Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi (1919-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
  • FlipsP
Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Das Haus Conrad-von-Hötzendorf-Straße 99, sowie die auffällige Reklame für den Obi dahinter und der Parkplatz nördlich davon wurde und wird abgerissen.

Weiß jemand was da kommen soll?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #1
Kann ja nur besser werden, ein Schandfleck weniger, ausserdem wer wollte schon in diesem Haus wohnen.
Mal schaun wie lange es noch dauert bis die Bruchbude daneben Richtung McD endlich abgerissen wird, hoffentlich sehr bald. Und vielleicht schafft man es dann ja sogar mal die Baracken neben dem Bahnhof abzureissen, und irgendwann sogar am Anfang der CvH das ehemaligen(?) Roth Gebäude und dort was schönes hinzubauen.

  • FlipsP
Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #2
Die Conrad von Hötzendorf Straße hat sich in den letzten Jahren eh sehr gemausert. Aber du hast recht es gibt noch Potential.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #3
Das Haus Conrad-von-Hötzendorf-Straße 99, sowie die auffällige Reklame für den Obi dahinter und der Parkplatz nördlich davon wurde und wird abgerissen.

Weiß jemand was da kommen soll?
MWn soll dort ein 5 geschossiges Bürogebäude hinkommen, auf jeden Fall ein Gewinn für die Gegend das die grindige Bestandsbebauung weggerissen wurde!

  • FlipsP
Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #4
Danke für die Aufklärung!

Hast du (oder sonst jemand?) einen Link zum Neubau? Von mir aus, könnte man auch gleich mit nächsten nächsten Gebäude Richtung Norden weiter machen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • TW 22
Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #5
Dieses Grundstück war einmal im Eigentum der GVG/GVB. Wurde für eine geplante Straßenbahn- und Obus-Wendeschleife gekauft. Anfang der 40'iger Jahre (mitten in der Kriegszeit) sollte die Linie 4 bis zum Ostbahnhof gekürzt werden. Als Ersatz sollte eine Obus-Linie bis Thondorf in Betrieb genommen werden.

Der Ausbau dieser Obus-Linie erfolgte erst in der Nachkriegszeit von Liebenau aus und die Linie 4 behielt ihre Endstation und wurde nicht verkürzt.

Es gibt noch viele Kapitel zur Grazer Straßenbahn- und Obus-Geschichte die noch nicht öffentlich bekannt sind...
Einige davon möchte ich nächstes Jahr bei einem TMG/VEF-Vortrag (sobald wieder möglich) präsentieren.

  • PeterWitt
Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #6
Die Conrad von Hötzendorf Straße hat sich in den letzten Jahren eh sehr gemausert. Aber du hast recht es gibt noch Potential.
...und es wäre nur zu schön, wenn gleiches der Wiener Straße, Triester Straße und insbesondere der Kärntnerstraße zwischen Gürtel und Webling widerfahren könnte. Dort kann man neu gestalten, verdichten und die Stadt aufwerten!
Nicht, indem man im funktionierenden und beliebten Villenviertel prunkvolle Jahrhuntertwende-Villen abreißt und den ehemalige Garten bis zum letzten Quadratmeter mit einem nichtmal 0815-Bau zukleistert, bloß um möglichst die Nachbarn auch zur Aufgabe ihrer Liegenschaft zu drängen. Dort sinkt die Lebensqualität dadurch komplett.

Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #7
Danke für die Aufklärung!

Hast du (oder sonst jemand?) einen Link zum Neubau? Von mir aus, könnte man auch gleich mit nächsten nächsten Gebäude Richtung Norden weiter machen.

Link: Es hat hierfür vor vielen Monaten ein Ansuchen um Baubewilligung gegeben auf der graz.at website, ist natürlich schon lange weg.
Die Bauverhandlung ist mir in Erinnerung geblieben weil mit 5 Geschossen ungewöhnlich niedrig für den Standort - am ehemaligen Messeparkplatz dahinter kommen dagegen bald zumindest bis zu 10 Geschosse hin...

@ PeterWitt: Ja absolut der wiederholte Abbruch von schützenswerten Gebäuden ausserhalb der Schutzzonen ist ein großer Fehler, der Lindweg ist hierfür ein aktuelles Beispiel...
Das Nachverdichtungspotenzial ist in Graz enorm ohne schützenswerten Altbestand anzutasten oder fast jeden m2 auf Bauplätzen zuzubetonieren indem man im Respektabstand zur Innenstadt in die Höhe statt in die Breite baut wo es nur geht ohne Nachbargebäude massiv zu beschatten.

@ TW 22: sehr interessant Danke!


  • FlipsP
Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #8
Die Baustelle ist schon so ziemlich freigeräumt und man hat mit ersten Grabungen und Bohrungen begonnen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #9

  • FlipsP
Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #10
Sieht gut aus! Die Conrad von Hötzendorf Straße mausert sich aktuell sehr heraus!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #11
Endlich mal eine anspruchsvolle Architektur, die eventuell noch in 50 Jahren gut aussehen kann. Auch die Strassenbahnen im ICE-Design sind cool. Die sind so schnell, das die 2 Stromabnehmer benötigen.

Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #12
Schaut gut aus, aber könnte man durchaus höher bauen.

Auf der Projektseite gibt's noch mehr Renderings: https://innocad.at/projects/supernova/

Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #13
Und vor allem könnte man zahlreiche Parkplätze eine Etage tiefer verlegen und die Oberfläche grün gestalten - gerade in dem Bereich der Stadt kein Nachteil!

  • Torx
Re: Abbruch Conrad von Hötzendorf Straße 99 zwischen Ostbahnhof und Obi
Antwort #14
Das Haus war ja wirklich ein Kuriosum. Ein Einfamilienhaus mit Obi-Parkplatz rundherum. Hat ausgesehen wie aus den 60ern, oder?
Ebenso kurios ist ja auch das kleine Haus neben dem McDonalds-Parkplatz.

Was mich  zur Frage bringt: Das ganze Areal östlich der CvH-Straße vom Jakominigürtel bis zur Flurgasse - was war dort ursprünglich? Die im Krieg zerstörte Industriehalle mit Areal?