Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Breitenauer Bahn (25323-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Breitenauer Bahn
Der User hat seinen Account gekündigt und alle seine Beiträge wurden auf seinen Wunsch entfernt.

Re: Breitenauer Bahn
Antwort #1
Woahhh super!!  :one:

Danke für die Info.

LG Rainer

Re: Breitenauer Bahn
Antwort #2
Hier ein Bild von meiner Handykamera.

Re: Breitenauer Bahn
Antwort #3
Nun auch von mir einige Bilder:












  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Breitenauer Bahn
Antwort #4
Was hast du bitte mit den Bildern angsestellt, dass die so quadratisch sind?
  • Zuletzt geändert: Mai 24, 2010, 22:48:51 von 4020er
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: Breitenauer Bahn
Antwort #5

Hast Du fünfeckige Bilder erwartet ? ;D

;D

Was ist denn der mittlere Wagen für eine Spezialkonstruktion?  :o

Re: Breitenauer Bahn
Antwort #6
Ein umgebauter Güterwagen

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Breitenauer Bahn
Antwort #7
Schon ausgebessert. ;)
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Breitenauer Bahn
Antwort #8

Zwei Aufnahmen von mir:



LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Breitenauer Bahn
Antwort #9
Und noch ein paar Bilder von den heutigen Fahrten













An die eingestellten Werksbahnen im Bereich des Bergbaues erinnern
in St. Jakob diese Exponate




Zu den im Laufe des Tages aufgetauchten Fragen habe ich einige Antworten gefunden:

In der Breitenau wird Magnesit abgebaut
http://de.wikipedia.org/wiki/Magnesit,
am Rabenwald hingegen Talkum
http://de.wikipedia.org/wiki/Talkum.

Der Bergbau am Rabenwald wird nicht von RHI, sondern von Luzenac - Naintsch betrieben, einem Mitglied der Rio Tinto- Gruppe.
http://www.luzenac.com/pdf/rdd_german.pdf

Über die Verwendung von Magnesit gibt dieses pdf von RHI Aufschluss:
http://www.rhi-ag.com/internet/de/refractories/Info/Standorte/Standortfolder/Folder_20Breitenau_20_28deutsch_29,templateId=default,property=Data.pdf

Und Bilder von der Umladeanlage im Bhf Mixnitz gibt es hier:
http://www.alpenbahnen.net/html/mixnitz-st_erhard.html
http://schmalspur.bahnen.at/strecke08.php

LG Rainer

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Breitenauer Bahn
Antwort #10
Es handelt sich um die MStE, die Localbahn Mixnitz - St. Erhard. Die Kenndaten: Eröffnung 12.9.1913, 750V - später 800 V Gleichstrom, 760 mm, Streckenlänge 10,85 km (seit 1976 10,32 km) . Der Personenverkehr wurde  am 1.8. 1970 eingestellt. Die MStE ist eine 100% Tochter der Veitsch-Radex AG, Betriebsführer ist die StLB.
LG!Christian
PS: am 26.6. ist ebenfalls eine Fahrt - auch ohne Mitfahrmöglichkeit - geplant.

Edit sagt dazu, daß das Unternehmen nun RHI Refractories,Standort Breitenau, Veitsch-Radex GmbH & Co heißt. Und zur Beriebsführung: anfangs Südbahngesellschaft, ab 1924 die BBÖ und ab 1927 die StLB.
  • Zuletzt geändert: Mai 25, 2010, 15:40:06 von fcw0810
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Breitenauer Bahn
Antwort #11
Hallo,

da ich gestern noch mit dem Bericht über die Koralmbahn beschäftigt war, erst heute mein Bericht über den gestrigen Fahrtag auf der Breitenauer Bahn.
Grund dafür war das Zugpferdetreffen in Breitenau, insgesamt gab es 5 Zugpaare die ab 09:30 Uhr im 2-Stundentakt ab Mixnitz verkehrten. Eigentlich waren alle Züge sehr gut besetzt.
Pünktlich um 09:30 Uhr fuhr der Zug in Mixnitz ab, hier zu sehen kurz hinter der Abzweigung der Südbahn.


Das Licht könnte besser sein...


Gefahren wurde den ganzen Tag mit der E4.


Durch die Vmax von 25km/h ist es natürlich sehr leicht den Zug einige Male zu erwischen.


Ein paar Lichtblicke (zumindest teilweise) gab es dann ja doch.


Da ab Breitenau der Straßenverkehr zum erliegen kam, entschieden wir und den ersten Zug nur bis zur Hst. Breitenau zu verfolgen. Hier ist bereits die Rückleistung zu sehen.


Beim Überqueren einer Eisenbrücke.


...und nocheinmal auf der Holzbrücke kurz vor Mixnitz.


Kurz vor´m Endbahnhof, links sind die Gleise der Südbahn zu sehen.


Im zweiten Zugpaar sind wir mitgefahren, eine Impression.


Beim Umsetzen im Werk.


Ein Blick in den Führerstand.


Das dritte Zugpaar wurde wieder verfolgt. Gegenlicht, aber was soll´s.


Ursprünglich wollte man ab dem dritten Zugpaar mit der sonst eher selten eingesetzten E3 fahren, allerdings wollte man dann doch nicht das Risiko eingehen.


Zwischen Breitenau und dem Werk.


Und dann im Werk.


Und zum Schluss nochmals auf der ,,grünen Wiese".


Ich hoffe wie immer, dass die Reportage und die Bilder gefallen - auch wenn das Wetter sehr wechselhaft war.

lg
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: Breitenauer Bahn
Antwort #12
Alle Züge waren heute mit der E4 bespannt

Das zweite Zugpaar fuhr mit E2 als Nachspann

Nur im Bahnhof Mixnitz fuhr auch kurz die E1

E3 war in der Halle abgestellt


lg flixx
  • Zuletzt geändert: September 25, 2010, 22:36:31 von flixx611
611 - Pionier der Selbstentklebung

Re: Breitenauer Bahn
Antwort #13
Was heißt Fön??
Ein echter Breitenauer wird nicht naß!!!  :frech:

611 - Pionier der Selbstentklebung

Re: Breitenauer Bahn
Antwort #14
Hier noch ein paar Bilder der E2 auf der Strecke zwischen Mixnitz und St. Erhard
bei zuerst reichlich nebligem, später dann erst zunehmend regnerischem Wetter






E1 und E2 im Bahnhof Mixnitz. Die beiden Maschinen haben jeweils 97 Jahre Einsatz hinter sich

LG Rainer