Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Faschingsumzug 2017 (702-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Faschingsumzug 2017
Störungen
1, 3, 4, 5, 6, 7
Ersatzverkehr nach Andritz und zur Asperngasse am 28. Februar
Anlass: Faschingumzug, Sperre Hauptplatz und Herrengasse
Dauer: am Dienstag, 28. Februar 2017, von 12:15 bis ca. 15:15 Uhr

Schienenersatzverkehr 4/5 nach Andritz: ab Jakominiplatz (Linien 4/5, Steig D) über Joanneumring - Neutorgasse - Kaiser-Franz-Josef Kai - Haltestelle Keplerbrücke - Körösistraße - Lange Gasse - Theodor-Körner-Straße - Gleisbereich Maut Andritz - Grabenstraße - Grazer Straße - Andritz
Ersatzhaltestellen: Andreas-Hofer-Platz (alter Standort vor Sparkasse!), Kaiser-Franz-Josef-Kai/Edeggersteg, Gleispachgasse
Schienenersatzverkehr 4/5 zum Jakominiplatz: ab Andritz über Grazer Straße - Grabenstraße - Theodor-Körner-Straße - Lange Gasse - Körösistraße - Keplerbrücke - Lendkai - Tegetthoffbrücke - Andreas-Hofer-Platz - Neutorgasse - Radetzkystraße zum Jakominiplatz
Ersatzhaltestellen: Gleispachgasse, Keplerbrücke (Linien 58/63), Südtiroler Platz/Lendkai, Andreas-Hofer-Platz
 
Schienenersatzverkehr 1/3/6/7 zur Asperngasse: ab Jakominiplatz (Linien 1, 3, 6, 7, Steig A) fahren die Busse über Joanneumring - Neutorgasse - Belgiergasse - Vorbeckgasse - Annenstraße - Hauptbahnhof - Eggenberger Straße zur Asperngasse
Ersatzhaltestellen: Andreas-Hofer-Platz (alter Standort vor Sparkasse!), Bad zur Sonne
Schienenersatzverkehr 1/3/6/7 zum Jakominiplatz: ab Asperngasse über Eggenberger Straße - Hauptbahnhof - Annenstraße - Vorbeckgasse - Belgiergasse - Neutorgasse - Radetzkystraße zum Jakominiplatz
Ersatzhaltestellen: Andreas-Hofer-Platz, Bad zur Sonne
So fahren die Straßenbahnlinien im übrigen Netz:

Linie 1: Eggenberg/UKH - Asperngasse
Linie 1: Mariatrost - Jakominiplatz
Linien 3/4: Krenngasse - Jakominiplatz - Liebenau
Linie 5: Puntigam - Jakominiplatz
Linie 4/6: St. Peter - Jakominiplatz - Liebenau Stadion
Linie 7: LKH Med Uni - Jakominiplatz
Linie 7: Wetzelsdorf - Asperngasse
Hinweis: Das Mobilitäts- und Vertriebscenter in der Jakoministraße 1 hat an diesem Tag nur bis 13:00 Uhr geöffnet.


Quelle: www.verbundlinie.at

Warum auch immer die SL1 und 7 wieder geteilt sind und nur bis Asperngasse fahren, da sie ja eigentlich zwischen Wetzelsdorf und Eggenberg verkehren.  ::)

  • Ch. Wagner
Re: Faschingsumzug 2017
Antwort #1
Wenn das Herr Sobotka überhaupt zuläßt.
Schließlich wird durch diesen Menschenauflauf mit zahlreich vermummten Personen der öffentlich Verkehr massiv behindert, ebenso die Geschäfte an der Route. Da nützt auch die Videoüberwachung durch das staatliche Fernsehen nichts.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

  • FlipsP
Re: Faschingsumzug 2017
Antwort #2
... ebenso die Geschäfte an der Route. ...


Gebe dir Recht bei deinem Posting, jedoch denke ich nicht, dass der Umzug für alle Geschäfte schlecht ist. Denn zB. die Cafés werden davon schon profitieren, denke ich.

Warum lässt man eigentlich 3 Linien am Jakominiplatz wenden und fährt nicht von Puntigam nach St. Leonhard? Die Haltestelle 13/30/31/39 am Jakominiplatz werden doch alle 3 wendenden Linien brauchen.
  • Zuletzt geändert: Februar 08, 2017, 10:59:49 von FlipsP
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Faschingsumzug 2017
Antwort #3
Das Intervall passt bei den Linien nicht zusammen...

  • FlipsP
Re: Faschingsumzug 2017
Antwort #4
Das Intervall passt bei den Linien nicht zusammen...

Stimmt mein Fehler. Ich ging noch vom 10 Minutenintervall der Linie 5 aus, die ja so mit der Linie 1 kombinierbar wäre.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Faschingsumzug 2017
Antwort #5
[...]
Warum auch immer die SL1 und 7 wieder geteilt sind und nur bis Asperngasse fahren, da sie ja eigentlich zwischen Wetzelsdorf und Eggenberg verkehren.  ::)
Die Kombinationslinie 1/7 hat den Nachteil, daß die Neueinteilung kompliziert wird, wenn nach Ende der Störung die Fahrzeuge der Linien 1 und 7 (Variobahnen!) wild durcheinander in Eggenberg und Wetzelsdorf fahren und dann geklärt werden muß, welches Fahrzeug wohin fährt. Nach der Mur-Demo mußte ich jedenfalls 19 Minuten am Jakominiplatz auf eine Fahrt nach Mariatrost warten.

Offensichtlich rechnet man mit viel Verkehrsaufkommen in Liebenau, ansonsten hätte sich angeboten, die Züge von der Krenngasse nach Liebenau und von St. Peter kommend nach Puntigam zu führen, dann müßte der 5er nicht am Jakominiplatz wenden und würde auch nicht den Fahrzeugen der Linien 1, 3, 6, 7, 30, 31, 39 im Weg stehen. Ach, und man sollte am Morgen schon daran denken, keine Variobahnen am 4er einzuteilen, am 3er dürfen sie ja nicht fahren. 1er und 7er wenden dann wohl am Radetzkyspitz.

Naja, ich habe alle Termine, die das Benutzen öffentlicher Verkehrsmittel in dem Zeitraum erforderlich machen, abgesagt oder verschoben.

Re: Faschingsumzug 2017
Antwort #6
Das Intervall passt bei den Linien nicht zusammen...

Stimmt mein Fehler. Ich ging noch vom 10 Minutenintervall der Linie 5 aus, die ja so mit der Linie 1 kombinierbar wäre.

Fasching ist heuer ein normaler Werktag daher fährt der 5er normal alle 7-8 Minuten und der 1er alle 10 zudem gibt es auch mit der VB das Problem da diese ja nicht nach Mariatrost fahren darf!

Re: Faschingsumzug 2017
Antwort #7
Warum auch immer die SL1 und 7 wieder geteilt sind und nur bis Asperngasse fahren, da sie ja eigentlich zwischen Wetzelsdorf und Eggenberg verkehren.  ::)

Nachdem man von Eggenberg kommend nicht in der Laudongasse wenden kann, wird es die Linie 1/7 schon geben.

Offensichtlich rechnet man mit viel Verkehrsaufkommen in Liebenau, ansonsten hätte sich angeboten, die Züge von der Krenngasse nach Liebenau und von St. Peter kommend nach Puntigam zu führen, dann müßte der 5er nicht am Jakominiplatz wenden und würde auch nicht den Fahrzeugen der Linien 1, 3, 6, 7, 30, 31, 39 im Weg stehen. Ach, und man sollte am Morgen schon daran denken, keine Variobahnen am 4er einzuteilen, am 3er dürfen sie ja nicht fahren. 1er und 7er wenden dann wohl am Radetzkyspitz.

Wo ist der unterschied ob das Fahrzeug am Platz wendet oder nach St. Peter durchgebunden wird? Es steht so oder so in der 31er Haltestelle.


Re: Faschingsumzug 2017
Antwort #8
Nehmen wir an zwei Linien wenden am Platz. Dann befahren diese in Summe vier Mal den Platz. Werden sie aber durchgebunden, dann halten sie nur zwei Mal - was an Tagen wie diesen sicherlich ein großer Vorteil wäre.

Re: Faschingsumzug 2017
Antwort #9
Wo ist der unterschied ob das Fahrzeug am Platz wendet oder nach St. Peter durchgebunden wird? Es steht so oder so in der 31er Haltestelle.

Du hast theoretisch doppelt so viele Fahrzeuge, die die Haltestelle anfahren als wenn sie durchgebunden wäre.

Am sinnvollsten wäre ja eine Durchbindung/Verknüpfung der Linien 3/6 und 4/5. Einziges Problem: am 3er dürfen keine Varios fahren. Dann müsste "nur" die Linien 1 und 7 in der Steyrergasse bzw. am Jakominiplatz wenden.

Ein gutes RBL sollte im Übrigen die Neueinteilung von Kursen (auch mit Bedacht auf den Fahrzeugeinsatz und die Dienstpläne) problemlos hinkriegen (sprich: berechnen) können.

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

Re: Faschingsumzug 2017
Antwort #10
Das Intervall passt bei den Linien nicht zusammen...
Das Intervall wird am Faschingsdienstag sowieso nicht eingehalten, wenn alle Linien am Jakominiplatz wenden bzw. halten (SL 1,3,5,6,7 BL 30,31,39) die behindern sich gegenseitig und es kommt zu großen Verspätungen!