Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Neugestaltung Plüddemanngasse (15122-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #45
Anstelle ausreichend breiter Spuren, die beide Bus und LKW-tauglich wären, werden sie durch die Inseln schon wieder so eng, dass Linienbusse auch auf der eigenen Spur wieder nicht an LKWs oder anderen Bussen vorbeikommen werden.
So wird der vorhandene Platz leider nicht sinnvoll ausgenützt. Schade.

Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #46
Mal abgesehen von der Sinnlosigkeit dieser Umbauaktion an sich, ist auch die Bauzeit für diese fünf Mittelinseln ein starkes Stück. Aus den angekündigten 5 Wochen für das gesamte Vorhaben sind mittlerweile mehr als drei Monate geworden, Ende noch nicht in Sicht.
Zum Glück ziehe ich demnächst weg aus dieser "Gasse", meine zurückgelassenen Nachbarn beineide ich wirklich nicht.

Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #47
Warum sollte die Umbauaktion an sich sinnlos sein  ???

Es wird endlich eine stadtauswärtige Busspur geschaffen und damit der Verkehrsraum besser aufgeteilt. Die Insel dienen ja nur dazu, den Verkehrsfluss besser am Laufen zu halten und als Schutzfunktion für die Fußgänger.

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #48
Die Inseln sind teilweise sehr breit. - Ob sich da zwei Spuren pro Richtung ausgehen?
GLG
Martin

Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #49

Die Inseln sind teilweise sehr breit. - Ob sich da zwei Spuren pro Richtung ausgehen?


Die sind so breit, dass sich die Linksabbiegespuren gerade noch ausgehen - aber es gibt ja eh Pläne, wo man nachschauen kann ...

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

  • Stipe
Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #50
Ich glaube ja eher, dass die lange Bauzeit damit zu tun hat, dass die Stadt das Linksabbiegeverbot aus den Parkplätzen erst in den Ferien starten lassen will...

  • Amon
Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #51
Die Inseln haben schon ihren Zweck. Bodenmarkierungen (Sperrlinien) und Abbiegeverbote haben ja bekanntlich für viele nur Empfehlungscharakter. Über eine Grüninsel wird aber wohl niemand drüberfahren.

Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #52

Über eine Grüninsel wird aber wohl niemand drüberfahren.

Ganz im Gegenteil! Die inzwischen abgerissene Verkehrsinsel vor der Fußgängerbrücke in der Plüddemanngasse war schon immer eine der am häufigsten Überfahrene in Graz.
Fast täglich konnte ich auf meinem Arbeitsweg beobachten, wie dort der Richtungspfeil (den zu benützenden Fahrstreifen: Rechts) vom Straßendienst neu aufstellt wurde.

  • Speedy
Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #53
Diese Sachschadenunfälle sind immer beim Linkseinbiegen passiert und das ist ja bekanntlich zukünftig Geschichte..
Erstellt am: Juli 14, 2016, 22:07:38

Ich glaube ja eher, dass die lange Bauzeit damit zu tun hat, dass die Stadt das Linksabbiegeverbot aus den Parkplätzen erst in den Ferien starten lassen will...


..das glaube ich weniger...
dann hätten sie die Baustelle später gestartet! Ich gehe eher davon aus, dass da die geplante Bauzeit ordentlich überschritten wurde..

  • Stipe
Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #54

Diese Sachschadenunfälle sind immer beim Linkseinbiegen passiert und das ist ja bekanntlich zukünftig Geschichte..
Erstellt am: Juli 14, 2016, 22:07:38

Ich glaube ja eher, dass die lange Bauzeit damit zu tun hat, dass die Stadt das Linksabbiegeverbot aus den Parkplätzen erst in den Ferien starten lassen will...


..das glaube ich weniger...
dann hätten sie die Baustelle später gestartet! Ich gehe eher davon aus, dass da die geplante Bauzeit ordentlich überschritten wurde..


1. Diese Sachschadenunfälle sind meist in der Nacht auf Samstag oder der auf Sonntag passiert.
2. Natürlich ist die Bauzeit überschritten worden, es hat ja auch in den letzten Wochen nur selten jemand gearbeitet dort...

Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #55
"... und zu den Fenstern schauten lebendige Menschenköpfe heraus, und schrecklich schnell ging's, und ein solches Brausen war, dass einem der Verstand stillstand."
 - Peter Rosegger (erste Begegnung mit der Semmeringbahn)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team

Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #57

Ich glaube ja eher, dass die lange Bauzeit damit zu tun hat, dass die Stadt das Linksabbiegeverbot aus den Parkplätzen erst in den Ferien starten lassen will...


Das ist die offizielle Version (aus dem von Martin geposteten Artikel der Kleinen Zeitung), wieso es so lange gedauert hat:

Zitat
Nach fast dreimonatiger Umbauphase, die durch die vielen Regenschauer deutlich länger gedauert hat als erwartet, sind die neuen Markierungen nun angebracht und die Änderungen wirksam.


Wobei Regenschauer bei drei Monaten Bauzeit, schon eine schwache Ausrede ist. Wenn man wollte, hätte man das auch in ein bis zwei Wochen machen können...

Re: Neugestaltung Plüddemanngasse
Antwort #58


Ich glaube ja eher, dass die lange Bauzeit damit zu tun hat, dass die Stadt das Linksabbiegeverbot aus den Parkplätzen erst in den Ferien starten lassen will...


Das ist die offizielle Version (aus dem von Martin geposteten Artikel der Kleinen Zeitung), wieso es so lange gedauert hat:

Zitat
Nach fast dreimonatiger Umbauphase, die durch die vielen Regenschauer deutlich länger gedauert hat als erwartet, sind die neuen Markierungen nun angebracht und die Änderungen wirksam.


Wobei Regenschauer bei drei Monaten Bauzeit, schon eine schwache Ausrede ist. Wenn man wollte, hätte man das auch in ein bis zwei Wochen machen können...

Die neuen Markierungen zeigen auch, dass die Haltestellte Hans-Brandstetter-Gasse Fahrtrichtung Hauptbahnhof noch nicht am endgültigen Standort ist.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team