Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Krankheitserreger im öffentlichen Verkehr (6888-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • kestrel
Re: Krankheitserreger im öffentlichen Verkehr
Antwort #15
Beim Unternehmen Fuchs aus Seiersberg (Reisebus, der aber im Auftrag von Postbus auch Linienverkehr fährt) hat man schon reagiert, und Plexiglas-Trennwände zwischen den Sitzplätzen sowie eine Fahrerkabine eingebaut und die Abstände zwischen den Sitzreihen deutlich erhöht, so dass nun statt 59 nur 37 Sitzplätze vorhanden sind.

Wie kommt man dann zu den Sitzplätzen? Die Trennwände sehen nicht verschiebbar aus da diese oben angeschraubt sind.

Re: Krankheitserreger im öffentlichen Verkehr
Antwort #16
Beim Unternehmen Fuchs aus Seiersberg (Reisebus, der aber im Auftrag von Postbus auch Linienverkehr fährt) hat man schon reagiert, und Plexiglas-Trennwände zwischen den Sitzplätzen sowie eine Fahrerkabine eingebaut und die Abstände zwischen den Sitzreihen deutlich erhöht, so dass nun statt 59 nur 37 Sitzplätze vorhanden sind.

Wie kommt man dann zu den Sitzplätzen? Die Trennwände sehen nicht verschiebbar aus da diese oben angeschraubt sind.


Durch die großen Abstände zwischen den Reihen ist das kein Problem. Mit meinen 1,80 m muss ich die Beine ganz ausstrecken damit ich die Füße auf die Stützen bei den Vordersitzen stellen kann.

  • kestrel
Re: Krankheitserreger im öffentlichen Verkehr
Antwort #17
Durch die großen Abstände zwischen den Reihen ist das kein Problem. Mit meinen 1,80 m muss ich die Beine ganz ausstrecken damit ich die Füße auf die Stützen bei den Vordersitzen stellen kann.

Ist dann bei diesem Komfort ein 1. Klasse Fahrschein notwendig? ;D

  • 5484
Re: Krankheitserreger im öffentlichen Verkehr
Antwort #18