Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Teneriffa  (3751-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Michael
  • Styria Mobile Team
Teneriffa
Die Straßenbahn in Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife.

Weitere Bilder und Inhalte folgen...
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Teneriffa
Antwort #1


Teneriffa


Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife hat seit 2007 (wieder) eine Straßenbahn, welche das Hafengebiet mit Innenstadt und der alten Hauptstadt San Cristobal de La Laguna (Linie 1) verbindet.
Eine zweite Linie benutzt einen Teil der Linie 1, wobei diese aber im Moment ziemlich kurz ist. Eine Verlängerung in die östlichen Vororte befindet sich gerade in Planung/Ausschreibung.
Im Einsatz befinden sich 26 Alstom Citadis in Zweirichtungsausführung.

Die Linie 1 überwindet auf ihrer Strecke einen Höhenunterschied von knapp 600 Metern und fährt zur HVZ im Fünf Minuten Takt.
Die Fahrscheine sind recht günstig. So kostet ein "Einfaches Ticket" € 1,35. Soweit ich mich informiert habe, kann man damit innerhalb der Stadt zu seinem Ziel fahren. Wie ich eben finde, günstig.

In der Hauptstadt (teils auch in anderen Städten) gibt es zahlreiche zweispurige Kreisverkehre - hier ist Vorsicht geboten, da kann es schon mal vorkommen, das man im Kreisverkehr Vorrang geben muss.

Da es auf Teneriffa keine Eisenbahn gibt, ist man sofern man kein Auto hat, auf den Bus angewiesen. Der große Busbahnhof befindet sich an der Endstation in Intercambiador der Linie 1.





Endstation Intercambiador am Hafen




Station Teatro Guimera




Endstation La Trinidad in San Cristobal de La Laguna




Calle Imeldo Seris




Teneriffa hat aber mehr als Straßenbahnen zu bieten, sofern man auch andere Interessen hat. Landschaftlich ist es eine sehr schöne Insel.
Während der Norden der Insel der schönere Teil ist, ist der Süden eher vegetationsarm. Dort befinden sich auch die Touristenstädte unter anderem
in Lost Christianos. Wer dort mit dem PKW unterwegs ist, braucht viel Geduld - sehr viel Verkehr, sowohl auf der Straße als auch auf den elendlangen Promenaden.


Candelaria - Wallfahrtsort











Die höchste Erhebung Spaniens - der Vulkan Teide mit 3.718 Meter




Ein Teil der Insel vom Krater des Vulkans




Teide Natternkopf - zuerst Grün, dann blüht sie rot/rosa daraufhin "stirbt" sie ab, übrig bleibt ein Gerippe




Santiage del Teide - eines der wenigen Gebiete Teneriffas, wo noch Landwirtschaft betrieben wird.




Playa de la Teresitas - einer von vielen Sandstränden auf Teneriffa.



LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile