Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel (4235-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Metro5
Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #15
Zitat
Notfalls schickt man von NÖ zwei 5047er runter und verwendet die hier zur Überbrückung und wozu sollte man hier die STLB amfragem?


Nicht die STLB anfragen, die haben damals 5047er bekommen, als die neuen GTW noch nicht fahren durften. Das war ja auch so eine Traumaktion...

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #16

Das war ja auch so eine Traumaktion...

Wie meinst Du das?
GLG
Martin

  • Metro5
Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #17
Es zeigt von schlechter Koordination. Geplant war, dass die neuen Triebwagen zum Fahrplanwechsel bereit sind und das erweiterte Angebot übernehmen. Dann hieß es, nein, die behördliche Zulassung fehlt. Gerade bei der - ich sag mal - nach wie vor fragilen Lage der steirischen S-Bahn war das ein Imageschaden, der mMn vermeidbar gewesen wäre.

Vielleicht irre ich mich, und bin daher über jede Berichtigung dankbar:

Es scheint, dass die innerösterreichische Kommunikation zwischen Behörden und Staats-, bzw. staatnahen Betrieben sehr schlecht ist, oder zumindest lückenhaft. Wenn ich um viel Geld die S-Bahn einführe und dadurch auch in die Publicity investiere, um eben ein langsames Umdenken in Richtung sanfte Mobilität einzuleiten, dann informiere ich mich doch VORHER, ob das wohl alles klappen wird und ALLE NÖTIGEN Genehmigungen vorliegen, um das, was ich VERSPROCHEN habe, nämlich neue Fahrzeuge mit verbessertem Angebot zu dem und dem Zeitpunkt, auch liefern kann.

Andernfalls muss ich mir als Dienstleister etwas einfallen lassen. Demnach gäbe es folgende Möglichkeiten:

- Änderung der Fahrplans später (wäre aber echt gaga, also besser nicht)
- Rechtzeitiges Finden einer Ersatzlösung und Kommunikation dessen so früh wie möglich (mein Favorit)
- A-wird-scho-hihaun-Mentalität, und wenn es dann nicht hinhaut, irgendwie was zamschuastern (so war dann die Optik)

Das ist, wie oben erwähnt, damit verbunden, dass ich als EVU schlampig und unzuverlässig erscheine und eben einen Imageschaden riskiere. Ebenso wie die Absperrbandeln bei der Fahrerkabinentür nach dem Unfall auf der Übelbacherbahn. Klar, deswegen geht nicht die Welt unter, aber es entsteht der Eindruck dass da ziemliche Vullwaschln (man verzeihe mir diesen Kraftausdruck) am Werke sind. Und DAS IST NICHT GUT!

Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #18

Es scheint, dass die innerösterreichische Kommunikation zwischen Behörden und Staats-, bzw. staatnahen Betrieben sehr schlecht ist, oder zumindest lückenhaft. Wenn ich um viel Geld die S-Bahn einführe und dadurch auch in die Publicity investiere, um eben ein langsames Umdenken in Richtung sanfte Mobilität einzuleiten, dann informiere ich mich doch VORHER, ob das wohl alles klappen wird und ALLE NÖTIGEN Genehmigungen vorliegen, um das, was ich VERSPROCHEN habe, nämlich neue Fahrzeuge mit verbessertem Angebot zu dem und dem Zeitpunkt, auch liefern kann.


Es war allerdings keine innerösterreichische Anlegenheit! Die Zulassung des neuen Zugsicherungssystems Trainguard war eine Angelegenheit des deuschten Eisenbahnbundesamt (EBA), das eben für seine besonders gründliche Herangehensweise bekannt und berüchtigt ist. Irgendwelche geplanten Inbetriebnahmetermine interessieren diesen Verein nicht, dazu braucht man sich nur die mittlerweile obligatorischen Ersatzverkehre in Deutschland anschauen. Wann genau die Genehmigungen eintreffen, hat man schlicht und einfach nicht gewusst und die Ersatzmaßnahmen war eigentlich nicht schlecht organisiert.
Was hätte man denn deiner Meinung nach sonst tun sollen außer Ersatzfahrzeuge organisieren (gut für Übelbach hätte man sicher was besseres finden können)? - Die Inbetriebnahme der neuen S6 und weitere Angebotserweiterungen absagen?

Zum eigentlichen Thema:
Wie auch schon wo anders geschrieben ist laut meinen Informationen ist eine STLB 2016 derzeit wegen akutem Mangel an die ÖBB vermietet. Mag sein, dass das so nicht stimmt, jedenfalls halte ich die Aussage, dass 2016 im Überfluss vorhanden sind, für sehr gewagt.
Sicherlich gäbe es bei gutem Willen eine bessere Lösung als den SEV; selbst die Beschaffung von 5047ern wäre nicht unmöglich, auch wenn einige Tfzf. dafür keine Typenkenntnis mehr haben. Leider ist es heutzutage eben einfacher und bequemer 2-3 Busse zu organisieren.

  • Metro5
Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #19
Zitat
Was hätte man denn deiner Meinung nach sonst tun sollen außer Ersatzfahrzeuge organisieren (gut für Übelbach hätte man sicher was besseres finden können)? - Die Inbetriebnahme der neuen S6 und weitere Angebotserweiterungen absagen?


Eben nicht, lies meinen Kommentar nochmal.

Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #20
Der Schienenersatzverkehr aufgrund Mangel an Triebfahrzeugen wurde bis einschließlich 02.Juli 2016 verlängert.

M.f.G.
Bahnhof-Halbenrain

  • Ch. Wagner
Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #21
Bis vor ein paar Monaten waren 5022 01 - 03 und 33 - 50 stationiert (lt. Schienenverkehr aktuell). Wo sind die denn alle?
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #22

Bis vor ein paar Monaten waren 5022 01 - 03 und 33 - 50 stationiert (lt. Schienenverkehr aktuell). Wo sind die denn alle?


Nach Adam Riese immerhin 21 Krax'n!
Für Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" gilt, dass Anschlussbahnen nur leicht im Kommen und Materialbahnen praktisch nur mehr als Mueumsfeldbahnen vorhanden sind!

Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #23

Die 2016 der StLB wird nicht angemietet, sondern fährt Montag bis Freitag zum Kilometerausgleich einen Zug in der Früh von Fehring nach Graz Hbf!


...und am Nachmittag einen Zug von Graz nach Fehring!

  • FlipsP
Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #24
Am Hbf stehen derzeit sicher 10 5022, sind die alle defekt?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Metro5
Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #25
Nur, wenn man sie auf der Radkersburger Bahn einsetzt. Sind vielleicht unerklärliche Erdstrahlungen...

Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #26

Nur, wenn man sie auf der Radkersburger Bahn einsetzt. Sind vielleicht unerklärliche Erdstrahlungen...


Vulkanländische Thermalwasser Erdstrahlung wirkt auf Desiros desaströs!  >:D
Erstellt am: Juli 01, 2016, 09:16:17
Für den Regelbetrieb der Radkersburger Bahn braucht man drei 5022. Vorgestern ist in Hartberg wieder einer "verendet" und die 2016 sind in kurzer Zeit nicht so leicht zu bekommen. Alle Grazer 2016 sind im Einsatz. Vielleicht ist auch schon aufgefallen, dass "geliehene" 2016 in unserer Region im Einsatz sind. Ich konnte in RA erst vorgestern die 2016 022 und die 2016 034 sehen, beides keine Grazer Maschinen. Die in Graz abgestellten 5022 sind größten Teils defekt und warten auf Ersatzteile und Reparatur.
Jetzt wird es auch kühler, vielleicht hilft das auch ein wenig.

Bahnhof-Halbenrain

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #27
Also egal wie heiß es ist, das EVU hat einen Transportauftrag und über diesen sollte man sich nicht so einfach hinwegsetzen dürfen.  :boese:
GLG
Martin

  • FlipsP
Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #28


Nur, wenn man sie auf der Radkersburger Bahn einsetzt. Sind vielleicht unerklärliche Erdstrahlungen...


Vulkanländische Thermalwasser Erdstrahlung wirkt auf Desiros desaströs!  >:D
Erstellt am: Juli 01, 2016, 09:16:17
Für den Regelbetrieb der Radkersburger Bahn braucht man drei 5022. Vorgestern ist in Hartberg wieder einer "verendet" und die 2016 sind in kurzer Zeit nicht so leicht zu bekommen. Alle Grazer 2016 sind im Einsatz. Vielleicht ist auch schon aufgefallen, dass "geliehene" 2016 in unserer Region im Einsatz sind. Ich konnte in RA erst vorgestern die 2016 022 und die 2016 034 sehen, beides keine Grazer Maschinen. Die in Graz abgestellten 5022 sind größten Teils defekt und warten auf Ersatzteile und Reparatur.
Jetzt wird es auch kühler, vielleicht hilft das auch ein wenig.

Bahnhof-Halbenrain


Das stimmt schon, aber dann kann man sich doch in ganz Österreich noch 2 weitere 2016 organisieren und auf der S51 fahren. Drei werden ja nur benötigt, damit einer Tanken fahren kann oder? Das könnte man auch so ausführen, dass die beiden 'Direktzugmaschinen' mit den beiden die nur Ra- Sd fahren in Bad Radkersburg getauscht werden.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: SEV auf der Radkersburger Bahn wegen Tfz-Mangel
Antwort #29
Man könnte:

5047er aus dem eigenen Fuhrpark organisieren
5047er von der STLB ausleihen
2016 mit Wendezug führen (In Graz stehen mindestens ein halbes Dutzend 2016er herum)
5062 von der STLB ausleihen
5063 von der GKB ausleihen

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg, aber es fehlt eindeutig am Willen, da das jedes Jahr das gleiche Theater ist.  :boese:
GLG
Martin