Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark (6559-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #15
Jetzt ist es zu einer erneuten Sperre auf der FJB gekommen .Gesperrt ist am Kremser Ast der Abschnitt zwischen Hadersdorf am Kamp und Fels am Wagram, da ein PKW letzte Nacht von einem Personenzug erwischt wurde und 300 Meter mitgeschliffen wurde, wobei auch ein Oberleitungsmast umgebrochen war. Der PKW-Lenker soll die Kontrolle über das Auto verloren haben, weswegen er später auf den Bahngleisen landete. Verletzt wurde niemand, Autoinsaßen konnten rechtzeitig aus dem Auto flüchten.
Die Sperre soll um 17 Uhr aufgehoben werden.

Unter folgendem Link auf die Website des ORF finden sich unter anderem auch 5 Bilder:
http://noe.orf.at/news/stories/2886000/


mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #16
Die Aufräumarbeiten am Brenner gestalten sich schwieriger als vorerst angenommen. Daher wird sich die Freigabe der Strecke auf voraussichtlich 5.Jänner 2018 verschieben.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #17
Die Arbeiter am Brenner leisten Großartiges, nun kann bereits ein Tag früher, also am Donnerstag in der Früh, den 4.Jänner ein Gleis wieder freigegeben werden. Aufgrund des Vorfalles kurz vor Weihnachten mussten auf einem Streckenabschnitt von 1,2 Kilometern beide Gleise sowie die Oberleitung erneuert werden, das zweite Gleis geht mit 7.Jänner am Abend wieder in Betrieb.

http://m.tt.com/panorama/verkehr/13845021-91/brennerbahnstrecke-ab-4.-j%C3%A4nner-wieder-in-betrieb.csp

mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #18
Seit 9:30 ist aufgrund von Lawienengefahr die Strecke zwischen Landeck-Zams und Bludenz über  den Arlberg gesperrt. Auf dieser Strecke wurde ein SEV eingerichtet, der jedoch nicht in St.Anton und Langen halten kann. Zwischen Bludenz und St. Anton werden Shuttlezüge mit Halt in Langen geführt.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #19
Heute gegen 7 Uhr in der Früh konnte der Betrieb über den Arlberg wieder aufgenommen werden.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #20
Die Strecke über den Arlberg ist wegen Lawienwngefahr erneut gesperrt. Ein SEV ist aber eingerichtet.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #21
So wie es aussieht wird der Arlberg noch bis morgen gesperrt sein.
Bei den Nachtreisezügen über den Arlberg ist diese Nacht kein Autotransport möglich. Weiß jemand, ob entsprechende nightjets im SEV geführt werden oder großräumig umgeleitet werden?

Außerdem gibt es seit mehreren Stunden sowohl auf der Weststrecke zwischen Marchtrenk und Hörsching als auch auf der  Brennerbahn zwischen Innsbruck und Matrei eine Oberleitungsstörung.
mfG
Andreas

Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #22
466 und 467 werden via München - Stuttgart - Karlsruhe - Basel SBB umgelietet wird sich dadurch sicher ordentlich verspäten.

464, 465, 246, 247 werden im SEV Landeck -. Bludenz wohl geführt?

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #23
Die Störung bei Marchtrenk konnte gegen 15:30 aufgehoben werden, am Brener ist weiterhin nur eingeschränkter Verkehr möglich.

464, 465, 246, 247 werden im SEV Landeck -. Bludenz wohl geführt?

Wie ich eben erfahren habe, sollen diese Züge im Abschnitt Schwarzach-St.Veit bzw. Salzburg Hbf - Bludenz im SEV geführt werden.
Die weite SEV-Führung wird wohl damit zu tun haben, da man die Garnituren für den Gegenzug wieder benötigt. Schwarzach-St.Veit bzw. Salzburg Hbf sind so viel ich weiß schließlich die letzten Haltebahnhöfe bevor sich die jeweiligen Nightjets anschließend begegnen.
mfG
Andreas

Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #24
NJ 465 ist mit gut 70+ in Graz Hbf angekommen!

NJ 466 und 467 wegen der Umleitung plus 240 Minuten!

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #25
Am Brenner konnte die Störung behoben werden.
Dafür sind jetzt auch zwischen Innsbruck und Landeck-Zams aufgrund des äußerst starken Schneefalls Zugfahrten nur eingeschränkt möglich.

Auch auf der Karwendelbahn im Bereich Martinswand gab es Probleme wegen des Schnees, der Abschnitt zwischen Scharnitz und Mittenwald ist nach wie vor wegen Lawienengefahr gesperrt.

Voraussichtlich morgen gegen 9 Uhr sollte der Betrieb am Arlberg wieder aufgenommen werden.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #26
Die Strecke über den Arlberg ist weiterhin unterbrochen, derzeit gibt es keinen Zeitpunkt, an dem man die Strecke voraussichtlich wieder öffnen könnte.

mfG
Andreas

Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #27
Die Strecke über den Arlberg ist weiterhin unterbrochen, derzeit gibt es keinen Zeitpunkt, an dem man die Strecke voraussichtlich wieder öffnen könnte.



Langsam wäre auch eine Umleitung von 464/465 sicher sinnvoller, denn mitten in der Nacht in den Bus umzusteigen ist schon ein Scherz denn für den Schlafwagen zahlt man mehr als genug!!

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #28
Die Strecke über den Arlberg ist weiterhin unterbrochen, derzeit gibt es keinen Zeitpunkt, an dem man die Strecke voraussichtlich wieder öffnen könnte.



Langsam wäre auch eine Umleitung von 464/465 sicher sinnvoller, denn mitten in der Nacht in den Bus umzusteigen ist schon ein Scherz denn für den Schlafwagen zahlt man mehr als genug!!

Eh. Schwarzach-Bludenz fährt man ewig mit dem Bus, was vor allem in der Nacht unangenehm ist. Und marketingtechnisch ist es auch mehr als ungut.
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Störungen im Eisenbahnnetz außerhalb der Steiermark
Antwort #29
Gegen 14:30 konnte die Arlbergstrecke wieder aufgehoben werden. Die ersten Züge über den Arlberg waren RJ 162 und RJ 167.
mfG
Andreas