Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: GKB und RegioJet (14997-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Ch. Wagner
Re: GKB und RegioJet
Antwort #15
Das erwähnte Refurbishment der jetzigen Regiojet-Wagen wurde wohl schon bei der ÖBB durchgeführt ("Upgrade") oder nicht?

Das weiß ich nicht.
Allerdings haben das weder Frau Ungerböck noch ich behauptet.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • flow
Re: GKB und RegioJet
Antwort #16
Dann darf ich dich und Frau Ungerböck aufklären: Das Refurbishment/Upgrading wurde bereits von der ÖBB durchgeführt. Gut, Regiojet hat die gelben Kopfüberzüge selber aufgezogen und WLAN installiert.

Zitat
Regiojet fährt mit Reisezugwaggons, die Österreichs Staatsbahn zugunsten des Siemens-Railjets ausgemustert hat. Nach einem Refurbishment spielten sie hinsichtlich Komfort, Service und Infotainment alle Stückerln, sagen Brancheninsider.

Das suggeriert also nicht, dass das Refurbishment erst von Regiojet selbst, nach dem Kauf der Wagen, durchgeführt wurde?
Morteratsch - fermeda sün dumanda

Re: GKB und RegioJet
Antwort #17
Hmm...Abteillänge Eurofimawagen 1883mm (2. Klasse); "Abteillänge" (Mitte Fenstersteg bis Mitte Fenstersteg) Railjet: 1850mm

Schon zach diese 33mm. Den genauen Sitzabstand in der 1. Klasse des Railjets weiß ich jetzt gerade nicht.
Und die Breite der einzelnen Sitze (Sitzflächen)? ;) Bzw. wie schaut der Abstand bei den Großraumwagen aus?

Die erste Klasse sehe ich jetzt eh nicht als Problem, die ist bei beiden in Ordnung.

  • flow
Re: GKB und RegioJet
Antwort #18
Keine Ahnung.
Ich mag die RJ ja auch nicht sonderlich gerne, aber aus anderen Gründen (versperrte Sicht wegen hoher Sitze und fehlende Abstellmöglichkeit für die Füße wegen dieser idiotischen abgeschrägten Lüftungs-/Kabelschächte.

Breitere Sitze zu haben ist in einem 6er-Abteilwagen halt auch kein Kunststück.
Morteratsch - fermeda sün dumanda

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: GKB und RegioJet
Antwort #19
In Relation zu den alten ÖBB-Fernverkehrswagen bzw. jetzigen RegioJet-Wagen ist die Bestuhlung eng.

Das ist eine Tatsache.
Fast! Tatsächlich richtig wäre "enger". Allerdings hast du jetzt einen Vergleich, der objektiv messbar ist (und zwar 33 Millimeter, danke an Flow für diese Info). Es wäre auch zulässig den Sitzplatzabstand ohne Interpretation im Artikel zu erwähnen, aber das wurde ebenfalls nicht gemacht.

Alles andere ist nur eine Meinung.

LG
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

  • Ch. Wagner
Re: GKB und RegioJet
Antwort #20
Das suggeriert also nicht, dass das Refurbishment erst von Regiojet selbst, nach dem Kauf der Wagen, durchgeführt wurde?

Nein, tut es nicht.
 Für mich heißt das nur, das die Waggons aufgearbeitet wurden. Was ja wohl auch anzunehmen war.
Und wenn man das nicht - so wie du - gewußt hat, dann ist man ein ÖBB Hasser? Wennst meinst. Und wieso ist sie mit der AfN verbandelt?
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • flow
Re: GKB und RegioJet
Antwort #21
Du hast recht - es heißt ja "spielten".

Die anderen Fragen betreffen mich nicht wirklich.
Morteratsch - fermeda sün dumanda

Re: GKB und RegioJet
Antwort #22
Die GKB sucht auch Zugbegleiter mit Einsatzort Wien!

Offenbar für die RegioJet-Züge im österreichischen Abschnitt?

Quelle: Facebook-Seite der GKB

  • TW 22
Re: GKB und RegioJet
Antwort #23
Aufgrund der Aktualität soll auf folgenden Vortrag verwiesen werden:

VEF Graz, Mittwoch, 10. Mai 2017

Prokurist Peter Kronberger, Leiter des Eisenbahnbetriebs der GKB,

hält einen Vortrag zum Thema
GKB, LTE, ADRIA - Heute und Morgen

  • Ch. Wagner
Re: GKB und RegioJet
Antwort #24
Aufgrund der Aktualität soll auf folgenden Vortrag verwiesen werden:

VEF Graz, Mittwoch, 10. Mai 2017

Prokurist Peter Kronberger, Leiter des Eisenbahnbetriebs der GKB,

hält einen Vortrag zum Thema
GKB, LTE, ADRIA - Heute und Morgen

Weil ja viele schon lange nicht mehr bei einer VEF Veranstaltung waren: Der Unkostenbeitrag beträgt 2,- € und wird bar bezahlt. Von jedem. Ohne Ausnahme.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Ch. Wagner
Re: GKB und RegioJet
Antwort #25
Dann darf ich dich und Frau Ungerböck aufklären: Das Refurbishment/Upgrading wurde bereits von der ÖBB durchgeführt.
Zitat

Mein Wissensstand ist seit gestern abend ein anderer: die Wagen wurden in Arad erneuert.

Es war überhaupt ein sehr Wissensstand erweiternder Vortrag, sowohl über die Vergangenheit wie auch die Zukunft der GKB.

Das suggeriert also nicht, dass das Refurbishment erst von Regiojet selbst, nach dem Kauf der Wagen, durchgeführt wurde?
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: GKB und RegioJet
Antwort #26
Es war überhaupt ein sehr Wissensstand erweiternder Vortrag, sowohl über die Vergangenheit wie auch die Zukunft der GKB.
Kannst du die Informationen über die Zukunft der GKB bitte kurz zusammenfassen?

Würde mich sehr interessieren...

  • flow
Re: GKB und RegioJet
Antwort #27
Mein Wissensstand ist seit gestern abend ein anderer: die Wagen wurden in Arad erneuert.

Inwiefern erneuert?
Morteratsch - fermeda sün dumanda

  • Ch. Wagner
Re: GKB und RegioJet
Antwort #28
Mein Wissensstand ist seit gestern abend ein anderer: die Wagen wurden in Arad erneuert.

Inwiefern erneuert?

"refurbishment"
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Ch. Wagner
Re: GKB und RegioJet
Antwort #29
Es war überhaupt ein sehr Wissensstand erweiternder Vortrag, sowohl über die Vergangenheit wie auch die Zukunft der GKB.
Kannst du die Informationen über die Zukunft der GKB bitte kurz zusammenfassen?
Würde mich sehr interessieren...

Das glaube ich gerne.
Allerdings war der Vortrag schon lange vorher angekündigt, anderseits waren die Informationen für die Zuhörer und nicht für eine breite Öffentlichkeit gedacht.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"