Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB) (18657-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #30
zu Grazer 111
Die OL G verkehrte nicht bloß von Gösting zum Hauptbahnhof, sondern nach der Sperre der alten Bogen-Keplerbrücke im Juni 1962 (5.6.) anstelle der Sl 2 durch die Keplerstraße bis zum westlichen Brückenkopf der Keplerbrücke. Die Schleife war eine Umrundung des Häuserblocks Lendplatz - Neubaugasse - Keplerstraße. Dies war eine vorübergehende Lösung, weil ja nach der Fertigstellung der derzeitigen Brücke die OL H den Dienst durch die Keplerstraße bis zur Kreuzgasse übernahm.

lg leonhard
Erstellt am: Februar 24, 2009, 13:03:20
Die OL H verkehrte kurz vor dem Umstellen auf Nummern so wie die OL 52/53. Mariagrün - Hauptbahnhof - Augasse. Das dürfte um die Mitte der 70-er Jahre gewesen sein. Vielleicht weiß jemand das genaue Datum.
lg leonhard

Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #31

Vielleicht weiß jemand das genaue Datum.


Vom 01.06.1971 bis 09.09.1974 Hbf. > Augasse > Geidorfgürtel, und
vom 10.09.1974 bis 14.10.1974 Hbf. > Augasse > Mariagrün.

Wie´s anschließend weiterging, weiß ich leider nicht (keine verlässlichen Daten).

LG, E.
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #32
Wann fuhr die Linie 39(?) vom Jakominiplatz zum Center West über Urnenfriedhof und Alte Poststraße südlicher Teil?

Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #33
Haltestellen-und Teilstreckenverzeichnis der GVB vom 27.3.1952, Z.Nr.414541/A3 gez. Stiegler. (Sammlung Freistätter)

Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #34
Aus der Jubiläumsbroschüre "75 Jahre Bus & 125 Jahre Tramway in Graz (Herausgeber Grazer Verkehrsbetriebe 2003 im Eigenverlag) habe ich den Linienübersichtsplan
vom 6.6.1962 kopiert. Das Liniennetz ist noch so übersichtlich. Die Zeichnungen dazu sind liebevoll gestaltet. Wie beim vorigen Plan ist wieder der Name "Stiegler" vermerkt.
  • Zuletzt geändert: Februar 27, 2009, 21:13:46 von schwarzerhunt

Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #35
Einen Liniennetzplan der GVB habe ich noch. Dieser ist vom 1.11.1971 aus der Broschüre "75 Jahre Elektrische Straßenbahn in Graz" (Verkehrsbetriebe der Grazer Stadtwerke AG).
Entwurf u. Zeichnung: Stiegler Hubert.

Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #36
zu Empedokles' Antwort bezüglilch der OL H:
Danke für die Daten! Der H-Bus endete seinerzeit noch am Geidorfgürtel, was ich ganz vergessen habe.

WeitereOL der GVB, die mittlerweile wegen Bedarfsmangels aufgegeben sind:
Theaterlinie zum Schauspielhaus - 41??? -  (abends)
54    Kalvariengürtel - Augasse   (Abendverkehr statt 53 + 67 in den 80er-Jahren)
55    Andritz (Arland P&R-Platz) - Hauptbrücke
39 S Jakominiplatz - Schwarzl Freizeitzentrum im Sommer (Jahr???)
79    Berlinerring - Posthof
33    Abendverkehr nach 2000 im Bezirk Wetzelsdorf
45+46 kurzgeführte Kurse der OL 44
65   Ersatz dzurch OL 64 vor einigen Jahren
68, 69, 70 Neuordnung nach 1977 und später in  OL 39, 40, 67,
73   in Ol 74 aufgegangen
75+76  kein Bedarf
lg leonhard

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #37

Danke Gerrit! Das sind mal historische Pläne und noch dazu sehr liebevoll gestaltet. :D ;)

Ich habe nicht gewusst, dass die Buslinie 60 anno dazumal weiter fuhr als heute.
Demnach müsste sie bei dem Gasthaus nach der Freiwilligen Feuerwehr ihre Endstation gehabt haben.
Das Gasthaus selber hat heute AFAIK einen anderen Namen.
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #38

Wann fuhr die Linie 39(?) vom Jakominiplatz zum Center West über Urnenfriedhof und Alte Poststraße südlicher Teil?


Kann niemand diese Frage beantworten.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #39
Doch - hab ich aufgrund der vielen tollen Pläne übersehen  :one: Danke nochmal.

Die Linie 39 fuhr vom 11.9.1989 - 7.9.1991  vom Jakominiplatz zum Weblinger Gürtel, ab 9.9.1991 fuhr dann die BL 65 von Puntigam zum Weblinger Gürtel.....

GLG
G111
GLG
Martin

Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #40
Danke für die Mitteilung bezüglich der Linie 39.

Beim Haltestellen- und Teilstreckenverzeichnis vom 27.3.1952 ist mir aufgefallen, dass viele Haltestellen nach Gastwirtschaften benannt worden sind.
Z.B. bei der Linie nach Dörfla; das ist eine richtige Gasthauslinie. Von 11 Haltestellen sind 5 nach Gastwirtschaften benannt. Auch bei der Linie
von der Krenngasse zum Weberwirt gibt es 4 Haltestellen die nach Gasthäusern benannt sind. Davon gibt es heute noch die Haltestelle Kaiserwirt,
obwohl es dort keine Gastwirtschaft mehr gibt. Weiters ist die Haltestelle "Heimgartenstraße" auf der Linie nach Gösting interessant. Wird heute wohl die "Viktor Franz Straße" sein. Weiters auf der Linie nach St.Peter die Haltestelle"Alte Stadtgrenze". Für die Fahrgäste war das immer "Maut St.Peter" (später Friedensgasse bzw. Schulzentrum St.Peter).  Hauptbahnhof-Annensäle, Industriehalle, Unfall Krankenhaus (Linie nach Andritz) sind für mich noch ein Begriff. Aber vor kurzem hörte ich wie ein Fahrgast sagte, er möchte zum "Deutschen Bund". Das ist die Haltestelle "Kepler Brücke" aber
der Fahrer schaute fragend drein und konnte mit diesem Namen nichts anfangen.   

  • amadeus
  • Libertin & Hedonist
Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #41

Aber vor kurzem hörte ich wie ein Fahrgast sagte, er möchte zum "Deutschen Bund".   


Das war ja auch ein Gasthaus....

Interessant ist auch die "Finkgasse" - Linie 7 Richtung Wetzelsdorf. Die hies aber bis 1968 eindeutig Fünckgasse. Jetzt Franz-Steiner-Gasse.
Gruß aus Graz-Eggenberg
Wolfgang
      Für jedes Problem gibt es eine Lösung, die einfach, klar und falsch ist.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß das Fahrtziel eines Fahrzeuges mit dessen Fahrtzielanzeige übereinstimmen soll.


Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #42

Interessant ist auch die "Finkgasse" - Linie 7 Richtung Wetzelsdorf. Die hies aber bis 1968 eindeutig Fünckgasse. Jetzt Franz-Steiner-Gasse.


Richtig!
Für die Statistiker: Die Umbenennung der Gasse erfolgte am 11. Juli 1968 !

LG, E.
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #43
Eine weitere historische Stadtansicht von Graz zwischen 1880-1898.

Was mich daran fasziniert, ist der Verlauf der Ringline über:
Geidorfplatz - Humboldtstraße - Wickenburggasse - Keplerbrücke - Keplerstraße - Lendplatz - Volksgartenstraße - Annenstraße (Richtung Hauptbahnhof!)

Für zukünftige Streckenverläufe Volksgartenstraße/Elisabethinergasse sollte eine solche zusätzliche Abzweigung kein Problem sein...

Noch ein Foto vom Lendplatz um 1937 inklusive Schienennetz..
  • Zuletzt geändert: Februar 16, 2011, 13:39:32 von Commanderr

Re: Liniennetz(e) aus vergangenen Tagen (GVB)
Antwort #44

Liebe Leute!
Hier ist ein Liste der Linien, die mit 15.10,1977 geändert worden sind. Damals sind die Buchstabenlinien für die Autobusse verschwunden und es war eigentlich der erste Schritt hin zum Ausbau des Netzes (zumindest was die Busverbindungen angeht). Vor allem im Westen von Graz gab es damals einen gewaltigen Sprung nach vorne: Davor gab es die Linien O und W (mit seinen zwei Endstationen) , Gösting war nur über den Haptbahnhof erreichbar (G); der Rest war ÖV-Wüste.

Liniennetz zur Umstellung mit 15.10.1977:

Neues Liniensymbol   Altes Liniensymbol   Linienführung ab 15.10.1977
31                                   B                 Handelskammer - Jakominiplatz - Peter Rosegger Straße - Webling
32                                   O                    Jakominiplatz - Don Bosco - Seiersberg
33                                   W                 Jakominiplatz - Don Bosco - Grottenhofstraße - Wetzelsdorf
34                                   U                  Jakominiplatz - Murfeldsiedlung - Werk Thondorf
35                                                     Jakominiplatz - Gebietskrankenkasse - Interkauf
36                                   M                  Messendorf - Schulzentrum St. Peter (Abendverkehr bis Jakominiplatz)
37                                   Q                  Jakominiplatz - Liebenau - Werk Thondorf (Frühspitze)
38                                                     Handelskammer - Jakominiplatz - Peter Rosegger Straße -Straßgangerstraße - Grottenhofstraße -                                                              Jakominiplatz - Handelskammer
39                                    P                  Jakominiplatz - Zentralfriedhof
44 - 46                            C                  Andritz - Fuß der Leber/Huberwirt/St. Veit
48 - 49                            D                   Gösting - Thal-Kötschberg/Thalersee
52 - 53                            G                   Wagner-Jauregg-Straße - Gösting/Augasse
58                                    H                   Mariagrün - Hauptbahnhof
60                                    L                   Krenngasse - Lustbühel
64                                    N                   Puntigam - Neu Seiersberg
67 - 70                           P/B                   Urnenfriedhof/Zentralfriedhof - Augasse(Gösting)
73 - 74                            Q                   Liebenau - Werk Thondorf/Dörfla
77 - 78                            R                   St. Leonhard - Ragnitz/Bildstock
79                                   R/S                   Bildstock - St. Leonhard - Posthof
82                                    S                   St. Leonhard - Stifting
87                                                      Puntigam - Werk Thondorf (nur Berufsverkehr)
90E                                                      Strassgang - Schulzentrum St. Peter (nur Frühspitze
93                                    L2                   Eisteichsiedlung - Kaiser Josef-Platz (Direktverkehr)
Quelle: Grater Stadtwerke AG; Linienkonzept Etappe I, 1. Realisierungssstufe ab Samstag, 15.10.1977

Den Linienübersichtsplan liefere ich bei Gelegenheit nach.

Die Linienbündel 67 - 70 und 52 - 53 haben sich nicht lange in dieser Form gehalten. In der Augasse ist der 67er verblieben, der 50er wurde eingeführt und die Verstärkung in der Kärntner Staße war auch nur von kurzer Dauer.

Da der Editor etwas mühsam ist, habe ich die Liste auch als WORD Dokument mit den alten Linienführungen (soweit ich mich noch daran erinnern kann). Wenn die wer haben möchte, kann ich sie gerne zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
TMK





Laut Grünerbus gibt es die Linie 79 erst seit 1984.