Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Klima in Altwagen (938-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von E-Busse für Graz

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Klima in Altwagen
Die fehlende Klimatisierung der Cityrunner ist natürlich auch noch ein Problem.

Mit einem zusätzlichen Segment könnte man da allerdings auch zumindest teilweise Abhilfe schaffen, indem man zumindest dieses klimatisiert und in die benachbarten Segmente pusten lässt - reicht natürlich nicht um den ganzen Zug auf Kühlschrank runterzukühlen, aber ein paar Grad sind im Sommer ja schon ein Segen.

  • 38ger
Re: Klima in Altwagen
Antwort #1
Die fehlende Klimatisierung der Cityrunner ist natürlich auch noch ein Problem.

Mit einem zusätzlichen Segment könnte man da allerdings auch zumindest teilweise Abhilfe schaffen, indem man zumindest dieses klimatisiert und in die benachbarten Segmente pusten lässt - reicht natürlich nicht um den ganzen Zug auf Kühlschrank runterzukühlen, aber ein paar Grad sind im Sommer ja schon ein Segen.

Ein paar Grad hab' ich auch, wenn ich die Fenster aufmach. Für eine halbwegs spürbare Klimaanlage muss man die Fenster aber geschlossen halten. Bei geschlossenen Fenstern ist der Kühleffekt in den nicht klimatisierten Segmenten durch die Klimaanlage in den neuen gekühlten Segmenten dann vermutlich sogar geringer, wie wenn man einfach die Fenster kippen würde. Im klimatisierten Segment würde man die Klimaanlage auch nur sehr bedingt spüren, da die benachbarten Segmente ja deutlich wärmer wären und die Fenster in den benachbarten Segmenten in der Praxis auch geöffnet werden würden, wenn man sie nicht versperrt, sodass ein großer Teil der runtergekühlten Luft wieder "nach draußen" verschwindet bzw. durch die reinströmende warme Luft erwärmt wird. Ich fürchte, dass so etwas sehr praxisuntauglich ist!
In Wien bei der U6 ist es in den klimatisierten Wagen ja so, dass wenn in einem der drei klimatisierten Wagensegmente die Klimaanlage ausfällt man in dem Segment die benachbarte Klimaanlage fast nicht spürt und man das Gefühl hat in einem unklimatisierten Wagen zu sein. Die Kühlwirkung in jenem Segment, dass an das unklimatisierte angrenzt ist so gering, dass man sie kaum spürt und nur an jenem Wagenende, das gegenüber dem Ende liegt, in dem die Klimaanlage ausgefallen ist, in dem hat man das fast normal kühle Gefühl.
Nur ein Drittel der Straßenbahn zu klimatisieren dürfte mEn also nicht ausreichen, um einen Effekt zu erwirken, das mehr kühlt, als Fenster, die man öffnen kann.

Re: Klima in Altwagen
Antwort #2
Ein paar Grad hab' ich auch, wenn ich die Fenster aufmach.
In Wien bei der U6 [...]
Bei den offenen Fenstern von unklimatisierten Wagen finde ich die wiener Lösung recht gut. Dort gibt es beim Ulf außen "Windfänge", damit mehr kühle Luft ins Wageninnere geleitet wird.

Zum Thema U6: Ich hab heute online gelesen, dass man auf die unklimatisierten Wagen Sonnenschutzfolien kleben will, die eine deutliche Abkühlung bewirken sollen. Wenn das wirklich funktioniert und man als Fahrgast trotzdem noch nach außen sieht, wäre das in Verbindung mit den Windfängen zumindest ein gute Lösung für 500er und 600er, bei den Cityrunnern wäre natürlich trotzdem eine Klimaanlage wünschenwert.

  • 38ger
Re: Klima in Altwagen
Antwort #3
Ein paar Grad hab' ich auch, wenn ich die Fenster aufmach.
In Wien bei der U6 [...]
Bei den offenen Fenstern von unklimatisierten Wagen finde ich die wiener Lösung recht gut. Dort gibt es beim Ulf außen "Windfänge", damit mehr kühle Luft ins Wageninnere geleitet wird.

Zum Thema U6: Ich hab heute online gelesen, dass man auf die unklimatisierten Wagen Sonnenschutzfolien kleben will, die eine deutliche Abkühlung bewirken sollen. Wenn das wirklich funktioniert und man als Fahrgast trotzdem noch nach außen sieht, wäre das in Verbindung mit den Windfängen zumindest ein gute Lösung für 500er und 600er, bei den Cityrunnern wäre natürlich trotzdem eine Klimaanlage wünschenwert.


Auch bei den ULF sollen Sonnenschutzfolien kommen. Die Sicht nach draußen ist dadurch etwas eingeschränkt,  aber ich denke weniger stark als vei den Lochfolien die Zwecks Vollwerbung aufgepickt werden.
Für Vollwerbung stehen Wägen mit Sonnenschtzfolien dementsprechend nicht mehr zur Verfügung bzw. wäre es sichttechnisch eine extreme Zumutung für die Fahrgäste. Die Folien finde ich grundsätzlich gut, die Lamellen bei der U6 auch - bei der Straßenbahn hingegen nicht, da diese so oft bei roten Ampeln und sehr lange in Haltestellen stehen, dass dann die Lamellen den Luftzug ja verhindern.

Re: Klima in Altwagen
Antwort #4
@Mod, könnte man die Diskussion abtrennen?

  • Andreas
  • Moderator
Re: Klima in Altwagen
Antwort #5
@Mod, könnte man die Diskussion abtrennen?

Erledigt...
mfG
Andreas

Re: Klima in Altwagen
Antwort #6
Die Folien finde ich grundsätzlich gut, die Lamellen bei der U6 auch - bei der Straßenbahn hingegen nicht, da diese so oft bei roten Ampeln und sehr lange in Haltestellen stehen, dass dann die Lamellen den Luftzug ja verhindern.
Also ich muss sagen, dass in den grazer Straßenbahnen beim stehen der Luftzug genau null ist, beim fahren ist er mittelmäßig.

Mit Lamellen wäre er beim stehen auch null (vielleicht ein bisschen mehr, wenn der Wind parallel zum Fahrzeug weht) und beim fahren deutlich besser, als jetzt. - Also insgesamt eine deutliche Verbesserung.