Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: StLB - STBAT-Sichtungen (17332-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
StLB - STBAT-Sichtungen
Gestern waren die zwanzig neuen Containertragwagen der Type Sgnss erstmals (leider bei schlechtem Tageslicht) im Vorbahnhof des CCG Graz Süd zu sehen. Der aus Enns kommende Zug traf um etwa 15:15 Uhr gezogen von der 1216 960 der STBAT in Werndorf ein und war somit eine reinrassige STBAT-Garnitur.
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #1

Gestern waren die zwanzig neuen Containertragwagen der Type Sgnss erstmals (leider bei schlechtem Tageslicht) im Vorbahnhof des CCG Graz Süd zu sehen.

Die neuen Sgnns waren bereits am 8.2.2016 erstmals am CCG Graz-Süd zu sehen (Offizielle Vorstellung). Es gab bereits zwei Containerzüge nach Enns.

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #2
Heute um ca. 08:00 Uhr ist die StLB 2016 902 mit dem STBAT-Containerzug von Kat in Richtung Norden (Enns?) abgefahren.
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #3
Aus dem EBFÖ:
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #4


Heute um ca. 08:00 Uhr ist die StLB 2016 902 mit dem STBAT-Containerzug von Kat in Richtung Norden (Enns?) abgefahren.

Diesen Zug hab ich in Messendorf gesehen, gen Osten fahrend.


Kann uns wer sagen, welchen Zielbahnhof dieser Zug hatte?
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #5
Donaukai Bahnhof.

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #6

Donaukai Bahnhof.


Ist das ein neuer Planzug oder war das eine einmalige Leistung? Wenn neuer Planzug, wären die Verkehrszeiten interessant, da es ein Tagesgüterzug über die Wechselstrecke wäre.
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #7
Mein Sohn hat heute am späten Nachmittag diesen schönen STBAT-Zug mit der E 189 822 im Dienste der Steiermarkbahn, immatrikuliert mit der Nummer 91 80 6 189 822-0 D PCW beim Siemens Prüfzentrum Wegberg-Wildenrath, in Kalsdorf vor die Linse bekommen.
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #8

Folgende Fragen habe ich zu diesem Bild:

1. Wird die StLB/STB- Lok für diese Verschubarbeiten für den LTE-Zug aus Weiz/Gleisdorf oder aus dem CargoCenter Graz zugeführt?

2. a. Man sieht immer nur Fotos von Zügen mit beladenen Waggons. Wann werden die leeren Waggons zur Beladung nach Messendorf gebracht?
   b. Macht das auch die STB/StLB oder die LTE?
   c. Kommen die leeren Waggons in Ganzzügen oder mit anderen Güterzügen nach Messendorf?


Nachdem es meist eine Hercules der StLB ist, kommt die Lok aus Weiz!
Bezüglich der Leerwagen habe auch ich keine Beobachtungen. Dies gilt auch für den samstags in den frühen Nachmittagsstunden von D in Richtung Koper fahrenden Autotransportzug, der elektrisch bis Graz Vbf. kommt und dann mit einer Hercules (meist LTE oder ADRIA) weiter nach Süden fährt. Auch den Rücklauf dieser Wagen habe ich noch nie gesehen.
Daher möchte ich die Frage nach diesen "Leergeschirrzügen", wie sie im Eisenbahnerjargon heißen, um diese Facette erweitern.
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #9

1. Wird die StLB/STB- Lok für diese Verschubarbeiten für den LTE-Zug aus Weiz/Gleisdorf oder aus dem CargoCenter Graz zugeführt?

2. a. Man sieht immer nur Fotos von Zügen mit beladenen Waggons. Wann werden die leeren Waggons zur Beladung nach Messendorf gebracht?
    b. Macht das auch die STB/StLB oder die LTE?
    c. Kommen die leeren Waggons in Ganzzügen oder mit anderen Güterzügen nach Messendorf?



Zu 1.) Im Regelfall kommt die Lok, wenn der Zug von der Landesbahn gefahren wird, aus Werndorf und ist meistens eine V100 oder Gmeinder Lok.
Am 21. Februar, also heute vor zwei Wochen war es einfach so, dass die 1223er in Werndorf gestanden ist, und ohnehin nach Weiz überstellt werden musste, daher ist man mit der Lok Werndorf - Messendorf - Graz - Weiz gefahren, um so zwei Lokzugfahrten einer anderen Lok zu ersparen.

Zu 2a.) Der Zug wird manchmal von der STB/STLB gefahren und manchmal von der LTE/GKB/Adria. Wann der Zug mit welcher Lok von welchem EVU fährt, düfte wohl Zufall sein.

Zu 2b.) Die Leerwagen kommen auch in Ganzzügen nach Messendorf, meistens gibt es zwei Zugaapre pro Woche, zwei volle Züge (einer davon immer sonntags) sowie zwei leere Züge, an welchen Wochentagen die anderen Züge fahren, dürfte aber variieren.


Anbei noch zwei Fotos von anderen Bespannungsvarianten.

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #10
OK, dann war meine Annahme, dass meist eine Hercules der StLB aus Weiz den Verschub macht nicht richtig.
Klar wird mir jetzt, dass es um vier wöchentliche Autotransportzüge geht, über die wir schreiben und ein wenig rätseln:
zwei Züge Messendorf - Graz - Bremerhaven mit Mercedes Benz G Klasse, Mi und So
zwei Züge D - Graz - Koper mit VW Crafter: Mi und Sa
Alle vier Züge haben nördlich von Graz elektrische Traktion und südlich von Graz Dieseltraktion.
An Sonntagen überstellt die StLB mit einer V 100 oder einer Gmeinder D 110 BB (oder D 75 BB) von Werndorf die Garnitur von der AB Hödlmayr nach Gi, am Mittwoch eine ER 20 der LTE.
Offen bleiben jetzt noch die Verkehrstage bzw.  - zeiten der vier dazugehörigen Leerzüge.
  • Zuletzt geändert: März 06, 2016, 23:21:45 von amoser
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

  • FlipsP
Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #11
Möchte hier nicht einen auf I-Tüpfelchen Reiter machen, aber:

Es handelt sich nicht um Mercedes Jeep, sondern um die Mercedes Benz G Klasse, auch bekannt als Puch G, dem eigentlich letzten österreichischen Auto. Jeep ist eine eigenständige Marke von vormals Chrysler und nun vin Fiat. Vom Preis her ein Mercedes, aber technisch ein Fiat.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • FlipsP
Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #12

Zitat
... nicht um Mercedes Jeep, sondern um die Mercedes Benz G Klasse ...

Da wirst schon recht haben, Automodelle sind mir viel fremder als zB Lokbaureihen  ;) ....

Zitat
VW (Type?):

VW Crafter


Musst auch nicht jedes Auto kennen, aber einen Puch G schon, da er wirklich noch ein österreichisches Auto ist   ;)
Entwicklung geht noch auf die riesige und traditionsreiche österreichische Firma Steyr Daimler Puch (SDP) zurück und wird seit jeher bei Magna Steyr Werk Graz Thondorf zusammengebaut, ein Großteil der Bauteile kommt aus Österreich viele sogar aus der Steiermark. Getriebe und Allradsystem zum Beispiel aus den Magnawerken Lannach, Ilz und Weiz/Gleisdorf.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #13
StLB 2048 035 mit Autoüberstellzug Messendorf - Gi nächst Karlau, 20.03.2016, 11:55 Uhr
P.S.: Einen besseren Standort konnte ich - gefangen im Stau des Halbmarathons - nicht realisieren!
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!

Re: StLB - STBAT-Sichtungen
Antwort #14
Auch zwei Wochen später, am 03.04.2016, überstellte wieder die 2048 035 der StLB den Autotransportzug von Messendorf nach Graz-Gösting, war aber um mehr als eine Stunde früher unterwegs. Immerhin ist es mir an diesem Tag gelungen, den Zug in Messendorf und am Damm entlang der Viehmarktgasse zu verewigen. Die weiß verpackten Mercedes bzw. Puch G vor dem weißen Gebäude des XXXLutz sind fast so eine Herausforderung, wie das Ablichten eines weißen Kleides im Schnee oder einer Dampflok in finsterer Nacht. Von der beachtlichen Länge des Zuges, die fast 600 m beträgt, sieht man nur etwa ein Viertel (fünf Doppelwagen von 20), im Hintergrund sind die Murbrücke und die Josefskirche zu erkennen. An der Auspuffwolke ist zu erahnen, dass der Transport der 120 Geländewagen die bullige V 100 (meine aktuelle Lieblingslokomotive) doch ein wenig fordert .....
Im Gegensatz zu den Verantwortlichen und Logistikern vieler Großfirmen wissen Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen", dass AB ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sind!