gleichzeitig mit der Tram die Linksabbieger von der Unterführung kommend in die Köflachergasse frei. Es ist daher nicht möglich, mit der Tramphase von der Tramhaltestelle zur Unterführung hin auszufahren. Das Tramsignal zeigt auch nur für Fahrten nach links frei (was auch etwas strange ist, denn eigentlich ist es ja doch gerade aus).

lg, IC
"... und zu den Fenstern schauten lebendige Menschenköpfe heraus, und schrecklich schnell ging's, und ein solches Brausen war, dass einem der Verstand stillstand."
 - Peter Rosegger (erste Begegnung mit der Semmeringbahn)

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #81

Laut dem Ampelmenschen Cagran MUSS aber die Ampel so geschaltet sein, dass der Bus aus der Haltestelle in beide Richtungen ausfahren kann. Und somit ist die Ampelschaltung relativ umfangreich, wodurch es sich in alle Richtungen spießt und in weiterer Folge auch wieder der reguläre Straßenbahnverkehr gestört werde. (Cagran teilt mit, die Anlage unterscheidet nicht zwischen Bus und Straßenbahn und somit muss auch beim ganz regulären Verkehr die Ampel so geschaltet sein, dass bei jeder Freischaltung - auch wenn es eine Straßenbahn ist - die Ausfahrt in Richtung Gleistrasse-NVD, aber auch die Ausfahrt in die Eggenberger Straße auf den Fahrstreifen für den MIV gesichert ist.)


Gibts am IBIS der Busse keine Anforderungstaste, um eine spezielle Ampelphase (Ausfahrt auf die Fahrbahn statt auf die Gleise) anzusteuern?
Erstellt am: 11 März 2016, 22:31:00

Momentan haben gleichzeitig mit der Tram die Linksabbieger von der Unterführung kommend in die Köflachergasse frei. Es ist daher nicht möglich, mit der Tramphase von der Tramhaltestelle zur Unterführung hin auszufahren. Das Tramsignal zeigt auch nur für Fahrten nach links frei (was auch etwas strange ist, denn eigentlich ist es ja doch gerade aus).

lg, IC


Nach Links passt schon, die Tram quert ja eben den nachstadtauswärts führenden Fahrstreifen.

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #82

Gibts am IBIS der Busse keine Anforderungstaste, um eine spezielle Ampelphase (Ausfahrt auf die Fahrbahn statt auf die Gleise) anzusteuern?


Man könnte einfach eine eigene Route definieren, aber solange das Ampelprogramm diese Sonderphase nicht hat, nutzt das auch nix.

lg, IC
"... und zu den Fenstern schauten lebendige Menschenköpfe heraus, und schrecklich schnell ging's, und ein solches Brausen war, dass einem der Verstand stillstand."
 - Peter Rosegger (erste Begegnung mit der Semmeringbahn)

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #83
In Don Bosco wurden vor ein paar Tagen neue (zusätzliche) Haltestellentafeln montiert und auf den Stelen ist der Schriftzug, dass es sich um eine Doppelhaltestelle handelt dazugekommen, wodurch die Haltestelle nach fast zehn Jahren auch offiziell als Doppelhaltestelle deklariert ist

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #84
Die Line 35 beikommt in der Radetzkystraße eine neu Haltestelle.

  • Andreas
  • Moderator
Re: Haltestellen-Thread
Antwort #85

Die Line 35 beikommt in der Radetzkystraße eine neu Haltestelle.

Laut dem verlinkten Haltestellenplan vom Jakominiplatz soll die Verlegung ab 18.04.2016 sein.
http://www.verbundlinie.at/linien/_download/haltestelle_jakominiplatz_180416.pdf
mfG
Andreas

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #86
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Andreas
  • Moderator
Re: Haltestellen-Thread
Antwort #87
Um nicht immer nur Nutznießer der regelmäßigen und interessanten Baustellenreportagen zu sein, habe ich heute einmal selbst sie aktuelle Situation an der Haltestelle Hasnerplatz, wo ja einer der sechs multimodalen Knoten entstehen soll, fotografiert. Auf Bild 1 ist das Haltestellenhäuschen stadteinwärts zu sehen. Wie man erkennen kann, hat es dasselbe Design wie die meisten anderen Haltestellenhäuschen in Graz auch, nur dass es doppelt so groß ist und anstatt einen grünen, einen silbernen Anstrich hat. Auf Bild 2 ist dieselbe Haltestelle abgebildet allerdings seitlich mit Blickrichtung stadteinwärts. Auf Bild 3 ist eine Aufhängung im Wartehaus stadteinwärts zu sehen. Vielleicht für E-Paper Fahrpläne? Auf Bild 4 ist zu sehen, dass sowohl stadteinwärts als auch stadtauswärts Stelen für elekrtonische Fahrplanauskunft errichtet werden. Auf Bild 5 ist die Haltestelle in Fahrtrichtung Andritz zusehen, blickrichtung jedoch stadteinwärts.
Leider sind die Bilder nicht ganz scharf aber ich hoffe sie interessieren euch trotzdem.
mfG
Andreas

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #88
Das entscheidenste ist, dass es jetzt endlich auch Abfahrtsanzeigen bei der Haltestelle gibt - hoffentlich kommen auch bald welcher zum Seniorenzentrum und zur Carnerigasse ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Haltestellen-Thread
Antwort #89
Die Busschleife in der Ziegelstraße der L52 wird derzeit auch saniert, es wird glaube ich eine Betondecke aufgetragen!