Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Grünes Licht für steirische Straßen- und Bahnprojekte (1827-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Michael
  • Styria Mobile Team
Grünes Licht für steirische Straßen- und Bahnprojekte
Regierung fixiert Straßen- und Bahnprojekte. 2017 soll zweite Gleinalm-Röhre fertig sein.

In den nächsten sechs Jahren sollen 18,8 Milliarden Euro in die Straße und in die Schiene investiert werden. Verkehrsminister Werner Faymann ließ sich gestern vom Ministerrat ein finanziell unterfüttertes Ausbauprogramm absegnen. Im Detail sollen bis 2013 rund 10,7 Milliarden in den Ausbau der Bahn und 8,1 Milliarden in den Autobahn- und Schnellstraßenausbau investiert werden.

Steirische Projekte. Auch eine Reihe steirischer Vorhaben finden sich in dem Rahmenplan - abgesehen von den zwei Großprojekten Semmering-Basis- und Koralmtunnel.

Rahmenplan. Im Rahmenplan sind der zweigeleisige Ausbau der Strecke Graz-Spielfeld (Fertigstellung 2015), der Bau des Bahnhofs Pernegg (2008), die Sanierung der Semmeringbahn (bis 2012), der Umbau der Bahnhöfe Graz (bis 2011) und Zeltweg (bis 2010) enthalten mit 20 Millionen. Zeltweg wird um 44 Millionen umgebaut.

Semmering- und Koralmbahn. Der Bau des Semmering-Basis-Tunnels soll 2012 beginnen und 2020 abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten werden mit 2,1 Milliarden Euro beziffert. Die Koralmbahn soll bis 2018 fertiggestellt sein. Kosten: fünf Milliarden Euro.

Weitere Vorhaben. Bei den Straßenprojekten finden sich folgende Vorhaben auf der Liste wieder: der Ausbau der Brucker Schnellstraße (bis 2010), der Vollausbau des Ganzstein-Tunnels (August 2008), die zweite Bosruck-Röhre (2012), der Ausbau der Murtalschnellstraße (2012), die zweite Röhre des Gleinalmtunnels (Verkehrsfreigabe 2017) sowie der Bau der oststeirischen S 7 (Verkehrsfreigabe 2014).

Quelle: www.kleine.at
  • Zuletzt geändert: Mai 13, 2008, 23:38:28 von PM
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Grünes Licht für steirische Straßen- und Bahnprojekteprojekte
Antwort #1
und wieder keine Ostbahn.  >:(

und HBF bis 2011 ist auch nicht schlecht, oder ist da der NVK und Unterführung nicht drinnen?

was ist in Zeltweg so teuer?

Re: Grünes Licht für steirische Straßen- und Bahnprojekteprojekte
Antwort #2

und wieder keine Ostbahn.  >:(


Die ist ja nicht im Rahmenplan drinnen und muss daher extra verhandelt und finanziert werden.

Zitat

und HBF bis 2011 ist auch nicht schlecht, oder ist da der NVK und Unterführung nicht drinnen?


Das ist glaube ich u. a. der Umbau der Gleisanlagen am Nordkopf im Zusammenhang mit der Koralmbahn bzw. die Anbindung des Südkopfes an die schon fertiggestellte Situation bei Don Bosco. Ob dafür allerdings 20 Mio. Euro reichen?

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)