Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Headquarter Legero - Feldkirchen bei Graz (6081-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • FlipsP
Re: Headquarter Legero - Feldkirchen bei Graz
Antwort #15
Siehe hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Legero

Legero produziert weder in Indien noch in Indonesien.


Auf der Website von Legero steht unter Anderem das:

Wir sind als inhaber­geführtes, eigen­ständiges Unter­nehmen an zwei Stand­orten in Öster­reich sowie eigenen Pro­duktions­stätten in Ungarn, Rumänien und Indien präsent.

Wikipedia muss nicht immer aktuell sein.
  • Zuletzt geändert: Januar 24, 2020, 10:32:49 von FlipsP
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Stipe
Re: Headquarter Legero - Feldkirchen bei Graz
Antwort #16
Aber dennoch würde ich Indien und Indonesien nicht gleichsetzen. Viele Leute, weit weg, ja. Aber sonst?

Und wer ausschließlich in Fair Trade/Fair Wear Gewand gehüllt ist werfe den ersten Stein.

  • FlipsP
Re: Headquarter Legero - Feldkirchen bei Graz
Antwort #17
Ganz klar! Ich frage mich auch, wo der Zusammenhang von der indischen Fabrik mit den Indonesischen Arbeitern, die unter Existenzminimum verdienen und leben, herkommt.
  • Zuletzt geändert: Januar 24, 2020, 12:42:41 von FlipsP
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Headquarter Legero - Feldkirchen bei Graz
Antwort #18
ARA AG ist an Legero  mit etwas über 50% beteiligt. Und die produzieren hauptsächlich in Indonesien.
Und ich bin keineswegs wikipediagläubig (außer ein Eintrag ist von mir).
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • FlipsP
Re: Headquarter Legero - Feldkirchen bei Graz
Antwort #19
Ich muss dich leider enttäuschen. Die ARA AG hält 49,9% und ist somit nicht Mehrheitseigentümer. Weiters wirkt es nicht wirklich seriös, wenn man einfach ein Unternehmen kritisiert, weil ein anderes Unternehmen (egal ob Tochter-, Schwester- oder sonstwas - Unternehmen) irgendwo etwas nicht gut macht.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Headquarter Legero - Feldkirchen bei Graz
Antwort #20
Oh, ich bin nicht enttäuscht.
Also, wenn Bayer Monsanto gekauft hat, dann ist Glyphosphat nicht mehr arg? Oder anders: Legero hat nicht gewußt, was ARA so macht?
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Stipe
Re: Headquarter Legero - Feldkirchen bei Graz
Antwort #21
Ich glaube, ich habe ein paar "erste Stein-Werfer" gefunden. So Bekleidung oder Schuhe aus Sklavenausbeutung findet man sicher nicht in eurem Besitz, oder?

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Headquarter Legero - Feldkirchen bei Graz
Antwort #22
Ich glaube, ich habe ein paar "erste Stein-Werfer" gefunden. So Bekleidung oder Schuhe aus Sklavenausbeutung findet man sicher nicht in eurem Besitz, oder?



Aber natürlich, als ich noch nicht in Pension war, gönnte ich mir Schuhe von LLoyds (gehört auch Ara) und als Kind durfte ich Salamander (gehört heute auch Ara) tragen. Delka (auch Ara) habe ich audgelassen. Heute bevorzuge ich Northland (steirisch, made ich China).
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • FlipsP
Re: Headquarter Legero - Feldkirchen bei Graz
Antwort #23
Oh, ich bin nicht enttäuscht.
Also, wenn Bayer Monsanto gekauft hat, dann ist Glyphosphat nicht mehr arg? Oder anders: Legero hat nicht gewußt, was ARA so macht?

Das ist ja nicht einmal ein Vergleich!

Ein Vergleich wäre es, wenn Glyphosphat ein Produkt von Bayer gewesen wäre und du jetzt Monsato dafür kritisiert. Da wirst du selbst sehen, dass es nicht ganz klar ist, was das soll.

Außerdem glaube ich nicht, dass Legero irgendetwas mitzureden hatte, als Teile davon verkauft wurden.

Fakt ist, Legero ist NICHT in Indonesien aktiv, was du der Firma aber ankreidest. Ob irgendein Eigentümer von Legero aber dort aktiv ist, ist für Legero komplett egal.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)