Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Kritik: Haltestellenbezeichnungen in Aussendungen (749-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Kritik: Haltestellenbezeichnungen in Aussendungen
Immer tauchen in der externen Kommunikation der Holding Graz Linien ungewöhnliche Bezeichnungen für die Abfahtspositionen von Bussen und Strassenbahnen auf.
Aktuelles Beispiel aus dem Folder "Baustellen Sommer 2019":
"Die Buslinie E fährt für die Linien 1, 3, 6 und 7 von der Haltestelle vor den Marktständen zum Hauptbahnhof ..."
"Die Linie 30 fährt am Jakominiplatz nach Geidorf vor der Firma Nowi ab."
"Die Haltestelle am Jakominiplatz befindet sich an der Haltestelle der Fa. Matzer, vor der Reitschulgasse."
(https://www.holding-graz.at/holding-graz/news/sommerbaustellen-auf-einen-blick.html)

Immer wieder liest man auch "vor dem Rondeau", "beim Operncafe"

Die meisten dieser Positionen hätten sogar Buchstaben (https://www.verbundlinie.at/images/service/pdfs/haltestellen/jakominiplatz.pdf) andere könnte man zumindest temporär vergeben und ich verstehe nicht warum diese nicht erstens besser beschildert sind und zweitens konsequent verwendet werden. Die oben genannten Bezeichnungen können ja gerne in Klammer dabei stehen.
Vor allem Menschen die selten oder nie am Jakominiplatz waren würde von eindeutigen "Bahnsteig"-Bezeichnungen profitieren.

Re: Kritik: Haltestellenbezeichnungen in Aussendungen
Antwort #1
Jo mein, die Bahnsteigbezeichnungen hat der Verbund (wegen seiner Haltestellenübersichten) "erfunden", die GVB/Holding ignorieren die seit Jahrzehnten, weil es die "üblichen Bezeichnungen" gibt, die man halt noch immer (der einfachheithalber) benutzt. Der Kunde ist ja nur störend ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Kritik: Haltestellenbezeichnungen in Aussendungen
Antwort #2
Es gab ja mal die Steigbezeichnungen am Jakominiplatz, diese wurden seinerzeit vom Fahrgastbeirat genau aus diesem Grund gefordert. Leider wurden sie mit der Erneuerung der Anzeigetafeln entfernt.

Re: Kritik: Haltestellenbezeichnungen in Aussendungen
Antwort #3
Es gab ja mal die Steigbezeichnungen am Jakominiplatz, diese wurden seinerzeit vom Fahrgastbeirat genau aus diesem Grund gefordert. Leider wurden sie mit der Erneuerung der Anzeigetafeln entfernt.

Interessant, da sieht man also wie groß das Interesse der Holding dafür ist - es gibt doch extra einen Mitarbeiter, der nur für Fahrgastinformation zuständig, was macht der denn?

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Stipe
Re: Kritik: Haltestellenbezeichnungen in Aussendungen
Antwort #4
Der kann nur geringfügig beschäftigt sein, oder?

  • PeterWitt
Re: Kritik: Haltestellenbezeichnungen in Aussendungen
Antwort #5
Im Gegenteil - der schreibt Überstunden, weil er permanent auf der Suche ist wie man den selben Sachverhalt immer wieder anders kommunizieren kann.  ;D

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Kritik: Haltestellenbezeichnungen in Aussendungen
Antwort #6
Im Gegenteil - der schreibt Überstunden, weil er permanent auf der Suche ist wie man den selben Sachverhalt immer wieder anders kommunizieren kann.  ;D
Falls er nicht zuviel "Filme" ansieht. :D
GLG
Martin