Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Lufttaxi (1972-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • werner
Lufttaxi
Lufttaxitest.
Quelle Autorevue

Airbus will ,,fliegende Taxis" noch heuer testen.
Flugzeughersteller Airbus entwickelt autonome Lufttaxis für den städtischen Raum - noch heuer soll ein Prototyp getestet werden.
Mit autonom fliegenden ,,Lufttaxis" will Flugzeughersteller Airbus den Personentransport im städtischen Raum in Zukunft revolutionieren. ,,Vor hundert Jahren wurde der urbane Transport in den Untergrund verlegt, jetzt haben wir die Technologie, um in die Luft zu gehen", so Airbus-CEO Tom Enders im Rahmen der Digitalkonferenz DLD in München.
Ein-Personen-Lufttaxi soll noch heuer getestet werden
Bereits Ende 2017 soll ein Prototyp eines Lufttaxis bereit für Tests sein, 2020 soll die Serienreife erreicht werden. Das selbstfliegende Flugtaxi namens ,,Vahana" bietet Platz für eine Person. In weiterer Folge will Airbus aber auch Modelle für den Transport von mehreren Passagieren entwickeln.
Senkrechtstarter für Häuserschluchten
Mit 8 drehbaren Rotoren ist ,,Vahana" in der Lage, senkrecht zu starten und zu landen. Für den effektiven Einsatz im dicht besiedelten städtischen Raum ohne Start- und Landebahnen ist diese Fähigkeit unerlässlich. Die Lufttaxis sollen emissionsfrei unterwegs sein, um die Luftverschmutzung in Städten nicht weiter voranzutreiben. ,,Wir befinden uns derzeit in der Experimentierphase. Wir nehmen diese Entwicklung sehr ernst", betonte Enders weiter.
Luftraum-Nutzung soll Kosten sparen
Durch die Nutzung des Luftraums könnten zudem Kosten für den Ausbau der Infrastruktur eingebaut werden: ,,Um zu fliegen, muss man keine Milliarden in Brücken und Straßen investieren." Airbus investiert zudem in Technologien wie autonomes Fahren und künstliche Intelligenz - wie viel Geld in diese Bereiche fließt, wollte das Unternehmen allerdings nicht verraten.
Flugtaxis sollen via App bestellt werden können
Die Flugtaxis sollen - ähnlich wie beispielsweise Fahrdienst Uber - mittels App bestellt werden können, wie Reuters berichtet. Bereits im vergangenen Jahr gründete Airbus die Sparte ,,Urban Air Mobility", die sich mit der Entwicklung von Transportmitteln für einen oder mehrere Passagiere im städtischen Raum auseinandersetzt.