Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Eis auf der Mur (2835-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Andreas
  • Moderator
Eis auf der Mur
Ich könnte mich zwar nicht erinnern, dass die Mur schon einmal komplett zugefroren war aber aufgrund der aktuellen Kälte beginnen sich derzeit vereinzelt Eisflächen auf der Oberfläche zu bilden, so wie hier in Leoben.
mfG
Andreas

  • kroko
Re: Eis auf der Mur
Antwort #1
Vielleicht wird's ja noch.

Re: Eis auf der Mur
Antwort #2
Ich könnte mich zwar nicht erinnern, dass die Mur schon einmal komplett zugefroren war ...

War sie es voriges Jahr im Jänner nicht, in Leoben?

  • Andreas
  • Moderator
Re: Eis auf der Mur
Antwort #3
Ich könnte mich zwar nicht erinnern, dass die Mur schon einmal komplett zugefroren war ...

War sie es voriges Jahr im Jänner nicht, in Leoben?

Das weiß ich leider nicht.

Vielleicht wird's ja noch.
Kalt genug soll es ja werden die nächsten Tage und Nächte. Sind nicht bis zu -20°C angesagt?
Begünstigt wird das Einfrieren auch dadurch, dass die Mur an dieser Stelle eine sehr geringe Fließgeschwindigkeit hat, da sie dort in der Nähe gestaut wird
mfG
Andreas

Re: Eis auf der Mur
Antwort #4
Ich könnte mich zwar nicht erinnern, dass die Mur schon einmal komplett zugefroren war ...

War sie es voriges Jahr im Jänner nicht, in Leoben?

Das weiß ich leider nicht.

Vielleicht wird's ja noch.
Kalt genug soll es ja werden die nächsten Tage und Nächte. Sind nicht bis zu -20°C angesagt?
Begünstigt wird das Einfrieren auch dadurch, dass die Mur an dieser Stelle eine sehr geringe Fließgeschwindigkeit hat, da sie dort in der Nähe gestaut wird

Ja, Temperaturen bis unter -20°C sind möglich in ungünstigen Lagen etwa im Aichfeld oder im Lungau sogar bis unter -25°C. Kommende Nacht vielleicht nicht ganz so extrem kalt, da es vielerorts bewölkt ist und dadaurch die effektive Ausstrahlung etwas geringer ist. Die Strahlungsbilanz ist wegen der vorhandenen Schneedecke aber trotzdem stark negativ.

PS: Wahrscheinlich war die Mur auch im Jänner 2017 dort zugefroren. Kalt genug war es jedenfalls längere Zeit dort und im Einzugsgebiet: http://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/klima-aktuell/klimaspiegel/jahr/zeltweg/?jahr=2017

Re: Eis auf der Mur
Antwort #5
Ich könnte mich zwar nicht erinnern, dass die Mur schon einmal komplett zugefroren war...
Würde mich doch sehr wundern, wenn sich noch jemand hier im Forum daran erinnern könnte.
In der Südsteiermark war die Mur im 20. Jahrhundert zweimal zugefroren - 1929 und 1941.
Bild: 1929, Eine Gruppe von Unerschrockenen vor der 2. Ehrenhausener Murbrücke (1901-1938) auf dem Eis stehend.

LG 214.10