Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Intervalle am Abend nicht mehr zeitgemäß? (1286-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Störungen, Behinderun...

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Zachi
Intervalle am Abend nicht mehr zeitgemäß?
Ich schreibe das jetzt mal in diesen Thread...
Ab ca. 18.30 fahren die Linien im 15 Minuten Takt durch die Innenstadt, was ich an Adventwochenenden (Fr, Sa) als Witz sehe... heute z.B gegen 20 Uhr war die Innenstadt voll, natürlich dann auch die Straßenbahnen, somit denke ich, dass ein 10Minuten Takt mehr als angebracht wäre, da sonst die Bims rand voll sind und somit auch leicht Verspätungen zustande kommen!

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Intervalle am Abend nicht mehr zeitgemäß?
Antwort #1
Hallo Zachi, Du hast natürlich vollkommen Recht.

Ich finde, dass die Intervalle am Abend generell verkürzt werden sollten, da die Geschäfte schon lange nicht mehr um 18 Uhr zusperren.

Ich habe einen neuen Thread daraus gemacht.
GLG
Martin

  • Zachi
Re: Intervalle am Abend nicht mehr zeitgemäß?
Antwort #2
Danke für den neuen Thread :)
Ja auf jeden Fall, heute ist es mir natürlich besonders aufgefallen, so voll sind die Straßenbahnen nicht einmal in der früh wenn ein normaler Schul/Arbeitstag ist...

Re: Intervalle am Abend nicht mehr zeitgemäß?
Antwort #3
An normalen Samstagen fahren die meisten Straßenbahnen schon um 17 Uhr in die Remise, die Geschäfte haben aber bis 18 Uhr geöffnet, die HGL lebt noch in der Zeit wo die Geschäfte bis 17 Uhr noch offen hatten....

Zumindest bis 20 Uhr sollte der 10 Minuten Takt im Jahre 2017 schon sein (Mo-Fr) bzw. 19 Uhr (Sa)

Im Advent etwas länger bis 22 Uhr einen 10 Minuten Takt auf gewissen Linien 1, 5, und 7 (Mo-Sa)


  • Bim
Re: Intervalle am Abend nicht mehr zeitgemäß?
Antwort #4
Ich kann das nur unterstützen!

Die Fahrzeiten entsprechen noch immer dem öffentlichen Leben  (Öffnungszeiten, Arbeitszeiten, etc.) der 1990iger Jahren!

Das Problem der überfüllten Straßenbahnen gibt es nicht nur jetzt in der Adventzeit, sondern auch im Sommer ("Gastgartenzeit").


1.
Daher wäre ich der Meinung, dass der Wechsel vom Tages- auf den Abendtakt nicht wie derzeit zwischen 18 und 19 Uhr erfolgen sollte, sondern bis 20 Uhr sollte der Tagestakt aufrecht erhalten werden und dann beginnt die langsame Ausdünnung und der Übergang auf den Abendtakt.
Ab 21 Uhr wird im Abendtakt verkehrt - dass wäre zeitgemäß!

2.
Die letzten Abfahrten vom Jakominiplatz aller Linien derzeit um 23 und 23:30 Uhr.

NEU: 23:00, 23:20, 23:40, 24:00, 00:30 Uhr


3.
Ausfahrt aus den Remisen/Garagen derzeit ab 04:30 Uhr.

NEU: Ausfahrt ab 03:30 Uhr (damit wäre gewährleistet, dass es ab allen Endhaltestellen ab 4 Uhr - 4:30 Uhr eine Verbindung in Richtung Stadtzentrum gäbe und somit auch Personen die zeitig in der Früh in die Arbeit müssen, die Öffis nutzen könnten)


4.
Anpassung der Abfahrtszeiten der Nachtbusse auf die neuen Gegebenheiten.