Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Kärnten (717-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • 5484
Kärnten
Ich hoffe es ist ok, wenn ich hier einmal ein Thema für Kurzmeldungen aus Kärnten erstelle  :)



Vor 2 Wochen nahm der Radsprinter Hohe Tauern nach der Idee von ÖBB-Regionalmanager Reinhard Wallner und nur 3 wöchiger Planungszeit seinen Betrieb auf. Bis zum Ferienende verkehren die Garnituren aus 3 Cityshuttle- und 1-2 Radwaggons 2x täglich von Villach Hbf. nach Mallnitz-Obervellach, mit Halt in Spittal-Millstättersee.

Dabei verkehren die Züge immer vor oder nach einem Railjet auf der Tauernstrecke. Die Anschlüsse sind jedoch nicht wirklich ideal. Wenn im Sommer wieder ein Radbus zum Großglockner unterwegs ist, sollte dieser mMn auch zum Bahnhof Mallnitz verkehren und man sollte Zweigmöglichkeiten schaffen, z.B. Verlängerung nach Klagenfurt (Wörthersee) oder Zubringer von Faaker-/Ossichaer-/Milltstättersee, um ein wirklich attraktives und flächendeckendes Angebot zu schaffen.

Zusätzlich hat man ein Aktiv-Ticket für Nahverkehrszüge eingeführt, das im Gegensatz zum Freizeit-Ticket (€ 11,-) auch unter der Woche erwerbbar ist und die Fahrradmitnahme inkludiert. Ich hoffe, dass dieses dann auch für die Radbusse (Glockner, Gailtal, Lavanttal) nutzbar ist und die Verknüpfung ÖV-Rad in weiterer Folge auch besser und gemeinsam vermarktet wird  :)

https://www.kaerntner-linien.at/aktuelles/142-radsprinter-hohe-tauern


  • 5484
Re: Kärnten
Antwort #1
Wegen einer Brückensperre zwischen Völkermarkt und dem Bahnhof in Kühnsdorf während den Sommerferien wurde in Kärnten die erste getaktete Schnellbuslinien Griffen - Völkermarkt - Klagenfurt mit 7 Kurspaaren eingerichtet. Zuletzt gab es Gerüchte um die Einstellung der Linie, welche sich jedoch nicht bewahrheiteten.

Am Freitag wurde schließlich der weitere Ausbau der "S-Busse" von Mobilitäts-LR Schuschnig präsentiert. Bereits seit gestern verkehren 6 Kurspaare zwischen Ferlach und Villach und bedienen dort auch die Infineon. Weitere Linien wie Klagenfurt-Feldkirchen und Kötschach-Hermagor sollen folgen.

Weiters gibt es einen neuen Marketing-Auftritt und als Zuckerl ist der gesamte Nahverkehr in Kärnten diese Woche kostenlos

https://www.ktn.gv.at/Service/News?nid=31766

Re: Kärnten
Antwort #2
Sicher ein richtiger Schritt in die Zukunft, es gibt aber noch viel zu tun.