Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten (32048-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #60
Sperre der S 35: Am Abend wieder Staus erwartet
Am Montagmorgen mussten sich viele Autofahrer durch das Nadelöhr Frohnleiten quetschen. Inzwischen fließt der Verkehr ruhig, doch am Abend dürfte es sich wieder stauen. Für Pendler und Reisende gibt es alternative Fahrtmöglichkeiten.
Von Günter Pilch

Der Verkehr auf den Ausweichrouten fließt zäh
Während die Staatsanwaltschaft nach dem Brückeneinsturz wegen fahrlässiger Gemeingefährdung ermittelt und die Gutachter auf der Suche nach der Unglücksursache sind, kam es zum Wochenstart am Montag zum erwartet hohen Verkehrsaufkommen in Frohnleiten. Das Stadtgebiet ist ja nach der S 35-Sperre die wichtigste Ausweichmöglichkeit. Richtung Norden kam es dabei teilweise zu längeren Staus, in Fahrtrichtung Süden hielten sich die Verzögerungen in Grenzen.

Insgesamt betrug der Zeitverlust durch die Umleitung am Morgen etwa 15 Minuten. Für zusätzliche Schwierigkeiten sorgten am Vormittag etliche Lkw, deren Fahrer statt der vorgesehenen Schwerverkehr-Umleitung über die A 9 und den Gleinalmtunnel den Weg durch Frohnleiten wählten. "Die Asfinag hat aber sofort reagiert und Maßnahmen gesetzt", sagt Frohnleitens Regierungskommissär Heinz Jörg Kurasch. Inzwischen weisen mehrere leuchtende Wechseltextanzeigen und mobile elektronische Hinweistafeln mit Piktogrammen auf die Umleitung für Lkw hin. "Das ist für niemanden zu übersehen", heißt es bei der Asfinag.
Stau gab es am Morgen auch an den Mautstellen des Gleinalmtunnels. Auch hier betrug der Zeitverlust etwa 15 Minuten. Die Frage, ob für die Zeit der Sperre der S 35 die Maut für den Autobahntunnel aufgehoben werden könnte, werde innerhalb der Asfinag gerade geprüft. Eine Entscheidung steht noch aus.

Alternativen
Mit der Strecke Graz-Bruck ist auch der Bahnverkehr zwischen Graz und Wien beziehungsweise zwischen Graz und Salzburg sowie Graz und Villach lahmgelegt. Für den Fernverkehr ist ein Schienenersatzverkehr für die Züge von/nach Richtung Wien zwischen Bruck/Mur und Graz Hauptbahnhof und für die Züge von/nach Richtung Linz, Salzburg, Innsbruck zwischen St.Michael und Graz Hauptbahnhof eingerichtet worden. Details finden sich auf der Webseite der ÖBB.
Abseits des ÖBB-Schienerersatzes werden verschiedene Strecken ab Graz auch von privaten Busunternehmen sowie von ÖBB-Bussen bedient.

Ein Überblick über wichtige Bus-Verbindungen.


Strecke Graz-Wien:
FERNBUS. Ein umfangreiches Busangebot bietet der ,,Fernbus", der die Verbindung von Graz nach Wien täglich sechsmal bedient - Abfahrt ist am Jakominiplatz um 07:00 Uhr, 09:00 Uhr, 11:30 Uhr, 14:00 Uhr, 16:00 Uhr und 18:30 Uhr. Eine weitere Einstiegsmöglichkeit ist der Grazer Murpark (Ostbahnstraße), täglich um 07:08 Uhr, 09:08 Uhr, 11:38 Uhr, 14:08 Uhr, 16:08 Uhr und 18:38 Uhr. Ausstiegsmöglichkeiten in Wien sind der Matzleinsdorfer Platz (Triester Straße) sowie der Westbahnhof (Felberstraße). Die Preise liegen zwischen 9 Euro und 14 Euro. Alle Detailinfos zum Fahrplan finden sich auf der Webseite des Unternehmens.

WESTBUS. Der ,,Westbus" bietet die Strecke von Graz nach Wien von Montag bis Samstag jeweils um 9.05 Uhr und 16.05 Uhr. Am Sonntag ist um 11.00 Uhr Abfahrt. Die Verbindung wird über St. Michael geführt. Abfahrt ist am Grazer Hauptbahnhof, Endstation in Wien Erdberg (Vienna International Busterminal - schräg gegenüber liegt die U-Bahnstation der U3). Der Standardpreis für eine Strecke liegt bei 22 Euro. Alle Detailinfos zum Fahrplan finden sich auf der Webseite des Unternehmens.

VERBUNDLINIE. Auch die Verbundlinie führt in Kooperation mit Watzke täglich mehrere Busverbindungen von Graz nach Wien. Abfahrten der Linie 311 von der Haltestelle Jakominiplatz in Graz gibt es von Montag bis Freitag jeweils um: 5.10 Uhr, 7.50 Uhr, und 17.05 Uhr. Samstags fahren die Busse um 10.50 Uhr und 17.05 Uhr, sonntags um 17.05 Uhr. Alle Detailinfos zum Fahrplan finden sich auf der Website des Unternehmens.

Strecke Wien-Graz:
FERNBUS. Die Strecke von Wien nach Graz bedient der ,,Fernbus" ab Westbahnhof (Felberstraße) oder Matzleinsdorfer Platz (Triester Straße) täglich ebenfalls sechs Mal. Von Montag bis Samstag wird ab Westbahnhof um 08:00 Uhr, 10:30 Uhr, 12:30 Uhr, 15:00 Uhr,17:30 Uhr und 19:30 Uhr. (Am Sonntag lauten die Abfahrtszeiten ab Westbahnhof: 09:00 Uhr, 11:30 Uhr, 13:30 Uhr, 16:00 Uhr, 18:30 Uhr, 20:30 Uhr.) Die Tickets gibt's ab 9 Euro. Alle Detailinfos zum Fahrplan finden sich auf der Webseite des Unternehmens.

WESTBUS. Von Montag bis Samstag bedient der ,,Wetsbus" die Strecke jeweils um 8.10 Uhr und 15.10 Uhr. Am Sonntag um 10:05 Uhr und 17:10 Uhr. Die Verbindung wird über St. Michael geführt. Die Abfahrt ist in Wien Erdberg (beim Vienna International Busterminal). Ankunft ist Graz-Hauptbahnhof. Der Standardpreis für eine Strecke liegt bei 22 Euro. Alle Detailinfos zum Fahrplan finden sich auf der Webseite des Unternehmens.

VERBUNDLINIE. Die Verbundlinie führt in Kooperation mit Watzke folgende Busse der Linie 311 nach Graz, Abfahrt bei der Secession: Montag bis Freitag um 8 Uhr, 12.45 Uhr, 16.15 Uhr und 17.15 Uhr. Samstags um 8 Uhr, 12.45 Uhr und 17.15 Uhr, sowie sonntags um 12.45 Uhr. Alle Detailinfos zum Fahrplan finden sich auf der Webseite des Unternehmens.

Strecke Graz-Linz:
WESTBUS. Der ,,Westbus" bietet auch tägliche Verbindungen von Graz nach Linz. Von Montag bis Samstag jeweils um 9:05 und 16:05 ab Graz-Hauptbahnhof. Am Sonntag um 11:00 Uhr und 16:05 Uhr. Am Freitag gibt es zudem eine Verbindung um 19:00 Uhr. Die Strecke wird ebenfalls über St. Michael geführt. Alle Detailinfos zum Fahrplan finden sich auf der Webseite des Unternehmens.

Strecke Graz-Klagenfurt:
ÖBB-INTERCITY-BUS. Der ÖBB-Intercitybus bedient sieben Mal täglich die Strecke von Graz nach Klagenfurt via Wolfsberg. Abfahrtszeiten sind ab Graz-Hauptbahnhof 06:30 Uhr, 08:00 Uhr, 10:30 Uhr, 12:30 Uhr, 14:30 Uhr, 16:30 Uhr und 18:45 Uhr. Alle Detailinfos zum Fahrplan finden sich auf der Webseite des Unternehmens.

Strecke Klagenfurt-Graz:
ÖBB-INTERCITY-BUS. Auch diese Strecke wird via Wolfsberg geführt und sieben Mal am Tag angeboten. Abfahrtszeiten sind 07:20 Uhr, 09:20 Uhr, 11:20 Uhr, 13.45 Uhr, 15.45 Uhr, 17:45 Uhr und 19:45 Uhr. Abfahrt ist Klagenfurt-Hauptbahnhof. Der Preis liegt - ohne Ermäßigung (Vorteilscard) - bei 28,40 Euro. Alle Detailinfos zum Fahrplan finden sich auf der Webseite des Unternehmens.

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/4669063/NACH-BRUeCKENEINSTURZ_Sperre-der-S-35_Am-Abend-wieder-Staus-erwartet-?xtor=CS1-15




Was muss die ASFINAG da viel überlegen? - Die Phyrn-Maut gehört SOFORT aufgehoben!!!!
GLG
Martin

Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #61


Der Güterverkehr wird jetzt auf die Straße verlagert?


Der Gratweiner Papierzug wurde bereits über den Wechsel geführt (wohl in mehreren Teilen). Für die nächsten Tagen wird man sich aber wohl auch Umleitungen via Ungarn und Slowenien einfallen lassen müssen. Die ganzen Fracht für den Großraum über diese Strecke zu transportieren erscheint mir kaum möglich.


Gibt es weitere Beobachtungen zum umgeleiteten Güterverkehr?
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" müssen zur Kenntnis nehmen, dass Anschlussbahnen im Schwinden und Materialbahnen praktisch verschwunden sind!

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #62
Ab 2. März ist Graz dann überhaupt nur mehr von Osten erreichbar..  :-\
GLG
Martin

Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #63

Es rächt sich halt einmal bei der Auswahl der Subunternehmer immer nur den Billigstbieter zu nehmen  :P


Ich nehme an das ist Insider- / Fachwissen?

http://www.spiegel.de/panorama/tschechien-eurocity-rast-in-brueckentruemmer-viele-tote-a-570848.html




Der Güterverkehr wird jetzt auf die Straße verlagert?


Der Gratweiner Papierzug wurde bereits über den Wechsel geführt (wohl in mehreren Teilen). Für die nächsten Tagen wird man sich aber wohl auch Umleitungen via Ungarn und Slowenien einfallen lassen müssen. Die ganzen Fracht für den Großraum über diese Strecke zu transportieren erscheint mir kaum möglich.


Gibt es weitere Beobachtungen zum umgeleiteten Güterverkehr?


die LTE Holzzüge aus Sopron nach Gratwein werden über Szentgotthard gefahren.

Grad geisterten 6 Wochen Sperre herum, ich glaube das erst, wenn ich es offiziell höre.

Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #64

Ab 2. März ist Graz dann überhaupt nur mehr von Osten erreichbar..  :-\


Ist das schon fix? Heute auch schon Anderslautendes gehört!

Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #65


Ab 2. März ist Graz dann überhaupt nur mehr von Osten erreichbar..  :-\


Ist das schon fix? Heute auch schon Anderslautendes gehört!


Möglicherweise verschiebt man diese Sperre, was auch sinnvoll wäre. Die Busse und das Personal wird jetzt sicherlich für Graz - Bruck/St. Michael dringender benötigt.

Weiß wer wie viel GV derzeit über den Wechsel, steirische Ostbahn nach Graz kommt?

Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #66
Angeblich sind die Baumaschinen für das Vorhaben in Werndorf schon seit 2 Jahren gebucht.

GV (zb. für die Papierindustrie im Grazer Norden) wird über den Osten gehen.


Grad ein Update: Baustelle Werndorf ist bis auf weiteres gestorben, Neues gibts Mittwoch
  • Zuletzt geändert: Februar 23, 2015, 14:25:30 von woodchips

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #67
Die GKB 1700.1 soll als Lokzug gegen Osten unterwegs sein, leider keine weiteren Infos...  :-\
GLG
Martin

Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #68
Die Sperre Werndorf - Spielfeld-Straß ab 2.3.2015 soll angeblich auf einen anderen Zeitpunkt verschoben werden.

Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #69

Was muss die ASFINAG da viel überlegen? - Die Phyrn-Maut gehört SOFORT aufgehoben!!!!


Warum? Kapazitäten auf der A9 werden in den nächsten Wochen ein knappes Gut sein, daher sollte - nach den Regeln der Marktwirtschaft - die Maut erhöht werden.
Weiters sollte man den Fahrgästen für die Unnanehmlichkeiten des SEV entsprechende Entschädigungen oder gar Freifahrt im betroffenen Abschnitt zukommen lassen - auf Kosten der Asfinag.

lg, IC
"... und zu den Fenstern schauten lebendige Menschenköpfe heraus, und schrecklich schnell ging's, und ein solches Brausen war, dass einem der Verstand stillstand."
 - Peter Rosegger (erste Begegnung mit der Semmeringbahn)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #70
Die S 35 gehört der Asfinag - ist nicht befahrbar. - > ergo sollte die Ausweichroute mautfrei gemacht werden, damit Frohnleiten nicht im Verkehr erstickt. - Natürlich nur in diesem speziellen Fall und solang die S 35 gesperrt ist.
Die SEV Busse stehen in Frohnleiten ja auch ordentlich im Stau...


Willst Du die Autobahnmauten erhöhen, wenn kein Zugverkehr möglich ist? - Das wäre ein falsches Zeichen...
GLG
Martin

Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #71

Die GKB 1700.1 soll als Lokzug gegen Osten unterwegs sein, leider keine weiteren Infos...  :-\


Jo is wahr. holt die 26 grünen Innofreightcontainer. Retour dann Mittwochabend - Donnerstagfrüh die nächsten Szentgotthard-Gratwein.

Top was die Privatbahnen da binnen Stunden aufgestellt haben.

  • flow
Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #72
Kleines Fotoupdate:

Morteratsch - fermada sin damonda

Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #73


Was muss die ASFINAG da viel überlegen? - Die Phyrn-Maut gehört SOFORT aufgehoben!!!!


Warum? Kapazitäten auf der A9 werden in den nächsten Wochen ein knappes Gut sein, daher sollte - nach den Regeln der Marktwirtschaft - die Maut erhöht werden.
Weiters sollte man den Fahrgästen für die Unnanehmlichkeiten des SEV entsprechende Entschädigungen oder gar Freifahrt im betroffenen Abschnitt zukommen lassen - auf Kosten der Asfinag.

lg, IC

Ist 8,50 nicht schon genug an Mautgebühren!

Re: Einsturz S35 Baustelle in Frohnleiten
Antwort #74
Abfahrt in Szentgotthard war 1745
Ankunft Gratwein 1945

gezogen von 9281.2170.001-9 und 002-7

müsste also grad durch Graz durchbrausen.