Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Mur-Kraftwerk Puntigam (91766-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • FlipsP
Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #345
Nur etwas: die Mur ist wegen zu schlechter Wasserqualität nicht zum Baden geeignet. Sagt die Stadt.

Stimmt! Laut TU Graz ist die Wasserqualität aber nicht einmal dazu geeignet das Gewässer in irgendeiner Form zu ,,bespielen".
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #346
Welche Kriterien ein potenzielles Badegewässer zu erfüllen hat, wird durch eine EU-Richtlinie und er österreichischen Badegewässerverordnung vorgegeben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Richtlinie_2006/7/EG_(Badegewässerrichtlinie)
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20006509

Die wenigsten größeren österreichischen Flüsse haben demnach Badequalität.

Ein Beispiel von unseren bayerischen Nachbarn. Die Isar in München hat Badewasserqualität erreicht, weil man bei der Kläranlage die Entkeimung mittels UV-Licht eingeführt hat.

  • PeterWitt
Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #347
Ich finde es halt schade dass da jetzt kein Fluss mehr ist, und, Hand auf's Herz, ein Bucht ist das dürftige Pfützerl auch nicht. Aber ja, in ein, zwei Jahren kann man dann wenigstens ohne störende Bäume auf Gericht und Swingerclub blicken, so man dies halt mag...

  • Vitus
Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #348

Nur etwas: die Mur ist wegen zu schlechter Wasserqualität nicht zum Baden geeignet. Sagt die Stadt.
Lt.Wikipedia doch nicht so schlecht: https://de.wikipedia.org/wiki/Mur_(Fluss)
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!

  • FlipsP
Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #349

Nur etwas: die Mur ist wegen zu schlechter Wasserqualität nicht zum Baden geeignet. Sagt die Stadt.
Lt.Wikipedia doch nicht so schlecht: https://de.wikipedia.org/wiki/Mur_(Fluss)


Verbessert heißt nicht gut und nur weil Fische (wieder) drinnen leben heißt das leider auch noch nicht viel in Bezug auf den Menschen. Wobei ich die Verbesserungen und das Vorhandensein der Fische natürlich gut finde!

Wer mehr dazu wissen will, dem kann ich eine Anfrage an das Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau der TU Graz insbesondere dessen Leiter Herrn Prof. Dr-Ing Muschalla empfehlen. Er betont immer wieder auf verschiedenen Tagungen, Vorträgen oder Veranstaltungen, dass er ,,nicht einmal seinen Hund in die Mur lassen würde".
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #350
Schwachsinn!
Täglich baden hunderte Hunde in der Mur?
Und sterben sie quallvoll, nein....Nachbars Dackel wurde stolze 17 Jahre alt, und der trank auch täglich aus dem Fluss!!!
,,Nach einem Sieg verdienst Du ihn (Champagner, Anmerkung der Redaktion), nach einer Niederlage brauchst Du ihn!" Napoleon Bonaparte

Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #351
Was ist nun daran schön? Das rechte Ufer stirbt ab, was soll man an diesem linken Ufer machen. Auf die Kinder aufpassen, auf daß sie nicht ins Wasser fallen (da könnte man natürlich den sündteuren, doppelten Bauzaun samt Bewacher weiter verwenden), in praller Sonne picknicken, sich um einen einzigen Wasserhahn drängeln. Wo ist denn die Freizeitoase mit Bootanleger und schwimmendem Buffet. Ein Grillplatzerl gar (Natürlich nicht, da würden ja nur Ausländer Hammel grillen).
Was also war denn schlecht im alten Augarten, das friedliche Beisammensein verschiedenster Besucher?
Das ist ein Gesudere. Was stirbt ab am linken Ufer, das wächst eh wie immer. Es gab schon immer mal einen Baum der starb, dafür kam eh bald was neues nach.
Und die Fläche ist schön. Es zwingt dich eh keiner in der Sonne zu liegen, dort werden im Sommer aber sicher viele Leute sein.
Und um Gottes Willen, nur ein Wasserhahn, nein, nur EINER. Wie geht denn das? Wir brauchen mindestens 500, nein 1.000, nein besser alle 5cm einen Wasserhahn im Augarten.
Man kanns wahrlich übertreiben, gut dass ich nicht so hasszerfressen bin.

  • FlipsP
Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #352
Schwachsinn!
Täglich baden hunderte Hunde in der Mur?
Und sterben sie quallvoll, nein....Nachbars Dackel wurde stolze 17 Jahre alt, und der trank auch täglich aus dem Fluss!!!

Ich habe auch nicht behauptet, dass der Hund davon stirb. Wenn jedoch ein Universitätsprofessor so etwas sagt, dann glaube ich diesem mehr, als 2 Schampusgläsern im Internet.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #353
Wenn im  Augarten schon soviel aufgegraben wurde, hätte man ohne große finanzielle Mehrbelastung noch zwei weitere Trinkbrunnen errichten können: einen etwa bei den Sportgeräten und einen auf der anderen Buchtseite.
Deswegen bin ich hasszerfressen? So ein Blödsinn.
Die Bucht wurde ohne jeden Grund errichtet. Sie war ein typisches Bürgermeisterprojekt, unüberlegt und jetzt erst recht. Unter dem Motto "Wenn ich schon keine Gondel bekomme, bau ich mir eine Wiese, die auch keiner braucht".
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #354

Die Bucht wurde ohne jeden Grund errichtet. Sie war ein typisches Bürgermeisterprojekt, unüberlegt und jetzt erst recht. Unter dem Motto "Wenn ich schon keine Gondel bekomme, bau ich mir eine Wiese, die auch keiner braucht".

So ist es, und eine Bootshaus dazu, schließlich soll sich Graz ja mal mit Oxford und Cambridge messen können,
aber für ÖPNV  hamma wie immer kein Geld..........

Bevor der "Lebensraum" Mur geschönt wird, sollte man im innenstädtischen Bereich endlich mal mit den Kiffern und Drogendealern abfahren. Es ist eine Schande für Graz das dort so offensichtlich und ungestraft gegiftelt wird und einfach nichts unternommen wird.
Geht man von der Murinsel stromabwärts bis zum momentanen Ender der Promenade bei der Tegetthoffbrücke wird man von den unzähligen Grasdüften high!
,,Nach einem Sieg verdienst Du ihn (Champagner, Anmerkung der Redaktion), nach einer Niederlage brauchst Du ihn!" Napoleon Bonaparte

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #355
Bevor der "Lebensraum" Mur geschönt wird, sollte man im innenstädtischen Bereich endlich mal mit den Kiffern und Drogendealern abfahren. Es ist eine Schande für Graz das dort so offensichtlich und ungestraft gegiftelt wird und einfach nichts unternommen wird.
Geht man von der Murinsel stromabwärts bis zum momentanen Ender der Promenade bei der Tegetthoffbrücke wird man von den unzähligen Grasdüften high!


Das allerdings ist Sache der Polizei. Und die weiß ganz genau, daß das die Staatsanwaltschaft so duldet, da das Gericht schon so überarbeitet ist, daß da nichts weitergeht.
Ansonsten: danke für den guten Tip; vielleicht sehe ich dann auch einmal hunderte Hunde in der Mur baden.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Stipe
Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #356
Wer beim Kiffen Halluzionationen bekommt sollte zum Arzt gehen. Das hat dann nämlich andere Ursachen. ;-)

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #357
Wer beim Kiffen Halluzionationen bekommt sollte zum Arzt gehen. Das hat dann nämlich andere Ursachen.





Und wer nicht am Murufer promenieren will, setzt sich einfach beim Hochamt in die erste Reihe, um den psychoaktiven Weihrauch zu genießen.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #358
Heute wird das Kraftwerk offiziell in Betrieb genommen:

https://www.kleinezeitung.at/steiermark/5703061/Heiss-umstritten-heute-eroeffnet_Ab-heute-fliesst-Strom-vom-Grazer
https://steiermark.orf.at/stories/3016347/

Nun soll es auch eine Einigung mit den Grundstückseigentümern beim Seifenfabrik-Areal geben. Der neue Puchsteg kann nun fertiggestellt werden. Hoffentlich stimmt's:

https://epaper.grazer.at/epaper/der-grazer-402019-e832.html#page/6-7

  • ptg
Re: Mur-Kraftwerk Puntigam
Antwort #359
Der Satz im ORF-Artikel ist auch aller erster Obers:
Zitat
Wir sparen uns 60.000 Tonnen CO2 - das ist so viel, wie 36.000 Autos in Graz verbrauchen, es ist also wirklich ein Ökokraftwerk, das die Situation im Grazer Raum deutlich verbessert."
Was dieses Kraftwerk mit Fahrzeugen, die trotzdem fahren, und Strom der, selbst wenn kalorisch erzeugt, aus einem ganz adneren Gebiet kommt, zu tun hat, weiß wohl auch nur ein Journalist.  :hammer:

Und Nagl schwafelt im billigsten Populismusjargon:"Die Fridays-for-future-Demonstranten können jetzt ihr Handy mit dem Murkraftwerkstrom aufladen".