Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg (3569-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • TW 22
Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Eine aktuelle Frequenzerhebung (Einsteiger pro Tag - Zeitraum Oktober 07, 08 und 09) des steirischen Schienennahverkehrs möchte ich dem Forum nicht vorenthalten:

Murtalbahn 1130 - 1200 - 1300
Weizer Bahn 1100 - 1300 - 1360
Übelbacher Bahn 450 - 500 - 535
Gleichenberger Bahn 85 - 118 - 120
Radkersburger Bahn 316 - 609 - 602

8)

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Antwort #1
Aha, was ganz was neues, dass die Radkasburger Bahn der STLB gehört.
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Antwort #2

Aha, was ganz was neues, dass die Radkasburger Bahn der STLB gehört.


Deshalb steht im Titel ja "Landesbahnstrecken + Radkersburg"

Re: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Antwort #3
Vielen Dank, die restlichen Bahnstrecken wurden auch schon hier von flow veröffentlicht: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,120.msg39702.html#msg39702

@p12578: Gibt es die Zahlen der Regionalbuslinien vielleicht ebenfalls wo?

  • TW 22
Re: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Antwort #4

Aha, was ganz was neues, dass die Radkasburger Bahn der STLB gehört.


Noch nicht - aber vielleicht in Zukunft dem Land Steiermark und dann ...

:sh:

  • amadeus
  • Libertin & Hedonist
Re: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Antwort #5

Noch nicht - aber vielleicht in Zukunft dem Land Steiermark und dann ...


Ich halte das für durchaus erstrebenswert, alle Regionalstrecken unter einen Hut zu bekommen. Nimmt man die GKB auch noch dazu dann ließen sich möglicherweise auch Synergieeffekte lukrieren.  Nebenstrecken von regionaler Bedeutung sind vielleicht in einer regionalen Eisenbahngesellschaft besser aufgehoben. Nicht bloß als ungeliebtes Kind der ÖBB dahinzuvegetieren hat ja auch was. Möglicherweise wird sich das Land die zusätzlichen Kosten aber nicht antun wollen.

Die Meinung der werten Kollegen dazu wäre interessant ...
Gruß aus Graz-Eggenberg
Wolfgang
      Für jedes Problem gibt es eine Lösung, die einfach, klar und falsch ist.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß das Fahrtziel eines Fahrzeuges mit dessen Fahrtzielanzeige übereinstimmen soll.


Re: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Antwort #6

Nebenstrecken von regionaler Bedeutung sind vielleicht in einer regionalen Eisenbahngesellschaft besser aufgehoben.


Auf jeden fall. Solche Strecken werden von den ÖBB nur kaputtgespart und schließlich früher oder später eingestellt, falls Land oder Bund nicht mitzahlen. Un da der Bund das Geld lieber für sinnlose U-Bahn-Verlängerungen in Wien ausgibt (U2 nach Aspern, U1 nach Rothneusiedl,...) würde es warscheinlich auch billiger kommen, wenn das Land diese Strecken selbst betriebt. Das mit der GKB wäre prinzipiell auch nicht schlecht, doch da die GKB dem Bund gehört, und der Bund auch was für die GKB tut, würd ich es die GKB in ruhe lassen.

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Antwort #7

Die Radkersburger Bahn könnte heuer die letzten 3 Jahre toppen, nachdem die Strecke in den letzten Jahren saniert wurde.
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Antwort #8
Ohne Landesförderung, 5047er, gäbe es die Radkersburgerbahn nicht mehr. Der Schmäh dabei war, daß sie als S-Bahn deklariert wurde. Was nebenbei auch noch den Effekt hat, daß auf ZUBs verzichtet werden kann, also die Personalkosten beim fahrenden Personal halbiert werden können. Und so ist es auch egal, welche Gesellschaft dort fährt. Die Landesbahn bräuchte nur bei Stadler zusätzlich bestellen - oder auch die GKB.
Und, PM, saniert: ja, aber. Wenn wenigstens durchgehend mit 60km/h gefahren werden könnte.
LG!Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Antwort #9

Zitat
Und, PM, saniert: ja, aber. Wenn wenigstens durchgehend mit 60km/h gefahren werden könnte.

Was ist den da der Grund dafür? Hat sich die Sanierung überhaupt nich bezahlt gemacht? >:D Die Strecke verläuft ja eh ziemlich gerade, mit den einen oder anderen Kurven.
Lass mich raten, sind es die Eisenbahnkreuzungen?
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Antwort #10
Es gibt derzeit eine 30er LA zwischen Mureck und Gosdorf (1 km) und eine 40er LA zwischen Halbenrain und Radkersburg (1,1 km) - Oberbaumängel.

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Frequenzerhebung Landesbahnstrecken + Radkersburg
Antwort #11

Danke. Werden diese "Mängel" auch noch beseitigt?
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile